Alle Artikel

  • Elite Shark CA200: Sharkoon dringt mit neuem Gehäuse in höhere Preisregionen vor

    Elite Shark CA200: Sharkoon dringt mit neuem Gehäuse in höhere Preisregionen vor

    Elite ist hochklassig und das soll den Preis mit einschließen: Das Elite Shark CA 200 ist das bislang teuerste Gehäuse von Sharkoon und soll zum Preis von etwa 120,00 Euro anspruchsvolle Nutzer abholen. Zu den Kern-Features zählen eine RGB-Beleuchtung, eine Netzteilabdeckung und viel Glas. Auch das Platzangebot soll üppig ausfallen. »

  •  Sharkoon Pure Writer TKL im Test

    Sharkoon Pure Writer TKL im Test

    Sharkoon bringt mit der Pure Writer TKL eine Tastatur auf den Markt, auf die wohl einige gewartet haben: ohne Nummernblock, beleuchtet und dazu auch noch flach. Wir prüfen, ob das Eingabegerät auf dem Schreibtisch überzeugt. »

  •  Sharkoon Mech SGK2 Gamingtastatur im Test

    Sharkoon Mech SGK2 Gamingtastatur im Test

    Wo einst mechanische Gaming-Keyboards zweifellos den eher wohlhabenden Konsumenten vorbehalten waren, können mittlerweile auch Bugdet-Käufer auf ihre Kosten kommen. Der deutsch-asiatische Produzent Sharkoon präsentierte mit der Skiller Mech SGK2 eine Tastatur, die nur leicht auf das Portemonnaie schlägt, aber Oberklassen-Gene beinhalten soll. »

  • Sharkoon PureWriter: Flache Tastatur bekommt jetzt den Nummernblock

    Sharkoon PureWriter: Flache Tastatur bekommt jetzt den Nummernblock

    Die PureWriter TKL hat Sharkoon erst kürzlich vorgestellt - zu selbiger gesellt sich nun die PureWriter in voll ausgewachsener Variante inklusive Nummernblock. Hauptmerkmal ist weiterhin die extrem flache Bauweise, bei der erneut spezielle Kailh-Schalter genutzt werden. »

  • Sharkoon K15: Tastatur mit Aluminiumgehäuse für 25 Euro

    Sharkoon K15: Tastatur mit Aluminiumgehäuse für 25 Euro

    Der Hersteller Sharkoon, welcher im Peripherie-Budget-Segment großzügig vertreten ist, präsentiert eine weitere kostengünstige Tastatur. Obwohl diese zum Markeintritt rund 25 Euro kosten soll, kommt Selbige mit einem Leichtmetallgehäuse daher, was in dieser Preisklasse nicht gewöhnlich ist. Die K15 verfügt außerdem über Rubberdome-Technik und besitzt im Vergleich zur fast identischen K20 keine LED-Beleuchtung. »

  • Sharkoon stellt drei Varianten des S25 Gehäuses vor

    Sharkoon stellt drei Varianten des S25 Gehäuses vor

    Sharkoon ist für Gaming-Gehäuse mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt. Nun hat der Hersteller drei verschiedene Modelle präsentiert, welche zur Produktfamilie des S25 gehören. »

  • Sharkoon bringt erste ‚Skiller‘-Maus

    Sharkoon bringt erste ‚Skiller‘-Maus

    Bisher hat der Hersteller Sharkoon immer nur Tastaturen veröffentlicht die den Namen Skiller trugen. Mit der Sharkoon Skiller SGM1 hat sich dies geändert. Die rund 40 Euro teure Gaming-Maus hat zwölf Tasten, arbeitet mit bis zu 10.800 dpi und verfügt über eine RGB-Beleuchtung und zusätzliche Gewichte. »

