Alle Artikel

  • Apple stellt ehemalige Google-Maps-Entwickler ein

    Apple stellt ehemalige Google-Maps-Entwickler ein

    Nach dem hat sich der cupertinische Erfolgskonzern schnell eine neue Besatzung zur besseren Umsetzung der hauseigenen Karten-App gesucht. Ehemalige Entwickler aus dem Hause Google sollen es richten - denn von dort werden die Maps-Experten rekrutiert, was sich die neuen Angestellten auch teuer bezahlen lassen. »

  • Apples Kartendienste aus iOS 6 stehen im Kreuzfeuer der Nutzer

    Apples Kartendienste aus iOS 6 stehen im Kreuzfeuer der Nutzer

    Die Warteschlangen vor den zahlreichen Apple-Stores in aller Welt zeichnen ein eindeutiges Bild: Das iPhone 5 dürfte wohl das beliebteste Smartphone des Großkonzerns aus Cupertino sein. Doch selbst das populärste Smartphone scheint nicht perfekt zu sein: Mit iOS 6 setzt der Hersteller erstmals auf einen eigenen Kartendienst - und genau damit begann der Fehler. Nutzer berichten von zahlreichen Bugs und sind verärgert. »

  • "Dein Ziel gefunden du hast!" - Yoda auf dem Navi

    "Dein Ziel gefunden du hast!" - Yoda auf dem Navi

    An sich ist die Idee nichts neues. Die Ansage-Stimmen auf Navigationsgeräten wechseln zu können ist ein angenehmes Feature, wenn man z.B. lieber eine Frauen- als eine Männerstimme hören möchte, oder lieber persönlich mit "Du" angesprochen werden möchte, anstatt mit "Sie". »

Anzeige