Alle Artikel

  • Neuer Speichercontroller könnte SSD-Geschwindigkeit verdoppeln

    Neuer Speichercontroller könnte SSD-Geschwindigkeit verdoppeln

    Bereits mit der Einführung von NVMe-SSD‘s konnte man die Geschwindigkeit der Flash-Speicher deutlich erhöhen. Die MLC und TLC Module erreichen dabei Spitzengeschwindigkeiten, die mittlerweile im Gigabyte-Bereich liegen. Ein neuer Speichercontroller der Firma Marvell soll nun dafür sorgen, dass man noch mehr Potenzial aus den Chips herausholen kann. »

  •  Crucial BX300 480GB SSD im Test

    Crucial BX300 480GB SSD im Test

    Wer seinen Heimrechner beschleunigen möchte, tut gut daran, eine SSD als Datenträger einzubauen. Gerade im unteren und mittleren Preissegment ist es durchaus empfehlenswert. Unser heutiger Testkandidat, die Crucial BX300 mit 480GB, würde sich für diesen Zweck bestens eignen. »

  • Force LX: Corsair stellt neue SSD-Serie vor

    Force LX: Corsair stellt neue SSD-Serie vor

    Corsair hat das eigene Portfolio um neue Solid State Drives erweitert. Zunächst veröffentlicht der Hersteller dabei zwei neue Modelle, die unter dem Namen "Force Series LX" angeboten und eine Kapazität von 128 respektive 256 Gigabyte aufweisen werden. Wie bereits frühere Force-SSDs wird es sich um Speicherlösungen im 2,5-Zoll-Format handeln, die besonders für den Einstiegsmarkt interessant sein dürften. »

  • Crucial rollt M550-SSD-Serie aus

    Crucial rollt M550-SSD-Serie aus

    Crucial hat mit der Auslieferung der M550-SSD-Serie an die Händler begonnen. Erste Modelle sind bereits im Preisvergleich gelistet. Die neue SSD-Serie deckt Kapazitäten von 128 Gigabyte bis hin zu 1 Terabyte ab. Es wird die neuen Ableger sowohl im 2,5-Zoll-Format als auch mit mSATA-Schnittstelle oder als M.2-Version geben. Das ein Terabyte fassende Modell ist bauartbedingt nur im 2,5-Zoll-Format erhältlich. »

  • Intel stellt neue 730-Solid-State-Drive-Serie vor

    Intel stellt neue 730-Solid-State-Drive-Serie vor

    Mit einer Konzentration auf die Verwendung in Gaming-Setups und Workstations hat Intel nun offiziell die neue 730-Solid-State-Drive-Serie vorgestellt, welche als Nachfolger der 530-Reihe in direkter Konkurrenz zu High-End-Modellen anderer Hersteller wie Samsungs 840 steht. Um mit den neuen Drives die bestmögliche Performance zu erreichen, hat der Hersteller sowohl Controller als auch NAND leicht übertaktet und will so nach eigenen Aussagen die Leistung der Enterprise-Klasse näher an den Consumer-Bereich bringen. »

  •  14 SSDs mit 240GB, 250GB und 256GB Kapazität

    14 SSDs mit 240GB, 250GB und 256GB Kapazität

    Solid State Drives sind mittlerweile in fast jedem System zu finden und werden entweder als System-Speicher oder zum Daten-Caching eingesetzt. Waren zur Markteinführung Modelle mit 120 oder 128 Gigabyte aufgrund des vertretbaren Preises interessant, gewannen im Laufe der Zeit die Ableger mit 240 bis 256 Gigabyte Kapazität an Attraktivität. Aus diesem Grund haben wir uns 14 aktuelle Solid State Drives der verschiedenen Hersteller mit eben dieser Menge an Speicherplatz ins Testlabor geholt. »

  • SSD 335 Series: Neuer Datenträger von Intel mit 20-Nanometer-Flash

    SSD 335 Series: Neuer Datenträger von Intel mit 20-Nanometer-Flash

    Intel gab jetzt via Pressemitteilung die Einführung einer neuen SSD-Serie bekannt, die durch den Preis, die Leistung und Qualität überzeugen soll. Zu den weiteren Features des Datenträgers gehört der in 20 Nanometern gefertigte MLC-Speicher. Natürlich bietet die SSD 335 Series auch hohe Transferraten auf dem Papier. »

  • SSD mit fünf Jahren Garantie: ADATA stellt die XPG SX910 vor!

