Alle Artikel

  • Seagate kündigt 60 Terabyte SSD an

    Seagate kündigt 60 Terabyte SSD an

    Auf der Flash-Memory-Summit-Konferenz hat der Hersteller Seagate Technology eine Solid-State-Disk angekündigt, die eine Speicherkapazität von 60 Terabyte haben soll und nur mit einem Controller auskommt. »

  • PCI-Express-SSD mit einer Übertragung von 10 GB/s

    PCI-Express-SSD mit einer Übertragung von 10 GB/s

    In dem Rennen über die schnellste SSD geht es immer noch heiß her. Die eigentlich morgen startende Open Compute Project Summit 2016 wirft seinen Schatten voraus, denn Seagate hat dort eine PCI-Express-SSD vorgestellt, die auf eine Übertragungsrate von zehn Gigabyte pro Sekunde kommt. Sie ist damit etwa doppelt so schnell wie eine Intel DC P3608. »

  • CES 2015: Externe Festplatte von Seagate mit 7 Millimetern Dicke

    CES 2015: Externe Festplatte von Seagate mit 7 Millimetern Dicke

    Mit der "Seagate Seven" hat der amerikanische Hersteller eine neue externe Festplatte vorgestellt, bei der es sich diesbezüglich um das bisher dünnste Modell handeln soll. Die HDD im 2,5-Zoll-Format gehaltene HDD wird zunächst in den USA ab Ende Januar für rund 100 Dollar erhältlich sein. »

  •  Anleitung: HTPC auf Kabini-Basis selbst bauen

    Anleitung: HTPC auf Kabini-Basis selbst bauen

    Im April präsentierte AMD die günstigen Einsteiger-APUs mit dem Codenamen "Kabini" für das Desktop-Segment und bietet seit dem eine potente Alternative für sparsame HTPCs an. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden ein solches System möglichst platzsparend zu bauen und die dazu nötigen Schritte zu dokumentieren. Zudem stellen wir kurz die passenden Komponenten vor und erläutern, wie wir den fertigen PC am Ende ganz bequem ohne Tastatur und Maus steuern können. »

  • Speziell für Video-Überwachung: Western Digital Purple und Seagate Surveillance

    Speziell für Video-Überwachung: Western Digital Purple und Seagate Surveillance

    Neben der WD-RED aus dem eigenen Produktportfolio beispielsweise bietet der amerikanische Festplattengigant Western Digital eine neue Baureihe ein, die sich für ein spezielles Nutzerszenario optimal eignet. Mit den neuen Purple-Ablegern möchte das Unternehmen entsprechende HDDs auf den Markt bringen, die sich im Bereich der Überwachsungssysteme besonders wohlfühlen und sich überdies farblich mit violett auch optisch von den Schwestermodellen der Green- oder Red-Series abgrenzen. Auch Seagate hat entsprechende Datenträger mit der brandneuen in Petto. »

  • Seagate: 25 Prozent mehr Speicherplatz auf Festplatten

    Seagate: 25 Prozent mehr Speicherplatz auf Festplatten

    Derzeit liegt das Limit der Datenkapazität einer handelsüblichen 3,5-Zoll-Festplatte bei ungefähr vier Terabyte. Seagate hat ein neues Verfahren entwickelt, mit dem Daten noch kompakter gespeichert werden können. In der Präsentation wird diese Technik "Shingle Magnetic Recording" (kurz: SMR) genannt. Damit sollen die Kapazitäten um bis zu 25 Prozent gesteigert werden können. »

  • Festplattenpreise: Flutkrise ist überstanden - Preise bleiben weiterhin stabil

    Festplattenpreise: Flutkrise ist überstanden - Preise bleiben weiterhin stabil

    Die beiden größten Festplattenfertiger Seagate und Western Digital haben es mit ihren vorgelegten Quartalszahlen bereits deutlich gemacht: Die Flutkatastrophe mit der einhergehenden globalen Festplattenknappheit ist überstanden! Die Marktforscher von IHS isuppli haben diesen Umstand in einem Bericht klar dargelegt: Ressourcen sind ausreichend verfügbar, die Preise allerdings sind entgegen der entspannten Lage weiterhin hoch. »

