Alle Artikel

  • Playstation 4: Sony erlaubt PSN-Namensänderung - Nutzer berichten über erste Probleme

    Playstation 4: Sony erlaubt PSN-Namensänderung - Nutzer berichten über erste Probleme

    Die langersehnte Möglichkeit, die eigene Playstation-ID zu ändern, wurde von Sony nun für alle Nutzer freigeschaltet. Doch die neue Funktion sorgt auch für Kompatbilitätsprobleme und unerwünschte Namen. »

  • Bericht: Viele erfolgreiche Youtuber leiden unter psychischen Problemen

    Bericht: Viele erfolgreiche Youtuber leiden unter psychischen Problemen

    Einem Bericht von Polygon zufolge leiden auffällig viele große Youtuber unter Depressionen und anderen psychischen Problemen. Die Gründe sind vielfältig, stammen jedoch auch von Youtube selbst. »

  • Nutzer berichten über Touchscreen-Probleme mit dem Galaxy S9 und S9+

    Nutzer berichten über Touchscreen-Probleme mit dem Galaxy S9 und S9+

    Seitdem Samsung mit dem Galaxy S8 komplett auf physische Tasten auf der Vorderseite verzichtet, sind Nutzer umso mehr vom Touchscreen abhängig. Doch genau hier gibt es mit den neuen Flaggschiffen offenbar Probleme, wenn es nach neuesten Berichten mehrerer Nutzer geht. »

  • Update sorgt bei Apple für Probleme

    Update sorgt bei Apple für Probleme

    Die in den letzten Tagen verteilte aktuelle iOS-Version 9.3.2 sorgt laut diversen Rückmeldungen für große Probleme mit dem iPad Pro 9.7. Bei Nutzern, welche das Update installierten, startete das Tablet anschließend nicht mehr. »

  • Qualcomm verspricht kein Überhitzen beim Snapdragon 820

    Qualcomm verspricht kein Überhitzen beim Snapdragon 820

    Der Snapdragon 820 von Qualcomm hat lange auf sich warten lassen. In dieser Zeit wurde dem noch nicht auf dem Markt vertretenen Chip nachgesagt, er könne wie sein Vorgänger starke Überhitzungsprobleme besitzen. Qualcomm weist diese Vorwürfe jedoch ab und kündigt das neue Flaggschiff nun an. »

  • CoD Black Ops 3: PC-Version kämpft mit massiven technischen Problemen

    CoD Black Ops 3: PC-Version kämpft mit massiven technischen Problemen

    Mittlerweile ist es eine traurige Realität, dass nur die Wenigsten aller Neuerscheinungen frei von großen Mängeln sind. Speziell Multiplattformer schneiden überdurchschnittlich schlecht ab. Das Dilemma ist jedoch für Anhänger der PC-Branche am größten, da diese Fassungen die größten technischen Defizite vorzeigen. Der jüngste Ableger des Call of Duty-Franchise kämpft sogar mit so großen Problemen, dass neben Framerate-Problemen auch der Multiplayer größtenteils unzugänglich ist. »

  • Intel Core i7-6700K: Große Lieferprobleme

    Intel Core i7-6700K: Große Lieferprobleme

    Anfang August lies Intel den Vorhang für die neue Generation fallen und stellte unter anderem den Core i7-6700K vor. Nachdem man nun gedacht hat, dass sich die bestehenden Lieferschwierigkeiten in Luft auflösen, treten nun neue Verzögerungen auf und das nicht nur beim Core i7. »

  • Windows 10: Erstere größere Probleme

    Windows 10: Erstere größere Probleme

    Windows 10 ist in aller Munde und Microsoft bemühte sich durch viele Beta-Phasen Windows 10 möglichst fehlerfrei in den Handel zu bringen. Nun schlich sich aber ein signifikanter Fehler in die finale Version ein, den man aber bereits vor Release erkannte. »

  • Batman Arkham Knight: PC-Version wird nicht mehr verkauft

    Batman Arkham Knight: PC-Version wird nicht mehr verkauft

    Lange hatten sich Fans auf Batman Arkham Knight gefreut. Der Epos sollte nach mehreren Jahren Abwesenheit in schönster Next-Gen-Manier erneut den Titel des Spiel des Jahres erlangen. Während dies für Konsolen-Besitzer nicht unwahrscheinlich ist, werden wohl PC-Nutzer vorerst auf das Spiel verzichten müssen. Der Entwickler zieht eine so verehrende Bilanz über Bugs und Glitches, dass der neue Titel aus sämtlichen Shops entfernt werden soll. »

  • Probleme mit WhatsApp auf Windows-Geräten

    Probleme mit WhatsApp auf Windows-Geräten

    Schon etwas länger beklagten sich einige Nutzer von Whatsapp mit Windows-Geräten darüber, dass sie nicht alle Benachrichtigungen erhalten würden. Diese Beschwerde ist nun auch Microsoft zu Ohren gekommen und daraufhin wurde gehandelt. Whatsapp ist derzeit nicht mehr im Windows Phone Store erhältlich, bis eine Lösung für das Problem gefunden wurde. »