  • Sharkoon mit preiswerter Skiller MECH SGK1-Tastatur

    Sharkoon mit preiswerter Skiller MECH SGK1-Tastatur

    Der Peripherie-Spezialist Sharkoon bringt eine weitere Skiller-Iteration auf den Markt. Die neuesten Produkte der Baureihe sind mechanische Tastaturen, die mit einer individualisierbaren Beleuchtung und hoher Materialanmutung zum günstigen Preis Käufer überzeugen sollen. »

  • Sharkoon Shark Zone GK 15

    Sharkoon Shark Zone GK 15

    Mit dem Sharkoon Shark Zone GK15 hat das Unternehmen eine Kombination aus Maus und Tastatur auf den Markt gebracht, die trotz einem Preis von ungefähr 36 Euro eine LED-Beleuchtung mit sich bringen. Dieses Bundle soll sich vor allem an Gamer richten. »

  • Sharkoon veröffentlich USB-Hubs mit Netzwerksanschluss

    Sharkoon veröffentlich USB-Hubs mit Netzwerksanschluss

    Die meisten Note- und Ultrabooks besitzen aufgrund ihrer kompakten Bauweise oft nur wenige USB-Ports und zum Teil auch keinen Netzwerkanschluss. Sharkoon brachte nun einen USB-Hub auf den Markt, der mit integriertem Netzwerkanschluss aufwarten kann. »

  • Sharkoon: Neue Netzteilserie WPM-V2 ab 39,99 Euro

    Sharkoon: Neue Netzteilserie WPM-V2 ab 39,99 Euro

    Mit der WPM-V2-Baureihe stellt Sharkoon den Nachfolger der beliebten WPM-Netzteile vor. Diese sollen vor allem aufgrund ihres modularen Kabelmanagement-Systems und des niedrigen Verkaufspreises ab 39,99 Euro Interesse erwecken. »

  • FireGlider Optical: Sharkoon überarbeitet hauseigenen Gaming-Nager

    FireGlider Optical: Sharkoon überarbeitet hauseigenen Gaming-Nager

    Sharkoon hat ein Update des hauseigenen Gaming-Nagers angekündigt. So verfügt die neue FireGlider Optical nun über einen optischen Sensor, der mit bis zu 3.000 DPI auflöst und in der Genauigkeit in insgesamt fünf Stufen ab 400 DPI einstellbar ist. Der größte Vorzug der überarbeiteten FireGlider ist weiterhin der Preis, welcher besonders für preis-leistungsbewusste Käufer sehr attraktiv ausfällt. »

  •  Vier Budget-Cases im Test

    Vier Budget-Cases im Test

    Vier Gehäuse, die identische Hardware und ein Ziel: Das Erringen der Budget-Krone in unserem Vergleichstest. In diesem Review haben wir gleich vier aktuelle Vertreter der Einsteigerklasse von Xigmatek, Enermax, Sharkoon und Antec auf unseren Teststand geholt und miteinander verglichen. Was die entsprechenden Modelle hinsichtlich der Verarbeitung, Features und der Handhabung für gerade einmal rund 50 Euro bieten, klären wir in diesem Test. »

  • Sharkoon mit zwei neuen Gehäusen namens "VS3-S" und "VS3-V"

    Sharkoon mit zwei neuen Gehäusen namens "VS3-S" und "VS3-V"

    Sharkoon veröffentlicht zwei Budget-Gehäuse in einer neuen Serie namens "VS3". Kompakter Aufbau und komplett schwarze Lackierung sind die offensichtlichsten Features der günstigen Tower. Das VS3-S und VS3-V fassen beide ATX-Mainboards und unterscheiden sich eigentlich nur in der Anzahl der USB-3.0-Ports. Für einen Preis von 25 bis 30 Euro kann ein Interessent die Gehäuse bereits jetzt kaufen. »

  • PC-Max Adventskalender: Türchen 19

    PC-Max Adventskalender: Türchen 19

    Der heutige Tag läutet die Weihnachtswoche ein. Diesmal könnt ihr ein hochwertiges Gehäuse des jungen Herstellers Anidees, eine Gaming-Maus von Mionix samt passendem Pad und diverses Festplattenzubehör aus dem Hause Sharkoon sowie Aviras Antvirus Premium 2012 gewinnen. Also schnell die Gewinnspielaufgabe im Forum bewältigen, Daumen drücken und hoffen, dass die Wahl unseres Systems auf euch fällt. »

