Alle Artikel

  • Poseidon-GTX770-P-3GD5 Platinum: GTX 770 nun auch mit Hybrid-Kühler von Asus

    Poseidon-GTX770-P-3GD5 Platinum: GTX 770 nun auch mit Hybrid-Kühler von Asus

    Asus bringt nun eine GTX 770 auf den Markt, die mit dem gleichen Kühler der GTX 780 Poseidon ausgestattet ist. Dementsprechend kann das neue Modell in Form der ROG Poseidon-GTX700-P-3GD5 Platinum als Kühlmedium Luft oder gleichzeitig zusätzlich Wasser nutzen, um die Bauteile bei niedriger Betriebstemperatur zu halten. Fast schon selbstredend ist, dass der Hersteller hochwertige Komponenten nutzt, um ein entsprechendes Werks-OC ermöglichen zu können. »

  • Asus B85-Pro Gamer: Günstiges Mainboard mit hochwertigen Komponenten

    Asus B85-Pro Gamer: Günstiges Mainboard mit hochwertigen Komponenten

    Asus erweitert das eigene Portfolio mit einem Mainboard, das sich vorzugsweise an Gamer richtet und entsprechend benannt ist. Die neue Hauptplatine kommt mit dem Sockel LGA1150 und dem B85-PCH für Intels Haswell-Prozessoren daher. Trotz fehlender Overclocking-Ausstattung, implementiert Asus einige ROG-Features in das B85-Pro Gamer. »

  • ROG Matrix GTX 780 Ti & ROG Matrix R9 290X: Asus präsentiert neue High-End-Grafikkarten für Overclocker

    ROG Matrix GTX 780 Ti & ROG Matrix R9 290X: Asus präsentiert neue High-End-Grafikkarten für Overclocker

    Asus kündigte vor wenigen Stunden die beiden neuen High-End-Grafikkarten für Overclocker aus der Matrix Serie an. Beide Modelle bieten die gleichen Features und sind gegenüber den Referenz-Versionen kräftig überarbeitet worden. Die ROG Matrix GTX 780 Ti und die ROG Matrix R9 290X bilden somit die Speerspitze im Portfolio von Asus. »

  • Asus ROG: GTX 780 Ti Poseidon im Anmarsch? (Update)

    Asus ROG: GTX 780 Ti Poseidon im Anmarsch? (Update)

    Asus postete eben auf Facebook ein Bild der ROG-Poseidon-Grafikkarte, die auf der Computex bereits gezeigt wurde. Damals bildete die GTX 770 die Basis für den speziellen 3D-Beschleuniger. Anhand des "Reminders" in Form eines Artwork-Bildes, scheint es recht wahrscheinlich, dass der Hersteller in Kürze eine ROG GTX 780 Ti Poseidon präsentieren könnte. »

  • Geforce GTX 760 im Doppelpack: Asus ROG Mars 760 im Anmarsch

    Geforce GTX 760 im Doppelpack: Asus ROG Mars 760 im Anmarsch

    Neusten Gerüchten zufolge wird Asus in Kürze eine neue ROG-Mars-Karte vorstellen, die auf zwei GK104-Chips basiert, welche einzeln bei der GTX 760 zum Einsatz kommen. Die neue Grafikkarte soll nächste Woche präsentiert werden. »

  • Asus ROG Rampage IV Black Edition: Neue Ivy-Bridge-E-Unterlage für Gamer und Overclocker

    Asus ROG Rampage IV Black Edition: Neue Ivy-Bridge-E-Unterlage für Gamer und Overclocker

    Asus baut das eigene Republic-Of-Gamers-Portfolio stetig aus und kann eine neue Hauptplatine für Intels Ivy- und Sandy-Bridge-E-Prozessoren auf Basis des X79-PCH vorweisen: Das ROG Rampage IV Black Edition vereint dabei alle Features, die für Gamer, Enthusiasten sowie Overclocker von Wichtigkeit sind und wird mit Assassins Creed IV: Black Flag gebundelt. »