    SSD mit fünf Jahren Garantie: ADATA stellt die XPG SX910 vor!

    Speicherspezialist ADATA zeigte bereits auf der Computex 2012 in Taipei seinen neusten SSD-Sprössling, welcher mit einer höheren, nutzbaren Kapazität als vergleichbare Konkurrenzprodukte und einer fünfjährigen Garantie aufwarten kann. Die SX910 entspringt der XPG-Serie und deren Chips geniessen eine strenge Selektion. »

  •  Corsair Accelerator - 30 Gigabyte SSD

    Corsair Accelerator - 30 Gigabyte SSD

    Der Speicherhersteller Corsair hat neben konventionellen Flash-Speichern nun auch spezielle Caching-Lösungen unter dem Namen "Accelerator Series" im Angebot. Das Besondere ist das Einsatzgebiet und die dazugehörige Software: Die SSD ersetzt nicht die vorhandene Festplatte, sondern dient als Zwischenspeicher für häufig verwendete Dateien, wodurch das Ansprechverhalten des PCs deutlich verbessert und flüssiger werden soll. Welche Vor- beziehungsweise Nachteile diese Lösung bietet, wird folgender Test zeigen. »

  •  OCZ RevoDrive Hybrid

    OCZ RevoDrive Hybrid

    Kürzlich erweiterte OCZ das Portfolio an Solid State Drives mit der Hybrid-Solution-Serie. Das erste Modell dieser Reihe stellt die OCZ RevoDrive Hybrid dar. Das Besondere daran ist der Zusammenschluss einer ein Terabyte großen HDD mit einer 100 Gigabyte umfassenden SSD auf einer PCI-E-Steckkarte. Der Flash-Speicher dient dabei als Cache der mechanischen Festplatte und ermöglicht somit schnelle Zugriffszeiten sowie hohe Transferraten für die häufig genutzten Dateien. Die Verwaltung der Dateien übernimmt die Dataplex-Caching-Software, die völlig selbständig arbeitet. »

  •  OCZ Synapse - 64 Gigabyte SSD

    OCZ Synapse - 64 Gigabyte SSD

    Mit der Synapse-SSD erweitert OCZ seine Angebotspalette um die Caching-Solution-Serie. Auf den ersten Blick unterscheidet sie sich nicht von anderen Flash-Speichern, doch die Besonderheit liegt im Anwendungsgebiet und der Software. Die Solid State Drive dient als Cache für eine herkömmliche Festplatte und vereint somit die niedrigen Zugriffszeiten und hohen Transferraten einer SSD mit der hohen Speicherkapazität einer HDD. Das Zusammenspiel der zwei Datenträger übernimmt die Dataplex-Caching-Software. Diese entscheidet selbständig, welche Daten im Cache abgelegt und welche auf der Festplatte gespeichert werden. Welchen Vorteil dieses Prinzip bietet, wird folgender Test zeigen. »

  • CeBIT 2012: Evolutionsschritt im SSD-Segment -  OCZ präsentiert die Vertex 4

    CeBIT 2012: Evolutionsschritt im SSD-Segment - OCZ präsentiert die Vertex 4

    Der auf Flash-Speicher spezialisierte Hersteller OCZ präsentierte auf der CeBIT 2012 in Hannover eine Vielzahl an Neuheiten. Einiges davon richtet sich jedoch eher an Buisness-Kunden oder sind Produkte für den Server-Bereich. Die Vertex 4 hingegen dürfte auch den normalen Endverbraucher interessieren, gerade weil OCZ den oftmals problematischen SandForce-Controller gegen ein Modell von Indilinx tauscht. »