  • Ultrabooks: Bald Festplatten mit nur 5 Millimetern Dicke

    Ultrabooks: Bald Festplatten mit nur 5 Millimetern Dicke

    Noch hat die Branche die langsamen, mechanischen Festplatten nicht ganz abgeschrieben. Grund dafür ist die immer noch höhere Datendichte und der vergleichsweise geringe Preis. Dennoch haben es die herkömmlichen Festplatten schwer sich in neueren Ultrabooks durchzusetzen. Um dieses Speichermedium trotzdem attraktiv zu halten, tüfteln Hersteller an flacheren, mechanischen Lösungen mit einer Dicke von nur fünf Millimetern. »

  • Seagate an der Übernahme von OCZ interessiert?

    Seagate an der Übernahme von OCZ interessiert?

    Seagate scheint den SSD-Trend erkannt zu haben und will angeblich in den Markt für Flash-Datenträger einsteigen. Doch ohne einen bereits sehr erfahrenen Partner wäre die Entwicklung aufgrund des mangelnden Wissen zu zeitaufwendig. Daher scheint Seagate jetzt Interesse an OCZ zu haben, wie zuverlässige Indiustriequellen behaupten. »

  • Seagate: Bald Festplatten mit bis zu 60TB möglich?

    Seagate: Bald Festplatten mit bis zu 60TB möglich?

    Den Ingenieuren und Forschern von Seagate gelang es erstmals Magnet-Festplatten mit einem Terabit Datendichte auf einen Quadrat-Zoll zu fertigen. Ermöglicht wird dies mit der neuen "Heat-assisted magnetic recording (HAMR)"-Speichertechnik aus eigenem Hause. Damit sollen in den nächsten 10 Jahren Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 60 Terabyte produziert werden können. »

  • Festplatten: Situation und Preise entspannen sich kaum

    Festplatten: Situation und Preise entspannen sich kaum

    Seit der Flutkatastrophe in Thailand im letzten Jahr sind die Preise für Festplatten auf einem extrem hohen Niveau. Trotz der Beschwichtigungen, dass sich die Engpass-Lage recht bald wieder entspannen sollte, haben sich die Preise bisher nicht einmal annähernd normalisiert. Nach wie vor zahlt man derzeit verglichen mit den Preisen im Herbst 2011 rund 60 bis 90 Prozent mehr für die gleiche Festplatte. »

  • Externe Festplatten mit Thunderbolt von Seagate und Western Digital

    Externe Festplatten mit Thunderbolt von Seagate und Western Digital

    Ganz langsam kommt Fahrt in den Thunderbolt-Markt. Auf der CES in Las Vegas gibt es einige neue Peripherie-Geräte zu sehen. Auch die renommierten Hersteller von externen Festplatten - Seagate und Western Digital - springen nun auf den Zug auf. »

  • Seagate vereinheiticht die Barracuda-Produktfamilie

    Seagate vereinheiticht die Barracuda-Produktfamilie

    Seagate will ab 2012 seine Consumer-Festplattenserie Barracuda vereinfachen. Statt wie bisher, Barracuda-Green- und Barracuda-XT-Modelle anzubieten, sollen die Laufwerke zukünftig nur noch Barracuda heißen und alle besonders sparsam und schnell sein. Alle neuen Modelle drehen mit mindestens 7200 u/min. »

  • Seagate: Erste Festplatte mit 4 Terabyte Kapazität vorgestellt

    Seagate: Erste Festplatte mit 4 Terabyte Kapazität vorgestellt

    Der Hersteller Seagate hat die erste 3,5-Zoll-Festplatte mit einer Kapazität von vier Terabyte vorgestellt. Zunächst ist das Gerät nur als exterenes Laufwerk erhältlich, es sollte jedoch nicht lange dauern, bis es die Festplatte auch alleine, ohne Gehäuse, zu kaufen gibt. »

  • Seagate stellt WLAN-Festplatte mit Akku vor

    Seagate stellt WLAN-Festplatte mit Akku vor

    Aktuelle Smartphones und Tablet-PCs werden von den Herstellern immer öfters als wahre Entertainment-Wunder für unterwegs beworben. Besonders mit letzteren lassen sich langweilige Auto- oder Bahnfahrten leicht überbrücken - einfach nur den Lieblingsfilm starten und zurücklehnen. Durch den beschränkten Speicherplatz der mobilen Geräte ist es allerdings nur schwer möglich, seine gesamte Datensammlung immer und überall dabei zu haben. »