  • Erste Bilder: ASUS-SSD ROG RAIDR kommt im Mai

    Erste Bilder: ASUS-SSD ROG RAIDR kommt im Mai

    Auf der vergangenen CES im Januar hat ASUS mit der RAIDR-SSD überraschenderweise das erste, hauseigene Solid State Drive mit PCI-Express-Schnittstelle präsentiert. Selbige soll den vorliegenden Infos zufolge im kommenden Mai offiziell vorgestellt und verfügbar sein. In einem Zug haben die Kollegen von Sweclockers zudem einige Bilder zum Produkt der populären Republic-of-Gamers-Serie veröffentlicht. »

  • Eagle Eye GX1000: Asus veröffentlicht erste Republic-Of-Gamers-Maus

    Eagle Eye GX1000: Asus veröffentlicht erste Republic-Of-Gamers-Maus

    Die Firma Asus präsentiert erstmals ein Eingabegerät in der Republic Of Gamers Produktgruppe. Bei der Eagle Eye GX1000 wird es sich um eine Gaming-Maus mit einem 8200 DPI Laser-Sensor handeln. Neben einem modularen Gewichtssystem und LED-Beleuchtung wird der Eagle Eye GX1000 für einen Preis von über 100 US-Dollar auch ein passendes Mauspad beiliegen. »

  • CES 2013: ASUS zeigt ROG Ares II als Dual-GPU und RAIDR Express SSD

    CES 2013: ASUS zeigt ROG Ares II als Dual-GPU und RAIDR Express SSD

    Asus zeigt auf der CES 2013 zwei Produkte aus der ROG-Baureihe. Zum ersten Mal wagt sich der Hersteller auch an eine SSD mit PCIe-x4-Schnittstelle. Desweiteren zeigt Asus eine Dual-GPU Grafikkarte bestehend aus zwei Radeon-7970-Ghz-GPUs und einer All-in-One Wasserkühlung in Form der Ares II. »

  • ROG Tytan CG8890: Der Transformer-PC mit Core i7-3960X und Geforce GTX 690

    ROG Tytan CG8890: Der Transformer-PC mit Core i7-3960X und Geforce GTX 690

    Der Hardwarehersteller Asus hat ein neues Komplettsystem mit einer etwas anderen Besonderheit vorgestellt: Das Republic-of-Gamers Tytan CG 8890 verfügt neben der leistungsstärksten High-End-Hardware in Form eines Core i7-3960X sowie einer Geforce GTX 690 von Nvidia, über ein Gehäuse, das sich per Knopfdruck transformieren kann. »

  • Asus stellt neue Matrix HD 7970 in der GHz-Version vor

    Asus stellt neue Matrix HD 7970 in der GHz-Version vor

    ASUS erweitert mit der neuen Matrix HD 7970 GHz Edition sein Grafikkarten-Sortiment um ein weiteres Highend-Modell, welches über die schnellste GPU aus dem Hause AMD verfügt. Die Republic of Gamers (ROG) Grafikkarte in der GHz-Version, ist baugleich mit der Platinum-Edition. Außerdem verspricht Asus weniger Lieferengpässe als beim Vorgänger. »

  • Vulcan Pro: Asus mit neuem ROG-Headset

    Vulcan Pro: Asus mit neuem ROG-Headset

    Asus baut die hauseigene ROG-Soundriege mit einem neuen Vulcan-Headset aus, welches den Zusatz "Pro" trägt und somit sich somit in die Oberklasse einreiht. Mit zahlreichen Features will das Unternehmen die potenzielle Käuferschaft überzeugen. »

  • Tytan CG8580: Asus stellt neuen High-End-PC aus der ROG-Familie vor

    Tytan CG8580: Asus stellt neuen High-End-PC aus der ROG-Familie vor

    Branchenriese Asus erweitert die hauseigene Republic-Of-Gamers-Palette mit einem absoluten High-End-System. Der Tytan CG8580 basiert auf einem Ivy-Bridge-Prozessor samt einem Z77-Mainboard. Auch die restlichen Komponenten entsprechen der High-End-Klasse und lassen den 2.600 Euro teuren PC zur ultimativen Gamer-Maschine mutieren. »