  • PC-Max Adventskalender: Türchen 17

    PC-Max Adventskalender: Türchen 17

    Kurz vor dem vierten Advent gibt es noch einmal etwas auf die Ohren: Ihr habt heute die Chance auf ein Concept-B20-Boxensystem von Teufel. Außerdem gibt es wieder ein Case von Raidmax und ein Netzteil sowie Festplattenzubehör von Sharkoon. Also schnell die Gewinnspielfrage im Forum beantworten, Daumen drücken und hoffen, dass die Wahl unseres Systems auf euch fällt. »

  • Sharkoon zeigt zwei 5,25"-Wechselrahmen für 2,5"-SATA-Festplatten

    Sharkoon zeigt zwei 5,25"-Wechselrahmen für 2,5"-SATA-Festplatten

    Sharkoon zeigt zwei neue Wechselrahmen für vier bzw. sechs 2,5-Zoll-Laufwerke. Die abschließbaren Gehäuse aus der "SATA QuickPort intern"-Familie unterstützen SATA 6 Gbit/s und finden in einem 5,25-Zoll-Schacht Platz. »

  • Sharkoon stellt Aluminium-Gehäuse AL2 & AL4 vor

    Sharkoon stellt Aluminium-Gehäuse AL2 & AL4 vor

    Sharkoon vertreibt ab sofort zwei neue Gehäuse, welche vollständig aus Aluminium bestehen und wahlweise in den Farben silber oder titan erhältlich sein sollen. Die Gehäuse hören auf die einfachen Namen AL2 und AL4 - dabei ist ersteres für Micro-ATX- und letzteres für ATX-Mainboards ausgelegt. »

  • Festplatte wechsel dich - Dockingstation für vier Laufwerke

    Festplatte wechsel dich - Dockingstation für vier Laufwerke

    Sharkoon erweitert seine bekannten Dockingstations für "nackte" Festplatten. Das neueste Modell der QuickPort-Reihe kann auf einmal bis zu vier Festplatten bzw. SSDs aufnehmen, egal ob 2,5 oder 3,5 Zoll. »

  • Sharkoon Scorpio: Neuer ATX-Tower mit Fast-Swap-Käfig

    Sharkoon Scorpio: Neuer ATX-Tower mit Fast-Swap-Käfig

    Die zwei neuen Midi-Tower von Sharkoon mit den Namen Scorpio 1000 und Scorpio 2000 sind ab sofort erhältlich. Diese, abgesehen von der Gestaltung der Frontpartie, baugleichen Tower sollen besonders Nutzer ansprechen, die viel mit Festplatten hantieren und diese auch häufig ein- und ausbauen müssen. »

  • Sharkoon mit neuem Entkopplungsrahmen für HDDs

    Sharkoon mit neuem Entkopplungsrahmen für HDDs

    Wer seinen PC wirklich leise haben will, der kommt um eine Entkopplung der Festplatten nicht rum. Sharkoon hat mit dem "Vibe-Fixer PRO" nun genau solch einen Entkopplungsrahmen vorgestellt. »

  • Sharkoon: Mini-QuickPort für 2,5"-Festplatten

    Sharkoon: Mini-QuickPort für 2,5"-Festplatten

    Sharkoon hat seine QuickPort-Familie, welche für das schnelle Anschließen von Festplatten entworfen wurde, um ein weiteres Modell erweitert. Der Mini-QuickPort eignet sich hierbei für 2,5-Zoll-Festplatten und ist mit einem USB-2.0- als auch USB-3.0-Anschluss erhältlich. Alle weiteren Details können der angehängten Pressemitteilung entnommen werden. »

