Alle Artikel

  •  Phanteks Eclipse P350X im Test

    Phanteks Eclipse P350X im Test

    Phanteks hat sich vor einigen Jahren mit interessanten Gehäusen in den Gehäusemarkt gedrängt. Besonders das erste Modell der Eclipse-Serie mit dem P300 konnte zahlreiche Nutzer begeistern. Nun kommt der direkte Nachfolger mit dem P350X auf den Markt, der aktuelle Trends mitbringt. Dementsprechend darf Echtglas als Material für das linke Seitenteil mitsamt einer RGB-Beleuchtung auf keinen Fall fehlen. »

  • Computex 2018: Neue Gehäuse von Phanteks unter der Marke MetallicGear

    Computex 2018: Neue Gehäuse von Phanteks unter der Marke MetallicGear

    Mit MetallicGear bringt der recht junge Gehäuse-Hersteller Phanteks eine neue Sub-Marke. Zur Computex hat der Hersteller auch gleich vier Modelle in verschiedenen Größenformaten mit dabei. »

  • Schlicht, RGB und Glas: Phanteks zeigt das Eclipse P350X

    Schlicht, RGB und Glas: Phanteks zeigt das Eclipse P350X

    Phanteks zeigt die jüngste Erweiterungs des Gehäuse-Lineups mit dem P350X. Mit an Bord ist der zeitgemäße Innenaufbau mit getrennter Netzteil-Mainboardkammer, ein Glasseitenteil sowie eine RGB-Beleuchtung. »

  • Bastler-Set von Phanteks für alle PC-Schrauber

    Bastler-Set von Phanteks für alle PC-Schrauber

    Oft fehlt das passende Werkzeug beim PC-Bau. Grund genug für Phanteks ein Schrauber-Set zum Bauen eines Computers auf den Markt zu bringen. »

  • Hochgebaute Tower: Phanteks stellt Evolv Shift und Shift X vor

    Hochgebaute Tower: Phanteks stellt Evolv Shift und Shift X vor

    Phanteks bringt mit zwei neuen Mini-ITX-kompatiblen Tower-Gehäusen interessante Alternativen auf den Markt. Namentlich Evolv Shift sowie Shift X bauen beide Hardware-Behausungen relativ hoch und können daher entweder stehend oder liegend in Betrieb genommen werden. Gehärtetes Glas, Alu und ein edles Design sind dabei inklusive. »

  • MSI und Phanteks in Kooperation: Neue Lösung für Front USB 3.1 Typ C

    MSI und Phanteks in Kooperation: Neue Lösung für Front USB 3.1 Typ C

    MSI und Phanteks, beides namenhafte Hardware-Hersteller, haben sich jüngst zusammengeschlossen, um einen neuen Standard für Front Panel USB 3.1 Gen2 Typ C Anschlüsse zu erarbeiten. Laut Hersteller wird das neue Phanteks Enthoo Elite mit dem neuen Standard auf den Markt kommen. »

  •  Jubiläums-Gewinnspiel: 15 Jahre PC-Max! - Woche 3

    Jubiläums-Gewinnspiel: 15 Jahre PC-Max! - Woche 3

    In der dritten Woche unseres Jubiläums-Gewinnspiels warten noch fettere Preise auf euch! Als Hauptpreis winkt ein Gaming-Monitor von Asus, doch auch das Bundle von be quiet! sowie ein exklusives und handsigniertes SK-Gaming-Set von Mionix gehören zu den besonderen Gewinnen dieser Runde, sodass sich das Mitmachen diesmal wieder loht. »

  •  Phanteks Enthoo Evolv Gehäuse im Test

    Phanteks Enthoo Evolv Gehäuse im Test

    Obwohl Phanteks mit drei bisher veröffentlichten Gehäusen der Enthoo-Series mehr als gelungene Hardware-Behausungen im eigenen Sortiment führt, ruht sich das Unternehmen keinesfalls aus. Genau das Gegenteil ist der Fall: Mit dem Enthoo Evolv, dem ersten Micro-ATX-Tower im Portfolio, bringt der Hersteller eine sehr interessante und zugleich designträchtige Interpretation eines Mini-Towers auf den Markt. Minimalisten und stilsichere PC-Nutzer dürften sicherlich am neuen Modell Gefallen finden. Ob auch uns das auf den ersten Blick schöne Enthoo Evolv überzeugen kann, lest ihr im Test. »

  •  Phanteks Enthoo Pro Gehäuse im Test

    Phanteks Enthoo Pro Gehäuse im Test

    Mit dem Enthoo Pro bringt Phanteks nun das zweite Gehäuse aus den eigenen Reihen auf den Markt und schockt die Konkurrenz im 100-Euro-Segment mit einem Featureset, dass in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich ist: Umfangreiche Montagemöglichkeiten für leistungsfähige Wasserkühlungen, Netzteilabdeckung sowie ein intelligentes Belüftungssystem sind nur wenige der Vorzüge des neuen Midi-Towers. Was das neue Enthoo Pro noch mitbringt und ob die 100 Euro für den Phanteks-Spross gut angelegt sind, klärt unser Test. »

