Alle Artikel

  • Tesoro Zone Speed Gaming Chair im Test

    Tesoro Zone Speed Gaming Chair im Test

    An ein Gaming-System gehört auch ein passender Gaming-Chair - das finden nicht nur viele Zocker, sondern auch immer mehr Hersteller solcher Stühle. Aus diesem Grund greifen immer mehr Nutzer zu entsprechendem Modellen, die passend zum System optisch aufregend, aber auch bequem sein sollen. Tesoro bietet mit dem Zone Speed eine geeignete Sitz-Unterlage zum vergleichsweise günstigen Preis, weshalb wir ein entsprechendes Muster getestet haben. »

  • Gamescom 2018: Topstar Sitness RS-Serie - Ein Gaming-Stuhl der sich mitbewegt

    Gamescom 2018: Topstar Sitness RS-Serie - Ein Gaming-Stuhl der sich mitbewegt

    Neben den großen Herstellern ist die Marke Topstar im Bereich Gaming-Chairs nicht wirklich bekannt. Das will das Unternehmen mit dem Sitness RS mit einer markanten Eigenart ändern. »

  •  Tesoro Zone Balance TS-F710

    Tesoro Zone Balance TS-F710

    Immer mehr Hersteller wagen den Schritt ins Geschäft der Gaming-Stühle. So hat auch Tesoro Ende letzten Jahres den Versuch gestartet und den Zone Balance F710 auf den Markt gebracht. Überzeugen soll vor allem die üppige Ausstattung bei einem niedrigen Preispunkt, jedoch gibt es bereits viele Konkurrenten mit guten Alternativen. Ob hier Tesoros Stuhl hervorstechen kann, klären wir in diesem Test. »

  • T1 Race: Erster Gaming-Chair von Corsair mit Kunstleder im Racing-Design

    T1 Race: Erster Gaming-Chair von Corsair mit Kunstleder im Racing-Design

    Corsair ist mit einer neuen Produkteinführung dabei und bringt damit auch ein Erstlingsprodukt unter eigener Flagge: Den T1 Race. Der Gaming-Stuhl soll ambitionierte Gamer zufriedenstellen und darüberhinaus mit der bewährten Qualität des Herstellers daherkommen. »

  • CeBit 2014: Lian Li zeigt ersten Tisch-Gehäuse-Prototyp

    CeBit 2014: Lian Li zeigt ersten Tisch-Gehäuse-Prototyp

    Mit einem völlig einzigartigen Case möchte Lian Li alle Normen sprengen: Sowohl preislich als auch formtechnisch ist das taiwanesische Unternehmen mit einem Tisch-Gehäuse auf der diesjährigen Cebit allemal aufgefallen. So wird die Hardware in das Möbelstück integriert, womit ein zusätzlicher Kasten in Form eines Tower-Gehäuses wortwörtlich überflüssig ist. Weitere Infos zur Design-Studie gibt der Hersteller im Video. »

Anzeige