Alle Artikel

  • Nintendo Switch: Massenklage gegen Nintendo wegen "driftender" Joy-Cons

    Nintendo Switch: Massenklage gegen Nintendo wegen "driftender" Joy-Cons

    Zuletzt berichteten immer mehr Besitzer einer Nintendo Switch über Probleme mit den Joy-Cons, bei denen die Analog-Sticks ungewollte Bewegungen ausführen. In den USA wird nun einen entsprechende Klage gegen den Konzern gestartet. »

  • Polen klagt gegen EU-Richtlinie zum Urheberrecht vor dem Europäischen Gerichtshof

    Polen klagt gegen EU-Richtlinie zum Urheberrecht vor dem Europäischen Gerichtshof

    Polen sieht eine drohende Zensur und klagt aus diesem Grund vor dem europäischen Gerichtshof gegen die EU-Richtlinie zum Urheberrecht. Laut der polnischen Regierung ist die Urheberrechts-Reform eine Maßnahme, die die Meinungsfreiheit einschränkt und Zensur fördert. »

  • Schöpfer der Witcher-Reihe fordert 14 Millionen Euro von CD Projekt

    Schöpfer der Witcher-Reihe fordert 14 Millionen Euro von CD Projekt

    Derzeit berichten viele Medien über den denjenigen Mann, der die Witcher-Serie ins Leben gerufen hat - allerdings in eher negativem Sinne. Denn er fordert nachträglich mehr Geld von CD Projekt, weil sein Werk berühmter wurde als gedacht. »

  • Nach SEC-Klage: Millionenstrafe für Tesla, Elon Musk verliert Posten als Vorsitzender

    Nach SEC-Klage: Millionenstrafe für Tesla, Elon Musk verliert Posten als Vorsitzender

    Nach einer Klage der US-Börsenaufsicht SEC hat sich der Tesla-CEO Elon Musk bereit erklärt, seinen Position als Vorsitzender im Autokonzern auszugeben. Außerdem muss eine Strafe von 40 Millionen US-Dollar an die Aktionäre gezahlt werden. »

  • Nintendo gewinnt bei Klage gegen "Mario Kart"-Dienstleister in Japan

    Nintendo gewinnt bei Klage gegen "Mario Kart"-Dienstleister in Japan

    In Japan hat Nintendo erfolgreich gegen ein Unternehmen geklagt, welches Straßentouren auf Tokyos Straßen in kleinen Go-Karts anbietet - ganz nach dem großen Vorbild. »

  • Startup verklagt Apple wegen "ähnlichem" Design für Siri

    Startup verklagt Apple wegen "ähnlichem" Design für Siri

    Der Umgang mit Rechtsklagen gehört bei Apple schon längst zum täglichen Geschäft. Neuerdings muss das Unternehmen in einer eingehenden Klage verantworten, weil angeblich das Design eines Startups für eine neue Siri-Funktion gestohlen wurde. »

  • Rechtsstreit zwischen Samsung und Nvidia noch nicht ausgegoren

    Rechtsstreit zwischen Samsung und Nvidia noch nicht ausgegoren

    Nvidia war vor einiger Zeit mit drei Klagen gegen Samsung vor Gericht gezogen, da der GPU-Hersteller die Verletzung dreier Patente anprangerte. Ein Richter hat nun entschieden, dass in zwei von drei Fällen die Klage nichtig sei. Ein drittes Patent sieht er dagegen als tatsächlich verletzt, was aber nicht zum gewünschten Ergebnis führt. Damit scheint der Rechtsstreit allerdings noch nicht beendet. »

  • Blizzard: Sammelklage von zwei Battle.net-Nutzern sorgt für großes Aufsehen

    Blizzard: Sammelklage von zwei Battle.net-Nutzern sorgt für großes Aufsehen

    2012 sollte das Jahr für Blizzard werden. Neben der Veröffentlichung von dem heiß erwarteten Diablo 3, sollte auch das populäre MMORPGl „World of Warcraft“ durch das angekündigte Add-On „Mist of Panderia“  für Verkaufsrekorde sorgen. Der Publisher war allerdings in dieser Hinsicht viel zu optimistisch, wie sich jetzt herausstellt. Zusätzlich erregte jüngst eine Sammelklage Aufsehen, in der es für Blizzard alles andere als gut aussieht. »

  • Patentstreit: Niederlage für Apple gegen Samsung und Motorola

    Patentstreit: Niederlage für Apple gegen Samsung und Motorola

    Samsung und Motorola wurden der Patentverletzung schuldig gemacht und mussten sich vor dem Landgericht in Mannheim gegen Apple verantworten. Diesesmal geht es um sogenannte Multitouch-Eingaben, die der Großkonzern aus Cupertino als Patent anmelden möchte. Das Gericht hierzulande gab allerdings den beiden anderen Kontrahenten das Recht - diese dürfen somit weiterhin Multitouch-Gesten in ihre Geräte implementieren. »

  • Microsoft: Motorola setzt Verkaufsverbot für Windows 7, Xbox 360 und IE in Deutschland durch