  • Sharkoon präsentiert Rapid-Case Festplattengehäuse

    Sharkoon präsentiert Rapid-Case Festplattengehäuse

    Gehäuse für externe Festplatten gibt es in Hülle und Fülle. Die meisten setzen auf einen eSATA- oder USB 2.0-Anschluss. Recht rar sind zurzeit aber noch Gehäuse, die über ein modernes USB 3.0-Interface verfügen. Sharkoon schafft nun Abhilfe und präsentiert mit dem Rapid-Case ein externes Festplattengehäuse für 2,5-Zoll große Datenträger. Durch die neue Schnittstelle ist das Gehäuse speziell für die User interessant, die ein Solid State Drive als externes Datenmedium nutzen. Weitere Informationen zum neuen Rapid-Case könnt ihr der unten angefügten Pressemitteilung entnehmen. »

  • Sharkoon: Gehäuse mit Dockingstation

    Sharkoon: Gehäuse mit Dockingstation

    Sharkoon bietet seit geraumer Zeit viele Zubehörprodukte für den Computer an. Angefangen bei Gehäusen und Netzteilen, bis hin zu Lüftern, Headsets, Mousepads und diversen externen Storage-Lösungen. Letzteres hat man nun sogar in ein Gehäuse integriert. So findet sich auf dem Deckel des neuen Bandit-Gehäuses eine Dockingstation für SATA-Festplatten. Weitere Informationen zum neuen Gehäuse könnt ihr der unten angefügten Pressemitteilung entnehmen. »

  • Sharkoon mit neuen Konsolen-Headsets

    Sharkoon mit neuen Konsolen-Headsets

    Sharkoon stellt passend zur Gamescom zwei neue Headsets für die aktuelle Konsolengeneration von Microsoft und Sony vor. Dabei ist das Sharkoon X-Tactic SX nur mit der Xbox 360 kompatibel, das X-Tactics PX kann mit beiden Konsolen umgehen, und lässt sich auch an den PC anschließen. Beide Modelle sind jeweils im Design der passenden Spielekonsole gehalten, und fügen sich optisch gut in die Zubehörlinie der Hersteller ein. Auch die Preise von 40 bzw. 55 Euro sind sehr moderat gehalten!Das Sharkoon X-Tatic SX ist mit weißem Kopfbügel, weißen Ohrmuscheln und hellgrüner Designapplikation nicht nur optisch auf die XBox 360 abgestimmt, sondern bietet zudem direkten Mikrofonanschluss an den XBox-Controller und unterstützt die Sprachkommunikation des Onlinedienstes XBox Live. Zum Mikrofonanschluss wird der integrierte Kabelregler des Headsets über das beiliegende Chatkabel (3,5- auf 2,5-mm-Stereobuchse) direkt mit dem XBox-Gamepad verbunden. Die Stromversorgung des Headsets erfolgt über eine USB-Schnittstelle der Konsole. Für den Anschluss des Stereo-Sounds der XBox liegt ein weiteres Adapterkabel (3,5-mm-Stereostecker auf 2 x Cinch) bei, das einfach zwischen das AV-Multi-Out-Kabel der Konsole und den Audioeingang des TV-Gerätes gehängt wird. Das Headsetkabel bietet neben USB-Anschluss und Stereoeingang einen 3,5-mm-Mikrofonstecker, mit dem das X-Tatic SX auch am PC eingesetzt werden kann. »

  • Sharkoon Rapid-Case jetzt auch mit USB 3.0 erhältlich

    Sharkoon Rapid-Case jetzt auch mit USB 3.0 erhältlich

    Nachdem der Zubehörspezialist im Mai sein "Quickstore Portable"-Gehäuse für 2,5-Zoll Festplattenvorgestellt hat, wird nun die Produktpalette um ein weiteres Gehäuse erweitert. So stellt Sharkoon sein bereits bekannte externes Festplattengehäuse Rapid-Case nun auch mit der neuen Schnittstelle USB 3.0 vor. Das neue SuperSpeed-Modell ist für SATA-Festplatten im Formfaktor 3,5-Zoll vorgesehen und ist mit der aktuellen USB 3.0 Schnittstelle ausgestattet. »

