Alle Artikel

  • Xbox One: Microsoft registriert verheerende Verkaufszahlen in Japan

    Xbox One: Microsoft registriert verheerende Verkaufszahlen in Japan

    Microsoft konnte im Land der aufsteigenden Sonne noch nie wirklich landen. Die Xbox 360 wurde vom einheimischen Konkurrenten klar deplatziert, da nur wenig Software für Japaner zur Verfügung stand. Das gesamte Dilemma scheint sich nun erneut abzuspielen, jedoch nimmt es dieses mal Dimensionen an, die kaum einer für möglich gehalten hätte: In der vergangenen Woche konnte die Xbox One nur 100 mal verkauft werden. »

  • Nintendo macht wieder Umsatz, scheitert jedoch an den Prognosen

    Nintendo macht wieder Umsatz, scheitert jedoch an den Prognosen

    Trotz des großen Namen und der beliebten Titel musste Nintendo in den vergangenen Jahren immer wieder Verluste aufgrund des schwierigen Konsolen-Markts hinnehmen. Laut den jüngsten Quartalszahlen konnte der japanische Konzern aber wieder operativen Gewinn umsetzen. Große Euphorie herrscht jedoch trotzdem nicht, da viele Prognosen nicht erfüllt wurden, dabei handelt es sich jedoch nicht um eine Ausnahme. »

  •  Chieftec HF-200 SL Passiv-Gehäuse im Vorab-Test

    Chieftec HF-200 SL Passiv-Gehäuse im Vorab-Test

    Fernab aller offiziellen Gehäuse für Endkunden, bietet Chieftec mit dem HF-200 SL ein Modell an, das sich in das gehoben HTPC-Segment einreiht und gänzlich ohne aktive Belüftung auskommt. Somit ermöglicht das vollständig aus Aluminium gefertigte Case den geräuschlosen Betrieb, da auch der Prozessor und die Grafikkarte mit dem HF-200 SL verbunden werden können. Bisher verkauft Chieftec das Gehäuse nicht an Endkunden, sondern beliefert exklusiv den Systemintegrator Deltatronics. Wir dürfen die interessante Gehäuse-Alternative dennoch näher anschauen. »

  • 160.000 verkaufte Einheiten: Nintendo mit unterirdischen Wii U-Verkaufszahlen

    160.000 verkaufte Einheiten: Nintendo mit unterirdischen Wii U-Verkaufszahlen

    Zweifellos hat sich die aktuelle Konsole von Nintendo im Vergleich zum Vorgänger Wii sehr schlecht verkauft, was die aktuellen Quartalszahlen des japanischen Konzerns bestätigen. Lediglich 160.000 Einheiten wurden laut Nintendo in den Monaten April bis Juni weltweit an den Mann gebracht. »

Anzeige