    Microsoft: Motorola setzt Verkaufsverbot für Windows 7, Xbox 360 und IE in Deutschland durch

    Die meisten Leser denken bei Patentstreitigkeiten sofort an Apple, Samsung und Motorola. Verständlich - denn all diese Unternehmen verfügen über ein pralles Arsenal an Patenten, welches den jeweiligen Unternehmen den Bau von erstklassigen Geräten wie zum Beispiel Fernseher, Smartphones oder gar Konsolen ermöglicht. Dieses Mal aber steht Microsoft vor Gericht und muss sich für das Verletzen von zwei Motorola-Patenten rechtfertigen. »

  • Apple iPad 3: Verbraucherschutz reicht Klage gegen Apple wegen Täuschung ein

    Apple iPad 3: Verbraucherschutz reicht Klage gegen Apple wegen Täuschung ein

    Apples Tablett-Flaggschiff - das iPad 3 - steht seit dem 7. März diesen Jahres offiziell zum Verkauf. Neben der "Retina-Display"-Technik wurde ebenfalls die neue LTE-Funktechnik angepriesen, welche das neue iPad zum ersten Apple Gerät mit dieser Technik machte. Doch die 4G-Funktechnik entpuppte sich für viele Kunden als nutzlos. »

  • Patentstreit: jetzt auch Yahoo gegen Facebook?

    Patentstreit: jetzt auch Yahoo gegen Facebook?

    Offenbar scheinen sich die Patentstreitigkeiten diverser Smartphone-Hersteller auch auf den Bereich der Software auszuweiten. Gleich zehn bis 20 Patente will Yahoo durch Facebook verletzt sehen und diese - sollte es zu keinem Abkommen über Lizenzgebühren kommen - auch einklagen. Inhalt der betroffenen Patente sollen Personalisierungstechniken und Werbeplatzierungen sein. »

  • Von Apple verboten: Galaxy Tab 10.1 in Europa

    Von Apple verboten: Galaxy Tab 10.1 in Europa

    Die Klage von Apple betreffend eines Vertriebsverbots für das Samsung Galaxy Tab 10.1 in Europa hatte offenbar Erfolg. Das Landgericht Düsseldorf verfügte gestern, dass Samsung den Vertrieb und sämtliche Werbemaßnahmen für das neue Galaxy Tab in Europa einstellen müsse. »

  • Facebook gewinnt Rechtsstreit endgültig

    Facebook gewinnt Rechtsstreit endgültig

    Mark Zuckerberg hat den Rechtsstreit um mögliche Anteile an Facebook gewonnen. Die Winklevoss-Zwillinge Tyler und Cameron wollen mit ihrer Klage nun doch nicht vor den Obersten Gerichtshof der USA ziehen. Damit wäre der Streit um die Facebook-Gründung endgültig beendet. »

  • Zeitungsverlage gegen Tagesschau-App

    Zeitungsverlage gegen Tagesschau-App

    Als die Tagesschau Ende des letzten Jahres ihre Applikation für Smartphones vorstellte, überschlugen sich die Meldungen mit Lob für den Mut der öffentlich-rechtlichen Sender. Neue Kanäle wurden gefunden, genutzt und für gut befunden - schon nach wenigen Wochen zählte die App mehr als 750.000 Downloads. Doch von Anfang an war die App umstritten. Jetzt klagen acht Zeitungsverlage gegen ARD und NDR. »

  • Eigentor: Samsung plant Gegenklage gegen Apple (Update!)

    Eigentor: Samsung plant Gegenklage gegen Apple (Update!)

    Nachdem Apple erst kürzlich wegen Design-Klau eingereicht hatte, holt der südkoreanische Konzern nun zum Gegenschlag aus. »

  • Apple verklagt Samsung wegen Design-Klau (Update: Samsung dreht den Spieß um)

    Apple verklagt Samsung wegen Design-Klau (Update: Samsung dreht den Spieß um)

    Was wäre die heutige IT-Welt nur ohne Klagen? Nun, zumindest hätten wir nicht mehr soviel zu berichten. Glücklichweise ist dies zurzeit noch nicht der Fall und heute folgt schon die nächste Klage. Getroffen hat es diesmal Samsung. »

  • Facebook klagt gegen Teachbook

    Facebook klagt gegen Teachbook

    Laut der "Los Angeles Times" sind die Betreiber von Facebook gegen diejenigen von Teachbook vor Gericht gezogen. Die Namensgebung soll eine Markenrechtsverletzung darstellen.  »

  • Dell zerrt Displayhersteller vor Gericht

    Dell zerrt Displayhersteller vor Gericht

    Unter Berufung auf Cllomberg haben die Kollegen von Golem.de heute berichtet, dass Dell verschiedene Display-Hersteller aus dem asiatischen Raum verklagt hat. So soll der Notebook- und Komplett-PC-Hersteller von Hitachi, Toshiba, Sharp, Seiko Epson und HannStar Schadensersatzzahlungen in dreistelliger Millionenhöhe fordern. Grund für diese Forderung seien angebliche Preisabsprachen, die die Display-Hersteller untereinander getroffen haben sollen. »

Anzeige