Alle Artikel

  • Deal: Huawei baut das russische 5G-Netz bis 2020 auf

    Deal: Huawei baut das russische 5G-Netz bis 2020 auf

    Im Rahmen eines Treffens zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und China-Staatschef Xi Jinping wurde eine für Huawei überaus erfreuliche Vereinbarung getroffen: Das chinesische Unternehmen darf das 5G-Netz in Russland aufbauen. Die Arbeiten sollen bis zum nächsten Jahr andauern. »

  • Bericht: Viele erfolgreiche Youtuber leiden unter psychischen Problemen

    Bericht: Viele erfolgreiche Youtuber leiden unter psychischen Problemen

    Einem Bericht von Polygon zufolge leiden auffällig viele große Youtuber unter Depressionen und anderen psychischen Problemen. Die Gründe sind vielfältig, stammen jedoch auch von Youtube selbst. »

  • Snowden warnt vor Nutzung von iPhone X und Co

    Snowden warnt vor Nutzung von iPhone X und Co

    Der bekannte Whistleblower Edward Snowden hat in einem Videogespräch dringend vor der Nutzung von biometrischen Erkennungstechniken gewarnt, wie sie beispielsweise im iPhone X vorkommen. Die damit möglich gewordenen Überwachungsmöglichkeiten seien enorm. »

  • Gamescom 2017: Linksys WRT32X Router ist für Spieler gemacht

    Gamescom 2017: Linksys WRT32X Router ist für Spieler gemacht

    Zur Gamescom 2017 veröffentlicht Linksys mit dem WRT32X einen neuen Router, der laut eigenen Angaben für das Gaming prädestiniert ist. Diesen Anspruch untermauert der Hersteller mit drei technologischen Besonderheiten des Produkt. »

  • Vodafone: LTE für alle Kunden und weniger Roaming-Kosten

    Vodafone: LTE für alle Kunden und weniger Roaming-Kosten

    Mit der vollständigen Freischaltung des LTE-Netzes können Vodafone-Kunden nun jederzeit mit voller 4G-Geschwindigkeit downloaden. Das Roaming-Modell im europäischen Ausland schafft Vodafone zudem weitgehend ab und erlaubt dort den Verbindungsaufbau ohne Extra-Zuschläge, welche laut EU spätestens ab 2017 nicht mehr zulässig sind. »

  • Airbus will ab 2018 bis zu 900 Internet-Satelliten ins All schießen

    Airbus will ab 2018 bis zu 900 Internet-Satelliten ins All schießen

    Die Vorbereitungen laufen schon, in zwei Jahren soll es losgehen: In einer Koorperation wollen Airbus und Oneweb eine Serie an Satelliten ins All schießen, welche vorrangig zum schnellen Datentransfer gedacht sind. Das geplante Internet-Netz soll später ganze 900 dieser Flugkörper umfassen. »

  • MWC 2015: O2 und E-Plus Kunden können demnächst gemeinsam das UMTS-Netz nutzen

    MWC 2015: O2 und E-Plus Kunden können demnächst gemeinsam das UMTS-Netz nutzen

    Nachdem zuletzt einige Meldungen die Runde machten, dass der Telefonie-Konzern Telefónica E-Plus sowie Base vom Markt verschwinden lassen will, so können die Kunden beider Deutschen Tochterfirmen ab April zwischen den UMTS-Netzen der beiden Anbieter wechseln. Dies soll die Verfügbarkeit des Netzes deutschlandweit gesehen deutlich verbessern. »

  • MWC: E-Plus schließt Vertrag mit WhatsApp

    MWC: E-Plus schließt Vertrag mit WhatsApp

    Bereits gestern kündigte der Anbieter WhatsApp an demnächst auch Telefongespräche anbieten zu wollen. Viele Leser haben da höchstwahrscheinlich an eine Telefon-App wie Skype oder Viber gedacht, jedoch hat die E-Plus Gruppe heute eine Zusammenarbeit angekündigt. So wird WhatsApp Inc. ein virtueller Netzbetreiber auf E-Plus-Basis. »

  • Telekom DSL-Drosselung: Ab 2018 sind auch Bestandskunden betroffen (Update: Erste Preisvorstellung für ungedrosseltes DSL)

    Telekom DSL-Drosselung: Ab 2018 sind auch Bestandskunden betroffen (Update: Erste Preisvorstellung für ungedrosseltes DSL)

    Als die deutsche Telekom angekündigt hat, ab dem ersten Mai offiziell eine neue Klausel zur DSL-Drosselung bei allen Neuverträgen einzuführen, gab es einen lauten Aufschrei im Netz. Die entsprechenden Vertragsbindungen sollen dann bis zum Jahre 2016 mit den angesprochenen Geschwindigkeitsdrosselungen in Kraft treten, so der Netzbetreiber. Allerdings waren zu dieser Zeit keine Angaben zu Altkunden mit derzeit laufenden Verträgen gemacht worden, sodass bisher diesbezüglich nur gemutmaßt wurde. Nun berichten die Kollegen von dass die Telekom auch an die Leitungen der Bestandskunden Hand anlegen und dementsprechend drosseln wird. »

  • Connect-Netztest: Deutsche Telekom gewinnt den Mobilfunkvergleich

    Connect-Netztest: Deutsche Telekom gewinnt den Mobilfunkvergleich

    Die Deutsche Telekom steht im Netztest der Fachzeitschrift Connect an der Spitze der Mobilfunkbetreiber. Insbesondere konnte das deutsche Unternehmen bei Telefonie und den mobilen Datendiensten gegenüber dem Zweitplatzierten Vodafone punkten. O2 belegt trotz Verbesserungen den dritten Platz. Das Schlusslicht im Ranking bildet E-Plus. »

Anzeige