  • Nachfolger des Enthoo Primo: Phanteks enthüllt das Enthoo Pro

    Nachfolger des Enthoo Primo: Phanteks enthüllt das Enthoo Pro

    Im letzten Jahr hat Phanteks mit dem Enthoo Primo sein erstes PC-Gehäuse vorgestellt, welches wir bereits einem ausgiebiegen unterziehen konnten. Das doch recht teure Case mit einem Preis von etwa 230 Euro wird nun um einen kleinen Bruder namens "Enthoo Pro" ergänzt, welches entweder mit oder ohne Sichtfenster und für deutlich weniger Geld angeboten wird. »

  • Cryorig kündigt C1-CPU-Kühler für kompakte Gehäuse an

    Cryorig kündigt C1-CPU-Kühler für kompakte Gehäuse an

    Hinter dem Namen "Cryorig" verbirgt sich seit 2013 ein Hersteller von Luftkühlungsprodukten, der frühere Entwickler von Firmen wie Thermalright, Prolimatech oder Phanteks zum eigenen Team zählt. Mit dem neuen Cryorig C1 nimmt das junge Unternehmen einen Low-Profile-CPU-Kühler in das eigene Portfolio auf, der sich vor allem für sehr kompakte Mini-ITX-Systeme eignen soll. »

  • Gewinnspiel: Wir verlosen das Phanteks Enthoo Primo Gehäuse (Update: Gewinner ermittelt)

    Gewinnspiel: Wir verlosen das Phanteks Enthoo Primo Gehäuse (Update: Gewinner ermittelt)

    Ab sofort könnt ihr bis zum Sonntag einen hochwertigen Big-Tower von Phanteks gewinnen. Das Enthoo Primo schnitt in unserem Test sehr gut ab und bietet mehr als genügend Platz, um selbst ein High-End-System ohne große Probleme zu installieren. Wie ihr am Gewinnspiel teilnehmen könnt, erfahrt ihr in dieser News. »

  •  Phanteks Enthoo Primo Gehäuse im Test

    Phanteks Enthoo Primo Gehäuse im Test

    Der Hersteller Phanteks hat vor nicht allzu langer Zeit im Bereich Luftkühlungen mit erstklassigen Produkten debütiert und erweitert das Portfolio mit dem Enthoo Primo nun erstmals um Gehäuse. Dabei möchte das Unternehmen nicht nur irgendeine Hardware-Behausung auf den Markt werfen, vielmehr sollen die Platzhirsche Corsair oder Cooler Master beispielsweise im Preis unter- und hinsichtlich der Ausstattung überboten werden. Ob Phanteks das ambitionierte Ziel erreichen kann, soll unser Test des Enthoo Primo klären. »

  • Enthoo Primo: Neues Edelgehäuse von Phanteks demnächst erhältlich

    Enthoo Primo: Neues Edelgehäuse von Phanteks demnächst erhältlich

    Nach der vor weniger Wochen wird das erste Gehäuse des Hersteller Phanteks demnächst erhältlich sein. Der Distributor Caseking hat angekündigt, dass das entsprechende Modell mit der Bezeichnung "Enthoo Primo im September für 230 Euro angeboten wird. An der Ausstattung des edlen Alu-Towers mit schlichtem Design hat sich allerdings bis jetzt nichts geändert. »

  • Enthoo Primo: Phanteks mit außergewöhnlichem Gehäuse-Konzept

    Enthoo Primo: Phanteks mit außergewöhnlichem Gehäuse-Konzept

    Wer heute nach Innovationen im Gehäuse-Sektor sucht wird zumeist nicht fündig oder muss selbst Hand anlegen und ein eigenes Modell konstruieren. Das hat auch Phanteks erkannt und präsentiert mit dem Enthoo Primo ein Gehäuse-Konzept mit einem außergewöhnlichen Innenraumaufbau, das man so in dieser Form nicht alle Tage zu Gesicht bekommt. »

  •  Phanteks PH-TC14CS CPU-Kühler

    Phanteks PH-TC14CS CPU-Kühler

    Erst letztes Jahr feierte der niederländische Hersteller Phanteks mit dem mächtigen Doppel-Turm-Kühler PH-TC14-PE einen erfolgreichen Einstand im Bereich der CPU-Kühler. Gemeinhin gilt dieser seitdem als eine der potentesten Kühllösungen am Markt. Heute wollen wir den zweiten Kühler von Phanteks - den PH-TC14-CS - genauer unter die Lupe nehmen. Dieser wird im Top-Flow-Design gefertigt und ist was die Erscheinung angeht, nicht minder imposant. »

  • Neuer Twin-Tower-Kühler von Phanteks auf der Gamescom 2011

    Neuer Twin-Tower-Kühler von Phanteks auf der Gamescom 2011

    Am eigenen Messe-Stand der Gamescom 2011 zeigt der Online-Händler Caseking einen neuen Kühler im Twin-Tower-Format aus dem Hause Phanteks. Ganz unbekannt ist dieser Hersteller zwar nicht, aber bisher nur mit einem weniger überzeugenden Produkt am Markt vertreten. Nun will die junge Marke mit den individuellen Neuheiten hierzulande richtig durchstarten. »

Anzeige