  •  Corsair Performance Pro - 256 Gigabyte SSD

    Corsair Performance Pro - 256 Gigabyte SSD

    Mit der Performance Pro Series erweiterte Corsair kürzlich sein Portfolio an Flash-Speichern. Wie der Produktname andeutet, sind die SSDs für hohe Leistung konzipiert. Dies wird erreicht durch einen performanten Marvell-Controller in Kombination mit synchronem NAND-Speicher, sowie 256 MByte Cache. Damit die Leistung konstant bleibt, ist eine fortschrittliche und automatische Speicherbereinigung implementiert worden. Ob es der neuen Generation gelingt die Leistungskrone zu erobern wird folgender Test zeigen. »

  •  Intel 520 Series SSD

    Intel 520 Series SSD

    Die am heutigen Tag offiziell vorgestellte SSD-Generation von Intel hört auf den Codenamen "Cherryville" und basiert auf einem SF-2281-Controller aus dem Hause SandForce. Dieser, vom Hersteller erstmals eingesetzte SSD-Prozessor, soll dem neuen Flash-Datenträger zu einer gesteigerten Performance im Vergleich zum SSD-510-Vorgänger verhelfen. Zusätzlich implementiert Intel interessante Features, wie eine 256-bit-AES-Verschlüsselung, Datenkompression und eine "End-to-End Protection". Wie sich der Neuling gegen die starke Konkurrenz schlägt, wird folgender Test zeigen. »

  • ADATA präsentiert XM13-mSATA-SSD im Small-Form-Factor-Format

    ADATA präsentiert XM13-mSATA-SSD im Small-Form-Factor-Format

    Der Speicherhersteller ADATA gab nun in einer Pressemitteilung bekannt, dass die hauseigene mSATA-Serie um die XM13-SSD erweitert wird. Damit will man dem Nutzer Geschwindigkeitsvorteile bei geringem Platzbedarf einräumen und so ermöglichen, dass das System an Performance zulegt. Zudem konnte ADATA seine kleinen Datenträger für die passenden Gigabyte Mainboards zertifizieren. »

  • ADATA S510-SSD: Günstigere Variante der S511-Baureihe vorgestellt

    ADATA S510-SSD: Günstigere Variante der S511-Baureihe vorgestellt

    ADATA kündigte nun in einer Pressemitteilung die S510-SSD an. Der neue Datenträger soll gerade preisbewusste aber dennoch performanceorientierte Nutzer ansprechen. Deshalb änderte der Speicherhersteller gegenüber der S511-Serie nur wenige Eigenschaften. So dürfte die S510 im alltäglichen Betrieb kaum langsamer als die High-End-Variante arbeiten. »

  •  Intel SSD 320 Series - 600 GByte

    Intel SSD 320 Series - 600 GByte

    Die Postville G2-Generation der Intel SSDs hat mittlerweile ein paar Jahre auf dem Buckel. In der Zwischenzeit gab es im Sektor der schnellen Flash-Laufwerke einige Quantensprünge und umso interessanter ist es, wie sich der Chip-Gigant mittels neuem Speicher und altbewährtem Controller der starken Konkurrenz stellt. Zusätzlich bringt die Intel SSD 320 Series einige weitere, neue Features mit sich. »

  • The Second Generation: G.Skill Phoenix II

    The Second Generation: G.Skill Phoenix II

    Neben Corsair und OCZ hat auch G.Skill eine Solid-State-Disk auf Basis des Sandforce-2-Controllers präsentiert. Das gezeigte Produkt wird in die zweite Generation der Phoenix-Serie eingegliedert. Laut eigenen Benchmarks erreicht die SSD  doppelt so hohe Transferraten wie die bereits erhältlichen Modelle. »

  • Neue 1,8"-SSDs von Kingston

    Neue 1,8"-SSDs von Kingston

    Kingston erweitert sein SSD-Portfolio um die neue "SSDNow V+180"-Serie. Dabei handelt es sich um Mini-Festplatten, die im 1,8-Zoll-Formfaktor daher kommen, auf MLC-NAND-Flash basieren und sich besonders durch die hohe Leistung, den niedrigen Stromverbrauch, sowie einer hohen Stabilität auszeichnen. Die nur 54 x 78,5 x 5 mm großen und 48 Gramm leichten Flash-Laufwerke besitzen eine Lesegeschwindigkeit von 230 MByte/s und eine Schreibgeschwindigkeit von 180 MByte/s. Ein 128 MByte großer Cache sorgt dabei für ein schnelles Verarbeiten der Daten. »

