Alle Artikel

  • AMD Ryzen 3000: Erste Preise aus Deutschland kurz vor Marktstart

    AMD Ryzen 3000: Erste Preise aus Deutschland kurz vor Marktstart

    Die ersten Europreise aus anderen EU-Ländern sind bereits raus, nun gibt es erste Richtwerte aus dem deutschen Handel. Erwartungsgemäß liegt der Euro-Preis über den Preisen in US-Dollar, sodass zum Beispiel der Ryzen 5 3600 mit einem Preis von 219 Euro an den Start geht. Die Werte von den EU-Nachbarn decken sich so mit denen aus Deutschland. »

  • AMD Ryzen 3000: Erste Preise aus Dänemark sehen den Ryzen 5 3600X bei etwa 275 Euro - solide Mainboards kosten ab 200 Euro

    AMD Ryzen 3000: Erste Preise aus Dänemark sehen den Ryzen 5 3600X bei etwa 275 Euro - solide Mainboards kosten ab 200 Euro

    AMDs nächster CPU-Streich wurde bereits verkündet und soll am 7. Juli erscheinen. Preise hat man zwar kommuniziert, allerdings ist unklar, wie diese in Euro hierzulande ausfallen. Oft wird nämlich nur der US-Preis vor Steuern genannt. Ein dänischer Händler hat erste Anhaltswerte veröffentlicht, die aufhorchen lassen. »

  • Ryzen 9 3950X: 16-Kerner von AMD kommt im September mit bis zu 4,7 GHz

    Ryzen 9 3950X: 16-Kerner von AMD kommt im September mit bis zu 4,7 GHz

    AMD entlässt mit dem Ryzen 9 3950X den ersten Mainstream-Prozessor mit satten 16 Kernen auf Basisi der Zen-2-Architektur. Es bleibt dabei bei erstaunlichen 105 Watt TDP, während der Takt in ausgewählten Szenarien vereinzelt auf bis zu 4,7 GHz hochgeschraubt werden kann. Ab September soll der Prozessor erhältlich sein. »

  • AMD: X570-Mainboards werden teurer und verbrauchen mehr Strom

    AMD: X570-Mainboards werden teurer und verbrauchen mehr Strom

    Mit der dritten Generation von AM4-Mainboards führt AMD erneut einige neue Funktionen ein, zu denen auch PCIe 4.0 zählt. Jedoch müssen sich Kunden auf höhere Preise einstellen - und dazu auch einen deutlich gestiegenen Stromverbrauch einstellen. »

  • AMD Ryzen 3000-Serie: Heatspreader bei allen Modellen verlötet

    AMD Ryzen 3000-Serie: Heatspreader bei allen Modellen verlötet

    AMD bestätigt, dass weiterhin die Heatspreader der Ryzen-CPUs mit dem Die verlötet sind. Dass diese Praxis bei Prozessoren der Midrange-Serie nicht wirklich der Standard ist, hat Intel bei den vorausgegangenen Generationen gezeigt. Mit dem deutlich besseren, aber auch kostspieligeren Verfahren will AMD Nutzern der Ryzen-CPUs unter anderem bessere Temperaturen ermöglichen, was sich letztendlich auch positiv auf die OC-Eigenschaften auswirkt. »

  • AMD Ryzen 5 3600 laut Benchmark schneller als i7-8700

    AMD Ryzen 5 3600 laut Benchmark schneller als i7-8700

    Ein neuer Leak zu AMDs zweiten Zen-Generation verspricht für den Ryzen 5 3600 eine Leistung über jener des i7-8700 - selbst bei der prestige-trächtigen Single-Core-Leistung. »

  • AMDs Zen 2-CPUs unterstützten DDR4-RAM mit bis zu 3.200 MHz

    AMDs Zen 2-CPUs unterstützten DDR4-RAM mit bis zu 3.200 MHz

    Mit der neuen Mittelklassegarde an CPUs will AMD erneut den Marktführer angreifen. Unabdinglich wird wohl laut aktuellen Infos wieder mal schneller RAM sein: Offiziell ist die Rede von einem Support von bis zu 3.200 MHz schnellem DDR4-Arbeitsspeicher ab Werk. Somit spielt der Random Access Memory eine wichtige Rolle in der Gesamtperformance des Systems mit den neuen AMD-CPUs als Rechenherz. »

  • Erste Preise und Specs zu Ryzen 3000 geleaked - bis zu 16 Kerne geplant

    Erste Preise und Specs zu Ryzen 3000 geleaked - bis zu 16 Kerne geplant

    Schon bald dürfte AMD die ersten Prozessoren der Ryzen 3000er-Serie vorstellen, welche Intel wieder einmal stark unter Druck setzen könnten. Neue Leaks besagen, dass das Topmodell mit 16 Kernen ausgestattet sein wird. »

  • Ryzen 3000: Mitteklasse mit 16 Kernen auf der AM4-Plattform im nächsten Jahr

    Ryzen 3000: Mitteklasse mit 16 Kernen auf der AM4-Plattform im nächsten Jahr

    Die zweite Ryzen-Generation für die Mittelklasse ist inzwischen am Markt angekommen. Nach wie vor erfreuen sich die Prozessoren von AMD großerBeliebtheit - und die nächste Generation soll wie üblich noch eine Schippe drauflegen. Schon jetzt wird gemutmaßt mit welcher Ausstattung die nächsten Zen-Chips für den AM4 kommen. »

  • AMD im Plan: Erste 7nm-Vorserien-Chips noch 2018

    AMD im Plan: Erste 7nm-Vorserien-Chips noch 2018

    AMD liegt eigenen Angaben zufolge voll im Plan: Nach dem mit Ryzen 2 kürzlich die jüngste CPU-Generation im 12nm-Verfahren auf den Markt gebracht wurde, richtet sich die Aufmerksamkeit der nächsten Stufe: 7nm im Jahr 2019. »

  • CES 2018: AMD mit Aussichten für das kommende Jahr - Ryzen 2 kommt im Februar

    CES 2018: AMD mit Aussichten für das kommende Jahr - Ryzen 2 kommt im Februar

    Die CES 2018 nutzt AMD nicht für eine gänzlich neue Produktvorstellung, sondern vielmehr als einen Start ins neue Jahr, das vieles bereithält, so der Hersteller. Angepeilt ist der Release von Ryzen 2 sowie Threadripper 2, beide im 12nm-Verfahren gefertigt. »

  • AMD Zen 2 Architektur für 2019 angekündigt

    AMD Zen 2 Architektur für 2019 angekündigt

    Die Ryzen CPUs, insbesondere die Threadripper, brachen einige Rekorde und halten weiterhin Spitzenpositionen in den Benchmarklisten. Und doch behauptet AMD, dass Zen gerade einmal in den Kinderschuhen steckt. Die zweite Generation soll das vorhandene Potential noch besser ausschöpfen können, kommt aber erst 2019. »

  • AMD Roadmap: Die Entwicklung von Zen 2 und Zen 3

    AMD Roadmap: Die Entwicklung von Zen 2 und Zen 3

    Zen 2 und 3 kommen, so sieht es immerhin AMDs Roadmap vor. Die Leistung soll natürlich weiter steigen. Im Rahmen der Hausmesse wurden unter anderen in diesem Zusammenhang weitere Infohäppchen an die Öffentlichkeit weitergegeben. »

Anzeige