  • Asus Maximus V Extreme: Preis und Verfügbarkeit offiziell bekannt

    Asus Maximus V Extreme: Preis und Verfügbarkeit offiziell bekannt

    Das Maximus V Extreme von Asus stellt das absolute Flaggschiff des Z77-Portfolios dar und richtet sich an Enthusiasten und vor allem Übertakter. Obwohl bis vor Kurzen nur die groben Detials zur Platine bekannt waren, gibt das Unternehmen nun die offiziellen Informationen zu Preis und Verfügbarkeit bekannt. »

  • Asus veröffentlicht Kompatibilitätsliste mit Intel-6-Series-Mainboards für Ivy Bridge

    Asus veröffentlicht Kompatibilitätsliste mit Intel-6-Series-Mainboards für Ivy Bridge

    Bereits vor dem Launch von Ivy Bridge war klar, dass Intels neuste Prozessorgeneration auf Mainboards mit 6-Series-Chipset aufgrund desselben Sockels passen würde. Um jedoch die volle Kompatibilität zu gewährleisten, ist unter Umständen ein BIOS-Update nötig. Asus veröffentlichte nun eine Liste mit den Hauptplatinen, die nach einer Aktualisierung problemlos mit Ivy Bridge zusammenarbeiten. »

  •  Asus ROG Rampage IV Gene Mainboard

    Asus ROG Rampage IV Gene Mainboard

    Bereits zum Launch von Intels neuen Oberklasse-Prozessoren mit dem Codenamen "Sandy Bridge E" im November des letzten Jahres, konnte Asus eine ganze »

  • Intel Ivy Bridge: 7 Gigahertz bei ersten OC-Versuchen unter LN2 erreicht

    Intel Ivy Bridge: 7 Gigahertz bei ersten OC-Versuchen unter LN2 erreicht

    Intels kommende Prozessorgeneration läuft unter dem Codenamen "Ivy Bridge" und wird in 22-Nanometer-Strukturbreite gefertigt. Letztere sorgt im Idealfall für ein hohes Übertaktungspotenzial und dürfte Overclockern erlauben, aktuelle Taktgrenzen zu brechen. Die Kollegen von Nordic Hardware haben einen Core i7-3770K unter ExtremKühlung bereits auf knapp sieben Gigahertz jagen können. »

  • Asus bringt PCI-E-3.0-Unterstützung auf das Maximus IV Gene-Z

    Asus bringt PCI-E-3.0-Unterstützung auf das Maximus IV Gene-Z

    Erst kürzlich kündigte Asus drei neue Mainboards mit PCI-Express-3.0-Unterstützung an, die mit dem Namenszusatz Gen3 versehen sind. Nun soll die neue Schnittstellentechnik auch im ersten "Republic of Gamers"-Produkt Einzug erhalten. Das Maximus IV Gene-Z bietet Enthusiasten und Gamern zukünftig mit Ivy Bridge neue Optionen. »

  • Asus mit neuen ROG-Produkten und "Naked Eye"-3D auf der Gamescom

    Asus mit neuen ROG-Produkten und "Naked Eye"-3D auf der Gamescom

    Asus wird auf der Gamescom 2011 zwei neue Ableger der G74-Serie zeigen. Außerdem gibt es neben einem ROG-Komplett-PC ein innovatives "Republic of Gamers"-Notebook in Form des G53SX am Messestand zu sehen. Dieses kann 3D-Bilder darstellen, ohne, dass der Spieler eine entsprechende Brille benötigt. »

  • Bulldozer & Sandy Bridge: Asus zeigt zahlreiche neue Mainboards

    Bulldozer & Sandy Bridge: Asus zeigt zahlreiche neue Mainboards

    Als einer der größten Hersteller für Mainboards ist natürlich auch Asus auf der diesjährigen Computex vertreten. Wie bereits im Vorfeld angekündigt zeigt man dabei nicht nur einige neue Modelle für Intels "Sandy Bridge"-Prozessoren, sondern auch zahlreiche Platinen für AMDs kommende "Bulldozer"-Generation. »

  • Enter the Asus-Matrix: GTX 580 Platinum

    Enter the Asus-Matrix: GTX 580 Platinum

    Eine weitere interessante GTX-580-Version präsentierte Asus mit einem entsprechenden Matrix-Platinum-Ableger. Die Karte reiht sich als Neuheit in die Republic-Of-Gamers-Serie ein und könnte zum Release eine der stärksten Single-GPU-Karten am Markt werden. »