  •  Corsair P64 und P128 SSD im Test

    Corsair P64 und P128 SSD im Test

    Das US-amerikanische Unternehmen Corsair ist schon seit langer Zeit für seine Arbeitsspeicherprodukte bekannt. In der jüngeren Vergangenheit machte man sich jedoch auch auf dem Netzteil- und SSD-Markt einen Namen. Wie sich zwei Solid State Drives aus der aktuellen Performance Serie im Vergleich zur großen Konkurrenz schlagen, zeigt der folgende Artikel. »

  • OCZ: Colossus offiziell vorgestellt

    OCZ: Colossus offiziell vorgestellt

    Nachdem die US-amerikanischen Speicherspezialisten von OCZ schon mehrere SSD-Serien im 2,5-Zoll-Format vorgestellt haben, kommt nun die erste im 3,5-Zoll-Format daher. Sie hört, passend zur Baugröße, auf den Namen "Colossus" und wurde bereits im Juni diesen Jahres auf der Computex in Taipeh gezeigt. Da aktuelle Technik aber eigentlich immer kleiner wird, könnte man sich die Frage stellen, warum OCZ nun auf das 3,5-Zoll-Format wechselt. Schaut man sich dazu die technischen Daten genauer an, findet man die Antwort schnell. Zum einen befindet sich in allen Solid State Drives der Colossus Serie ein Raid 0 Verbund mit Dual Controller Design (Indilinx Controller + JMicron Raid Controller). Durch diesen Schritt erreicht man eine maximale Lese- und Schreibgeschwindigkeit von bis zu 260MB/s. Zum anderen ermöglicht der Schritt auf 3,5-Zoll aber auch neue Dimensionen auf dem Bereich der Kapazität. Während normale 2,5-Zoll SSDs bislang auf ein maximales Fassungsvermögen von 256GB zurückgreifen konnten, bietet das Flaggschiff der Colossus Serie, das OCZSSD2-1CLS1T, eine Kapazität von einem Terabyte (1024GB). »

  •  Leistungscheck: Patriot Torqx SSD

    Leistungscheck: Patriot Torqx SSD

    Im Juni konnten wir bereits die »

  • IDF: Mini-SATA vorgestellt

    IDF: Mini-SATA vorgestellt

    Auf dem Intel Developer Forum, kurz IDF, hat die Serial ATA International Organization heute einen neuen SATA-Standard vorgestellt. Dieser hört auf den Namen mini-SATA und wir mit "mSATA" abgekürzt. Die neue Schnittstelle soll den Bau von noch kompakteren Datenspeichern ermöglichen und speziell auf dem Note- und Netbookmarkt zum Einsatz kommen. »

  •  Zwei SSDs mit 120GB von OCZ im Test

    Zwei SSDs mit 120GB von OCZ im Test

    Zum Relaunch unserer Hompage präsentierten wir euch den ersten SSD-Test. In diesem traten insgesamt neun verschiedene SSDs auf MLC Basis an. Mit von der Partie waren viele Speicherhersteller wie G.Skill, Mushkin, Super Talent und Co. Jedoch fehlten die SSDs vom US-amerikanischen Hersteller OCZ. »

  •  9 Solid State Drives ab 60GB im Vergleich

    9 Solid State Drives ab 60GB im Vergleich

    1956 präsentierte IBM die erste Festplatte. Nun, mehr als ein halbes Jahrhundert später, scheint die Zeit der Hard Disk Drives abgelaufen zu sein. SSDs erobern nach und nach den Markt und es scheint, als würden sie die HDDs schon bald verdrängen. Passend dazu testen wir neun verschiedene SSD Datenspeicher. »

Anzeige