  • Seagate: erste HDD mit 1-TByte-Platter

    Seagate: erste HDD mit 1-TByte-Platter

    Noch mehr Speicherplatz auf weniger Scheiben, dieses Ziel hat Seagate klar vor Augen. Bis zu 1 TByte findet auf den neuen Plattern platz, somit eröffnen sich auch neue Speicherdimensionen: Festplatten mit bis zu 5 TByte sind möglich. »

  • Samsung verkauft Festplattensparte an Seagate

    Samsung verkauft Festplattensparte an Seagate

    Was vor kurzem noch noch mehr oder minder ein war, hat sich nun bewahrheitet: Samsung verkauft seine Festplattensparte an Seagate. Für rund 1,375 Milliarden US-Dollar - teilweise in Aktien - wechselt die komplette HDD-Produktion seinen Besitzer. »

  • Seagate: 9 Millimeter flache externe Festplatte mit USB 3.0

    Seagate: 9 Millimeter flache externe Festplatte mit USB 3.0

    Ein neues Exemplar aus Seagates GoFlex-Serie erreicht den Markt. Die in einem schlichten Design gehaltene Festplatte ist lediglich 9 Millimetern hoch und verfügt über USB 3.0. »

  • Seagate mit neuen 2,5" Enterprise-Festplatten mit 10.000 und 15.000 RPM

    Seagate mit neuen 2,5" Enterprise-Festplatten mit 10.000 und 15.000 RPM

    Seagate stellt mit den neuen 2,5 Zoll Festplatten Savvio 15K.3 und Savvio 10K.5 Speichermedien für den Firmeneinsatz vor. Mit SAS (6 GBit/s) oder mit FC-Schnittstelle (4 GBit/s) sollen die Festplatten im kleinen Format bei Drehzahlen von 10.000 und 15.000 Umdrehungen pro Minute für eine bessere Effizienz sorgen. »

  • Seagate Momentus XT: Probleme mit der Firmware?

    Seagate Momentus XT: Probleme mit der Firmware?

    Seagate scheint erneut Probleme mit ihren Festplatten zu haben. Diesmal betroffen sind die Hybrid-Festplatten der "Momentus XT"-Serie, welche vor allem durch den integrierten Flash-Speicher hervorstechen. »

  • Seagate Barracuda Green: zwei sparsame Festplatten vorgestellt

    Seagate Barracuda Green: zwei sparsame Festplatten vorgestellt

    Der Festplattenspezialist Seagate hat zwei neue Festplatten vorgestellt. Diese entstammen der "Barracuda Green"-Familie und sollen dadurch besonders leise und sparsam agieren. Außerdem setzen sie schon auf den neuen SATA-6Gb/s-Standard und das 4K-Sektor-Format. »

  • Seagate: Mehr als 1,5 Milliarden Festplatten ausgeliefert

    Seagate: Mehr als 1,5 Milliarden Festplatten ausgeliefert

    Ganze 29 Jahre dauerte es, bis Seagate die 1. Milliarde Festplatten ausgeliefert hat. Im Oktober waren es bereits 1,5 Milliarden und am Ende des Jahres will der Hersteller eine weitere Marke knacken. »

  • Seagates verschlüsselte HDDs erhalten Zertifizierung

    Seagates verschlüsselte HDDs erhalten Zertifizierung

    Das amerikanische National Institute of Standards and Technology (NIST) hat erstmalig eine FIPS-Sicherheitszertifizierung für Seagates selbstverschlüsselnde Enterprise-Festplatten der Cheetah-, Constellation- und Savvio-Familien vergeben. Damit sei, so der Hersteller, dieser der erste mit solch einer Auszeichnung. Die Datenträger wurden nach Validierung durch ein unabhängiges Labor, welches von der NIST zuvor autorisiert wurde, nach FIPS 140-2 zertifiziert. Zur Verschlüsselung dient des Laufwerken (SED) eine vollautomatische und hardwarebasierte 128-bit-AES-Verschlüsselung (Advanced Encryption Standard). Innerhalb von Sekundenbruchteilen können durch das sofortige Löschen des Datenverschlüsselungsschlüssels Daten auf der Festplatte unlesbar gemacht werden. Zusätzlich werden die Datenträger automatisch gesperrt, sobald sie aus dem System entfernt bzw. abgeschaltet werden. Weitere Informationen zu den selbstverschlüsselnden Festplatten gibt Seagate auf seiner Homepage bekannt. »