  • Republic of Gamers: Asus stellt ANC-Headset "Vulcan" vor

    Republic of Gamers: Asus stellt ANC-Headset "Vulcan" vor

    Asus hat mit dem "ROG Vulcan ANC" ein Headset vorgestellt, welches speziell Spieler ansprechen soll. Es verfügt über "Active Noise Cancellation" und soll so störende Umgebungsgeräusche herausfiltern können. »

  • Asus: Rampage III Gene in Kürze

    Asus: Rampage III Gene in Kürze

    Mainboardhersteller Asus ist seit einigen Jahren für seine Republic Of Gamers - kurz R.O.G. - Platinen bekannt. Diese befinden sich an der Spitze des eigenen Portfolios und sind für Enthusiasten wie Gamer und Overclocker gemacht. Die Rampage-Serie der R.O.G.-Boards bekam erst vor kurzer Zeit Zuwachs durch das Rampage III Extreme. Freunde leistungsstarker Mini-PCs dagegen warteten bis jetzt auf das passende µATX-Pendant mit dem Namen Rampage III Gene. »

  • Asus Mainboards auf Basis des neuen AMD 890FX Chipsatzes

    Asus Mainboards auf Basis des neuen AMD 890FX Chipsatzes

    Asus stellt heute das neue Crosshair IV Formula der Republic of Gamers Reihe sowie das M4A89TD PRO Mainboard vor. Beide Mainboards basieren auf dem aktuellen AMD 890GX Chipsatz, unterstützen die AMD Phenom II Prozessoren mit sechs Kernen und verfügen über die Asus Technologien Turbo Unlocker und Core Unlocker.Turbo Unlocker ist der nächste Schritt von Asus zum automatischen Übertakten. Speziell für die AMD Black Edition und die neuen sechs Kern CPUs mit einem freien Multiplikator entwickelt, stellt es automatisch und intelligent den CPU Takt mit nur einem Klick ein.  Bei Anwendungen für Single Cores passt Turbo Unlocker automatisch die maximale Leistung für einzelne Kerne an. Bei Multi-Threading Anwendungen wird die Performance für alle Kerne maximiert. Die Leistung wird dynamisch berechnet und auf die aktuellen Gegebenheiten und Anforderungen des Systems angepasst, sodass das Übertakten immer stabil und sicher bleibt.Die Core Unlocker Technologie schaltet die deaktivierten CPU Kerne und den CPU Cache der AMD Prozessoren frei. Per Knopfdruck auf dem Mainboard oder durch einen Hotkey (Nummer Vier während des Hochfahrens gedrückt halten) können Anwender die Leistungsfähigkeit des Prozessors sofort erhöhen. Sobald die Core Unlocker Funktion aktiviert ist, wird die CPU nach versteckten Kernen und Caches durchsucht  und schaltet die funktionierenden Kerne für den Anwender frei. Multitasking Anwendungen, Renderings oder Games laufen durch die zusätzlichen Kerne schneller.Das neue Asus Crosshair IV Formula und M4A89TD PRO unterstützen nativ Datentransfers über SATA 6Gb/s, das Daten doppelt so schnell wie SATA II überträgt und sich somit bestens für große Datenmengen und Multimedia-Dateien eignet. Durch die Unterstützung des USB 3.0 Standards bieten die Mainboards eine bis zu 10 Mal schnellere Übertragungsraten im Vergleich zum USB 2.0 Standard, was sich vor allem bei Datentransfers von externen Speichermedien auszahlt.Das Asus Crosshair IV Formula ist ab sofort verfügbar. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 189 Euro. In unserem Preisvergleich ist der Board unter diesem Link bereits ab 171 Euro verfügbar. Die Verfügbarkeit und der Verkaufspreis für das M4A89TD PRO/USB3 stehen derzeit noch nicht fest »