  • Whatsapp: Jeder kann mitlesen

    Whatsapp: Jeder kann mitlesen

    Immer wieder macht WhatsApp Schlagzeilen rund um das Thema Datensicherheit. Diesmal ist bewiesen worden, dass so gut wie jeder die entsprechenden Daten mitlesen kann. Auch die Teilweise verschlüsselte Datenbank der Anwendung hindert fähige Programmierer nicht an kriminellen Aktivitäten. »

  • Surface 2: Microsofts Vorzeige-Tablet kämpft mit Temperaturproblemen

    Surface 2: Microsofts Vorzeige-Tablet kämpft mit Temperaturproblemen

    Die zweite Revision des vom Markt wenig akzeptierten Tablet-Hybriden Surface soll laut Microsoft alles besser machen als der Vorgänger. Allerdings scheint es so, dass die Redmonder erneut mit dem aktuellen Vorzeige-Produkt für Windows 8 mit so einigen Problemen zu kämpfen haben. Angeblich soll das Surface 2 laut einigen Usern unter anderem unter Hitzeproblemen leiden, wenn anspruchsvolle Anwendungen auf dem Tablet laufen. »

  • SimCity 5: Entwickler beachtet Kritik und erwähnt möglichen Offline-Modus

    SimCity 5: Entwickler beachtet Kritik und erwähnt möglichen Offline-Modus

    Beim Verkaufsstart des Spiels SimCity 5 gab es viele Probleme, unter anderem aufgrund der überlasteten Server und dem Online-Zwang. Schon äußerten Spieler erste Kritik. Im Laufe des Spiels ergaben sich aber noch mehr Probleme, von denen manche bis heute noch nicht durch einen Patch oder ähnliches behoben wurden - die schwerwiegenden allerdings schon. »

  • Foxconn: Massenschlägerei zwischen Mitarbeitern im Werk Taiyuan

    Foxconn: Massenschlägerei zwischen Mitarbeitern im Werk Taiyuan

    Beim weltgrößten Auftragsfertiger Foxconn, welcher unter anderem Apple oder Sony beliefert, ist es in der Nacht zu Montag zu schweren Ausschreitungen gekommen. Angeblich sei ein Streit zwischen einem Wachmann und Mitarbeiter eskaliert, wobei die angerückte 5.000 Mann starke Polizeibesatzung 10 Stunden gebraucht hat, um die aufgeregten Gemüter zu beruhigen. »

  • Apple stellt ehemalige Google-Maps-Entwickler ein

    Apple stellt ehemalige Google-Maps-Entwickler ein

    Nach dem hat sich der cupertinische Erfolgskonzern schnell eine neue Besatzung zur besseren Umsetzung der hauseigenen Karten-App gesucht. Ehemalige Entwickler aus dem Hause Google sollen es richten - denn von dort werden die Maps-Experten rekrutiert, was sich die neuen Angestellten auch teuer bezahlen lassen. »

  • iPad 3: Viele Nutzer berichten von Problemen

    iPad 3: Viele Nutzer berichten von Problemen

    Der Verkauf des neuen iPads läuft für Apple grandios: Über drei Millionen Geräte konnte der kalifornische Hersteller innerhalb weniger Tage absetzen und damit den Verkaufsrekord des iPad 2 weit übertreffen. Nach dem erfolgreichen Verkaufsstart tauchen allerdings immer mehr Berichte von Nutzern auf, laut denen das iPad Probleme beim Betrieb verursacht. »

  • Serverausfälle bei 1&1 lagen an neuer Middleware

    Serverausfälle bei 1&1 lagen an neuer Middleware

    Am gestrigen Montag waren einige von 1&1 gehostete Seiten plötzlich nicht mehr erreichbar - unter anderem auch wir. Schuld an den Ausfällen zwischen 15 bis 17.30 Uhr und 20 bis 23 Uhr sei eine neue Middleware von Sybase gewesen. Betroffen waren zahlreiche Dedicated-, Virtual- und Dynamic-Cloud-Server. Die fehlerhafte Middleware wird jetzt überarbeitet. »

  • Kombination mit Problemen: iMac 2011, Lion und Videos (Update: behoben?)

    Kombination mit Problemen: iMac 2011, Lion und Videos (Update: behoben?)

    Besitzer eines aktuellen iMac-Modells berichten von größeren Problemen mit der neuen Version des Apple-Betriebssystems "Lion". Wird der iMac aus dem Ruhezustand aufgeweckt und ein Video aufgerufen, friert das Gerät ein. Um den iMac wiederzubeleben, ist dann ein erzwungenes Ausschalten nötig. Apple scheint den Bug bisher gekonnt zu ignorieren. »

Anzeige