  • USB 3.0 Gehäuse für 2,5" Festplatten

    USB 3.0 Gehäuse für 2,5" Festplatten

    Sharkoon hat ein weiteres Produkt aus seinem Sortiment auf USB 3.0 aufgerüstet: der QuickStore Portable für 2,5" SATA-Festplatten ist ab sofort mit USB 3.0 erhältlich. In das externe Gehäuse können 2,5" SATA-Festplatten mit bis zu 9,5 mm Bauhöhe eingebaut werden. Der Rahmen besteht aus schwarzem Kunststoff mit gerundeten Ecken. Bei der Gehäuseoberseite hat der Käufer die Auswahl zwischen schwarz gebürstetem, silber gebürstetem oder silber verspiegeltem Aluminium. Das Gehäuse ist 135 x 85 x 14 mm (L x B x H) groß und wiegt ohne Festplatte 55 Gramm. Durch einen Arretierschieber kann die Festplatte schrauben- und werkzeuglos eingebaut werden. Der empfohlene Endkundenverkaufspreis liegt bei 28,90 Euro. In unserem Preisvergleich findet man unter diesem Link alle drei Versionen des externen QuickStore Portable ab 24 Euro. »

  • Sharkoon Headset mit Vibrationseffekt

    Sharkoon Headset mit Vibrationseffekt

    Sharkoon erweitert seine für Gamer entwickelte "Rush"-Produktfamilie um das neue Stereo Headset RHS100. Dieses hat einen faltbaren Nackenbügel und gepolsterte, ohraufliegende Hörmuscheln. Das Mikrofon ist stufenlos schwenkbar. Das neue Headset ist Schwarz gehalten - mit optischen Akzente im typischen Rush-Orange auf beiden Ohrmuscheln. Mit seinem integrierten Soundchip wird das RHS100 über die USB-Schnittstelle mit dem PC oder Notebook verbunden. Die Basswirkung der Stereolautsprecher unterstützt das neue Headset mit einer zuschaltbaren Vibrationsfunktion. Der Bassanteil kann am kabelintegrierten Controller auf Medium oder Maximum dosiert werden. Die Bedienung im zwei Meter langen Kabel verfügt außerdem über einen Lautstärkeregler und über eine orange beleuchtete Mikrofonstummschaltung. Die für Windows 7 benötigten Treiber sowie Konfigurationssoftware stellt Sharkoon zum Download auf seiner Website bereit. Das neue Headset RHS100 soll ab sofort für ca. 23,40 Euro erhältlich sein. »

  • Sharkoon mit 4 neuen PC-Gehäusen

    Sharkoon mit 4 neuen PC-Gehäusen

    Sharkoon stellte heute gleich vier neue Gehäuse vor. Flaggschiff ist dabei das PC-Gehäuse Rebel9 Pro. Das Gehäuse besteht aus SECC-Stahl mit schwarzer Außen- und nun Innenlackierung. Hinter der Kunststofffront mit Blenden und Lufteinlass im Mesh-Design sowie Rahmenverzierungen aus hochglänzendem Edelstahl bietet das Gehäuse Platz für neun optische Laufwerke. Mithilfe der beiliegenden, entkoppelten Montagewinkel können auch 3,5-Zoll-Laufwerke eingesetzt werden. Die oberen sechs Schächte sind mit abnehmbaren Blenden versehen, vor den übrigen drei Schächten befindet sich ab Werk eine Lüfterhalterung für einen 120mm Lüfter, die bei Bedarf einfach entfernt werden kann. Optional ist in Kürze ein Zubehör-Set mit abnehmbaren Laufwerksblenden für die unteren Schächte erhältlich.Zwei USB2.0-Ports, ein eSATA-Anschluss, Kopfhörer- und Mikrofonanschluss sowie Power- und Reset-Button befinden sich in der Gehäuseoberseite. Die Rückseite wartet mit sieben Slots für Erweiterungskarten und mit zwei Schlauchdurchführungen für eine optionale Wasserkühlung auf. Ein Kabelschacht ermöglicht die verdeckte Kabelverlegung zwischen Mainboardhalterung und Seitenteil. Als weiteres komfortables Feature bietet die Halterung nun eine großzügige Aussparung in Höhe des CPU-Kühlers, sodass dieser leicht ausgetauscht werden kann, ohne dazu erst das Mainboard ausbauen zu müssen. Der Einbau der Hardware erfolgt weitgehend werkzeugfrei, die Laufwerke lassen sich mit praktischen Schnellverschlüssen montieren. Das Netzteil ist auf dem Gehäuseboden platziert und sitzt auf Abstandshaltern über einem Lufteinlass. Wie alle übrigen Einsaugöffnungen ist dieser mit einem zur Reinigung entnehmbaren Staubfilter geschützt. Das Gehäuse misst 455 x 202 x 440 mm (L x B x H), das Leergewicht beträgt 6 kg. »