  • Asus stellt HD5870 Matrix vor

    Asus stellt HD5870 Matrix vor

    Asus stellt mit der HD5870 Matrix ein neues Mitgleid der RoG-Reihe vor. Dabei ist sie eine der ersten HD5870 überhaupt, welche mit ganzen 2048 MByte Grafikspeicher ausgestattet ist. Doch nicht nur der RAM wurde aufgestockt, auch der GPU wurde etwas Feuer unterm Hintern gemacht. So taktet sie mit 894 MHz um knapp 50 MHz schneller als das Referenzdesign. Der Speichertakt blieb mit 1200 MHz unangetastet. Zudem verspricht Asus mit der eigenen Kühllösung einen bis zu 22 Prozent höheren Luftdurchsatz sowie 13 Prozent niedrigere GPU-Temperatur gegenüber dem Referenzdesign. So soll in Verbindung mit der hauseigenen iTracker2-Software noch einiges an Übertaktungspotential vorhanden sein. Etwas abgespeckt wurde die Karte allerdings im Bereich der Anschlüsse. Hier stehen jeweils ein DVI-, ein HDMI und ein DisplayPort-Anschluss zur Verfügung. »

  • CeBIT 2010: Alle 34 News auf einen Blick!

    CeBIT 2010: Alle 34 News auf einen Blick!

    Die Pforten zur CeBIT in Hannover sind geschlossen und wir können ein kleines Resume ziehen. Neben erstaunlichen Problemen mit der Akkreditierungen von Redakteuren (Zitat Messe Deutschland "Moderatoren sind keine Journalisten"), können wir zumindest redaktionell eine positive Resonanz ziehen. Mit satten 34 News, untermauert mit zahlreichen Bildern und Videos, konnten wir Euch live von der (noch) größten IT-Messe in Deutschland berichten. Wir hoffen, wir konnten all jene, die keine der zahlreichen Freikarten erhaschen konnten oder einfach keine Zeit hatten die Messe zu besuchen, damit so gut wie möglich auf dem Laufenden halten. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Messen und wünschen Euch viel Spass beim Lesen. Eine Zusammenfassung aller Videos die wir mit unserem Partner HWClips erstellt haben folgt die kommenden Tage, da hier immer noch mehr Videos nachgereicht werden. »

  • CeBIT 2010: Asus mit neuen AM3 ROG Mainboards

    CeBIT 2010: Asus mit neuen AM3 ROG Mainboards

    Mit dem Crosshair IV Extreme sowie dem Crosshair IV Formula zeigt Asus auf der diesjährigen CeBIT zwei brandneue Mainboards aus der ROG-Serie, basierend auf dem kommenden AMD 890FX Chipsatz. Das Crosshair IV Extreme stellt dabei das Flaggschiff für AMD Prozessoren dar und bietet Unterstützung für den neuen SATA 3.0 als auch USB 3.0 Standard. Letzterer wird dabei über einen separaten Chip von NEC realisiert. Mit insgesamt vier 16x PCIe Slots kann das Mainboard bis zu ebenso viele Grafikkarten aufnehmen, welche über Crossfire miteinander verbunden werden können. Für die einfache Handhabung hat Asus wichtige Bedienelemente wie den Taster für das An- bzw. Ausschalten oder auch den Reset-Taster direkt mit auf die Platine gelötet. Zudem wird es auch die Möglichkeit geben, das System per Handy oder ähnlichem über Bluetooth zu übertakten. Über etwaige Messpunkte lassen sich die anliegenden Spannungen einfach messen. Für die nötige Kühlung sorgen massive passive Kühlkörper in Verbindung mit Heatpipes. »

  • CeBIT 2010: Asus ROG Ares

    CeBIT 2010: Asus ROG Ares

    Neben den normalen Grafikkarten nach ATI/nVidia-Referenzdesign stellt Asus hin und wieder auch gern ein paar sehr besondere Modelle vor. Die Ares aus der ROG-Serie gehört definitiv zu letzteren genannten. Sie vereint zwei HD5870 Grafikchips auf einem PCB und wird damit zu einer vollwertigen 5870X2. Auf dem heutigen Messetag stellte uns Holger Schmidt, Marketing-Leiter bei Asus, den Grafikbeschleuniger etwas genauer vor. In dem folgendem Video werden die entscheidenden Features und Besonderheiten des Grafikmonsters angesprochen: »

Anzeige