  • Erste interne 3 TB-HDDs von Seagate und WD

    Erste interne 3 TB-HDDs von Seagate und WD

    Nachdem Seagate und Western Digital vor nicht allzu langer Zeit externe Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 3 TByte vorgestellt hatte, tauchen nun auch die ersten internen Festplatten mit diesem Speichervolumen im Preisvergleich Schottenland.de auf. Dass diese Modelle in naher Zukunft auf dem Markt erscheinen würden, war nach der Vorstellung der externen Speicherlösungen abzusehen, jedoch war bisher unklar, wann dies der Fall sein würde. »

  • Seagate bringt externe 2,5-Zoll-Festplatte mit 1,5 TByte

    Seagate bringt externe 2,5-Zoll-Festplatte mit 1,5 TByte

    Seagate verkauft ab sofort in den USA eine externe 2,5-Zoll-Festplatte mit einer Speicherkapazität von 1,5 TByte. Die FreeAgent GoFlex gibt es nun nicht nur mit 500 und 1000 GByte, sondern nun auch mit 1500 GByte. Die Platte soll rund 230 $ kosten. Das Besondere an der FreeAgent GoFlex-Serie sind die individuellen Anschlussmöglichkeiten: durch ein kleines Modul an der Hinterseite des externen Gehäuses lassen sich verschiedene Schnittstellen an das Laufwerk montieren: USB 2.0, USB 3.0 oder eSATA sind möglich! »

  • Seagate: Erste Externe Festplatte mit 3 Terabyte

    Seagate: Erste Externe Festplatte mit 3 Terabyte

    Seit geraumer Zeit geht das Gerücht um, dass es einen Massenspeicher mit einer Kapazität von 3 TByte gäbe.  Dieses Gerücht wurde jetzt durch die externe Festplatte von Seagate, mit dem Namen „FreeAgent GoFlex Desk“, bestätigt.Leider hält sich bisher Seagate mit den Einzelheiten zurück. So bleiben zum Beispiel Fragen über die Leistungsfähigkeit sowie Anzahl der Scheiben und vieles mehr unbeantwortet.Die rund ein Kilogramm schwere externe Festplatte hat die Maße 158 x 124 x 44 mm und wird als Standardausführung mit einem USB-2.0-Anschluss ausgerüstet. Jedoch werden im Onlineshop von Seagate Erweiterungen für FireWire 800 (50 US-Dollar) sowie USB 3.0 (40 US-Dollar) angeboten. »

  • Die dünnste 2,5 HDD Festplatte der Welt

    Die dünnste 2,5 HDD Festplatte der Welt

    Seagate stellte heute eine lediglich 7 Millimeter hohe 2,5 Zoll HDD Festplatte vor. Normalerweise haben diese Festplatten eine Höhe von 9,5 bis 12,5 Millimeter. Höchstens SSD (Solid State Disk) Festplatten konnten bis dato an eine solch geringe Höhe heran kommen. Die neue 7 Millimeter hohe Festplatte von Seagate heißt Momentus Thin und arbeitet mit einer Rotationsgeschwindigkeit von 5.400 U/Min. Die Festplatte verfügt über 8 MByte Cache und hat eine Kapazität von 160 oder 250 Gigabyte. Laut Seagate soll die Momentus Thin bereits ab Januat verfügbar sein. Ein Preis ist bis dato nicht bekannt. »

  • Seagate: SATA 3 Festplatte mit 2TByte

    Seagate: SATA 3 Festplatte mit 2TByte

    Gestern war es endlich soweit: Festplattenhersteller Seagate präsentierte mit der Barracuda XT die erste Festplatte mit einem SATA 3 Interface. Der Datenspeicher mit der Bezeichnung "ST32000641AS" fasst bis zu zwei Terabyte an Daten und soll sogar schon ab der nächste Woche im Handel erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt seitens Seagte bei 299 US-Dollar. »

Anzeige