Alle Artikel

  • Apple: bereits 250.000 iPads vergriffen

    Apple: bereits 250.000 iPads vergriffen

    Seit zwei Wochen besteht nun schon die Möglichkeit den Tablet-PC von Apple, namens iPad, vorzubestellen. Laut den offiziellen Angaben von Apple ist die erste Auflage bereits vergriffen. Wegen der großen Nachfrage hat der Hersteller Apple nun den Liefertermin geändert. So bekommt, wer jetzt das iPad vorbestellt, das Gerät frühestens am 12. April, also neun Tage nach dem offiziellen Verkaufsstart. »

  • iPad bekommt Konkurrenz aus Deutschland

    iPad bekommt Konkurrenz aus Deutschland

    Der Vorverkauf des Apple iPads läuft bereits seit einigen Tagen sehr zufriedenstellend für den Computer-Hersteller. In den ersten Tagen konnte Apple zwischen 20.000 und 25.000 Vorbestellungen pro Stunde verbuchen. Inzwischen ist die Nachfrage etwas zurückgegangen, inoffizielle Zahlen sprechen von bislang über 400.000 Bestellungen in den letzten Tagen. »

  • iPad-Kopie - China will klagen

    iPad-Kopie - China will klagen

    Erst kürzlich berichteten wir über die erste Apple iPad-Kopie aus China. Hergestellt von der Firma Shenzhen Great Loong Industrial mit dem Namen P88. Nun dreht die Firma aus China jedoch den Spieß um und erhebt Anspruch auf das Design des Tablet-PCs. "Jeder, der das P88 sieht, erkennt, dass das iPad genauso aussieht", so Wu Xiaolong, Geschäftsführer von Shenzhen Great Loong Industrial - Weiter führt er an: "Wir haben mit unserem Anwalt gesprochen und bereiten die Unterlagen für einen Prozess vor." Apple hat den Fall bis dato nicht weiter kommentieren. »

  • Apple iPad-Kopie aus China

    Apple iPad-Kopie aus China

    Monate vor dem Launch des Apple iPad brachte bereits die chinesische Firma Shenzhen Great Long Brother Industrial Co. das P88 auf den Markt. Das Geät sieht aus wie das Appple iPad - Nur das hier Windows XP eingesetzt wird. Es soll ca. ein Kilo wiegen und eine Batterielaufzeit von lediglich 1,5 Stunden haben. Auf dem Bild sieht man auch, dass die vermutliche iPad-Kopie dicker wirkt als das Original von Apple. Die vermutliche iPad-Kopie P88 soll ca. 440 US-Dollar kosten. »

  • Apples überraschend niedriger iPad Verkaufspreis bringt Konkurrenz ins Grübeln

    Apples überraschend niedriger iPad Verkaufspreis bringt Konkurrenz ins Grübeln

    Apple hat für das iPad einen unerwartet niedrigen Preis angesetzt. Die Konkurrenz hat Apple so auf dem falschen Fuß erwischt. Es war eigentlich erwartet, dass Apple das iPad um 1000 Dollar verkaufen würde. Aber Apple fordert nur rund 500 Dollar für die kleinste Version mit 16 GB Speicher, für das Modell mit 32 GB müssen 600 Dollar, für 64 GB 700 Dollar ausgegeben werden. »

  • Apple iPad Bezugsquellen

    Apple iPad Bezugsquellen

    Gestern wurde es in San Francisco präsentiert: das neue Apple iPad (Wir berichteten). Ab März soll der Apple Tablet-PC dann auch in Deutschland verfügbar sein. Später im April folgt dann noch das iPad 3G. Aber bereits jetzt kann in diversen Online-Shops das iPad vorbestellen. Wir haben uns mal umgeschaut und sind bei Notebooksbilliger, Amazon und Cyberport fündig geworden. Auf der deutschen Apple-Seite ist noch nichts zu finden. Unter diesem Link findet man aber auf der amerikanischen Apple-Seite alle Infos und sogar Videos zum iPad. Hier nun eine Auflistung aller Bezugsquellen inklusive Preis (Ein Klick und ihr seid beim jeweiligen Angebot: »

  • Erste Infos zum Apple iPad + Video

    Erste Infos zum Apple iPad + Video

    Aktuell findet in San Francisco die Apple Presse-Konferenz statt. Und was wurde den Medien endlich präsentiert? Das iPad. Ein Tablet-PC von Apple. Das Apple iPad hat 1GHz und 16 bis 64 Gigabyte Speicher. Die Akkulaufzeit soll satte 10 Stunden betragen und der Standby sogar einen ganzen Monat. Mit integriert wurde WLAN (802.11n), Bluetooth, ein Beschleunigungssensor und ein Mikrofon. Der typische 30-Pin-Ascnhluss, wie bei den iPods, ist ebenso vorhanden. Das Display ist ein 9,7" IPS-Panel und kein OLED, wie erst vermutet. Alle iPhone Apps laufen auch auf dem iPad und werden mit einem einfachen Klick auf eine Schaltfläche skaliert. Für noch mehr Infos kann man dem Live-Stream von Macbreak Weekly folgen. Hier als Video-Übertragung eingebaut. Zwischendurch wird sogar in die Präsentation von Steve Jobs geschaltet. »

  • Apple Tablet-PC iPad bei Media Markt für 499 Euro

    Apple Tablet-PC iPad bei Media Markt für 499 Euro

    Ein Versehen oder ein Marketing-Gag? Media Markt veröffentlichte im hauseigenen Twitter Account eine Meldung zur Verfügbarkeit des noch nicht veröffentlichten Apple Tablet-PCs: iPad. Bisher sind nicht einmal finale Bilder im Internet verfügbar. Media Markt möchte ab dem 01.03.2010 das Apple iPad für 499 Euro mit einem T-Mobile Complete L Vertrag anbieten. Ohne Vertrag soll der Apple iPad 899 Euro kosten. Ein fairer Aufpreis von einmalig 400 Euro wenn man bedenkt, dass der T-Mobile Vertrag weitere 120 Euro im Monat kosten soll. Der Twitter-Beitrag ist mittlerweile von Media Markt gelöscht worden. Ein Screenshot existiert jedoch noch bei Netbooknews. Sollte Media Markt tatsächlich ab Anfang März das neue Apple iPad anbieten wollen, müsste Apple das Gerät im Februar spätestens veröffentlichen. »

Anzeige