Alle Artikel

  • Facebook-Messenger: Nachrichten lassen sich im Chat löschen

    Facebook-Messenger: Nachrichten lassen sich im Chat löschen

    Nach Whatsapp ist das zweite Unternehmen Zuckerbergs mit der neuen Funktion an der Reihe: Künftig lassen sich auch im Facebook-Messenger innerhalb von 10 Minuten ausgewählte Nachrichten löschen. Wie auch bei Whatsapp bekommt der Nutzer aber mit, wenn eine Nachricht vom Gegenüber entfernt worden ist. »

  • Gruppenanrufe mit bis zu vier Teilnehmern bei Whatsapp möglich

    Gruppenanrufe mit bis zu vier Teilnehmern bei Whatsapp möglich

    Der hierzulande populärste Messenger-Dienst Whatsapp ist künftig um eine Funktion reicher: Nutzer können mit drei weiteren Personen eine kleine Konferenz starten. Die Funktion wird aktuell über die Beta 2.18.162 an die Nutzer verteilt. »

  • WhatsApp unterstütz alte Plattformen ab Ende 2016 nicht mehr

    WhatsApp unterstütz alte Plattformen ab Ende 2016 nicht mehr

    Der zu Facebook gehörende Messenger WhatsApp wird den Support für veraltete Plattformen beenden. Aktuelle Plattformen genießen natürlich noch weiteren Support. »

  • Facebook Messenger bald mit Werbung

    Facebook Messenger bald mit Werbung

    Der Messenger von Facebook, der monatlich rund 800 Millionen aktive Nutzer aufweist, könnte in Zukunft Werbung enthalten. Facebook selbst meint aber, dass Spam vermieden werden soll, da es sich nicht um Bannerwerbung oder ähnliches handle. »

  • WhatsApp nun offiziell über Browser erreichbar

    WhatsApp nun offiziell über Browser erreichbar

    Wer sich schon seit Längerem wünscht, WhatApp auf einem PC zu nutzen, der kann sich nun freuen! Gerüchte über die Erreichbarkeit des Messengers auf einem Desktop-PC haben sich nun bewahrheitet. WhatsApp ist ab heute offiziell über das Web erreichbar. »

  • WhatsApp integriert End-To-End-Verschlüsselung

    WhatsApp integriert End-To-End-Verschlüsselung

    Der Messaging-Dienst, der immer wieder wegen Sicherheitsbedenken in den Schlagzeilen steht, beginnt damit, eine End-To-End-Verschlüsselung in den Nachrichten-Dienst einzubauen. Nutzer von Android sind bereits teilweise von der Integration betroffen, iOS und Windows Phone sollen folgen. »

  • WhatsApp verzeichnet 250 Millionen Nutzer

    WhatsApp verzeichnet 250 Millionen Nutzer

    Trotz der in der letzten Zeit bekanntgewordenen Gerüchte rund um eine schlechte Datenabsicherung, kann der Messenger WhatsApp weiterhin steigende Tendenzen vorweisen. So zählt der unter Smartphone- und Tablet-Nutzern populäre Dienst nun ganze 250 Millionen Nutzer. »

  • WhatsApp mithilfe eines Tools auch am Desktop nutzbar

    WhatsApp mithilfe eines Tools auch am Desktop nutzbar

    Der bekannte Messenger-Dienst WhatsApp gehört zu den am meisten verbreitetsten Programme für moderne Smartphones und Tablets. Mit der App lassen sich, zumindest in der Vergangenheit ohne Abozwang, kostenlose Kurznachrichten über das Internet versenden. Bisher war die entsprechende Software lediglich auf mobilen Endgeräten lauffähig, was nun versierte Entwickler ändern können. »

  • Kauft Google Whatsapp für eine Milliarde US-Dollar? (Update: Gerüchte offiziell dementiert)

    Kauft Google Whatsapp für eine Milliarde US-Dollar? (Update: Gerüchte offiziell dementiert)

    In Zeiten von Smartphones und Tablets ist der populäre Messenger-Dienst Whatsapp nicht mehr aus den entsprechenden Geräten wegzudenken. An diesem Erfolgsmodell hat nun der Branchenriese Google großes Interesse, weshalb ein Aufkauf des gesamten Dienstes für das Großunternehmen infrage kommt. »

  • Microsoft: Im März wird der Live-Messenger-Dienst abgestellt

    Microsoft: Im März wird der Live-Messenger-Dienst abgestellt

    Im März wird der populäre Live-Messenger (ehemals MSN) von Microsoft aufs Abstellgleis geschickt. Die Redmonder empfehlen allen Nutzern auf den hauseigenen und besonders beliebten Dienst Skype zu wechseln. »

  • Software-Inkompatibilität: Apples iPhones 3G auf dem Abstellgleis

    Software-Inkompatibilität: Apples iPhones 3G auf dem Abstellgleis

    Nachdem der beliebte Instant-Messenger Whatsapp mit zahlreichen Sicherheitslücken Negativschlagzeilen machte, dürfte die wohl aktuellste Meldung zu diesem Dienst wohl den Unmut einiger Smartphonebesitzer steigern. Konkret handelt es sich hierbei um die Unterstützung des betagten iPhone 3G von Apple, bei dem die neueste Version von Whatsapp nicht lauffähig sei. »

  • Miranda IM 0.8.23 Download

    Miranda IM 0.8.23 Download

    Miranda IM 0.8.23 steht zum Download bereit. Miranda IM ist ein kostenloser Multi-Messenger. Das bedeutet man kann mit einem Programm unter anderem die folgenden Chat-Dienste nutzen: AIM (AOL Instant Messenger), Gadu-Gadu, IAX (Inter-Asterisk Exchange), ICQ, IRC (Internet Relay Chat), Jabber, MSN, Netsend, Tlen und Yahoo. In der Version wurden diverse Fehler mit bestimmten Protokollen behoben. Mehr Infos dazu auch im Changelog. Zum Download geht es hier. »

Anzeige