  • Sharkoon Rush Power Netzteile

    Sharkoon Rush Power Netzteile

    Sharkoon präsentierte heute seine neuen Rush Power Netzteile. Erhältlich sind die Netzteile nun in 400, 500 und 600 Watt. Sie verfügen über zwei 12V Rails und sollen eine Effizienz von mehr als 80 Prozent aufweisen. Eine 80plus Zertifizierung konnten wir bei 80plus jedoch nicht finden. Die Rush Power Netzteil-Serie hat ein modulares Kabelmanagement. Das 400 Watt Modell hat ein 6-poligen und einen 6+2-poligen PCIe-Anschluss. Die Netzteile mit 500 und 600 Watt haben vier PCIe-Steckern, davon zwei mit acht Pins. Die Netzteile sind ab sofort verfügbar. In unserem Preisvergleich konnten wir sie noch nicht finden. Das Sharkoon Rush Power mit 400 Watt kostet 51,90 Euro, mit 500 Watt 59,90 und mit 600 Watt 69,90 Euro. »

  • Sharkoon SATA QuickPort Pro LAN

    Sharkoon SATA QuickPort Pro LAN

    Die bereits erhältliche Sharkoon SATA QuickPort Version QuickPort Pro, mit integriertem USB-Hub und Kartenleser, hat Sharkoon nun zusätzlich mit einem LAN-Port versehen, über den angeschlossene Medien allen Nutzern in einem lokalen Netzwerk zur Verfügung gestellt werden können. Dazu wird der Sharkoon SATA QuickPort Pro LAN mit dem Netzwerk verbunden und auf allen beteiligten Rechnern die beigelegte Server-Software installiert. Über das Software-Menü können die einzelnen Benutzer die angeschlossenen Geräte mit dem eigenen Rechner verbinden und so verwenden, als seien sie direkt am lokalen PC angeschlossen. Greift ein Benutzer auf ein Gerät zu, ist dieses für die übrigen Netzwerkteilnehmer gesperrt. Falls ein anderer Anwender den Sharkoon SATA QuickPort Pro LAN benötigt, kann er dem aktuellen Benutzer eine Freigabeaufforderung senden. Bei Bedarf lässt sich der USB-Server über den vorhandenen Reset-Knopf neu starten. »

  • Sharkoon Silent Eagle C92 und C120

    Sharkoon Silent Eagle C92 und C120

    Sharkoon stellt zwei neue Tower-Kühler für AMD- und Intel-Prozessoren vor. Die Sharkoon Silent Eagle CPU Cooler stehen als Modell C92 mit 92 mm Lüfter und als Modell C120 mit 120 mm Lüfter zur Auswahl. Beide sollen mit vier u-förmigen 8 mm Kupferheatpipes und hochwertigen Aluminiumlamellen für eine effiziente Wärmeableitung sorgen. Dank Direct-Touch-Technology liegen die Heatpipes abgeflacht direkt auf dem Prozessor auf. »

Anzeige