Alle Artikel

  • Hotmail kann nun auch Microsoft Office

    Hotmail kann nun auch Microsoft Office

    Microsoft hat heute eine neue Version seines E-Mail-Dienstes Windows Live Hotmail angekündigt. Hotmail-Nutzer können künftig ihren Posteingang deutlich übersichtlicher ordnen und auch große Anhänge wie Fotos ganz leicht verschicken. Zahlreiche weitere neue Funktionen sorgen für erhöhte Sicherheit und machen Inhalte von Webseiten wie YouTube oder Flickr direkt im Posteingang verfügbar. Außerdem wird es möglich sein, Microsoft Office-Dokumente direkt aus Hotmail heraus zu öffnen und zu bearbeiten. Nach der Ankündigung der nächsten Generation des Windows Live Messengers Ende April, ist das neue Hotmail der zweite Meilenstein einer Reihe von Neuerungen der gesamten Windows Live-Services, die über die kommenden Wochen anstehen. Das neue Hotmail wird ab Sommer weltweit eingeführt. »

  • United Internet unterstellt Fraunhofer „Propaganda für Microsoft“

    United Internet unterstellt Fraunhofer „Propaganda für Microsoft“

    Die Firma hinter GMX und web.de kritisiert eine Studie des Fraunhofer Institutes über Spamaufkommen von Freemail-Anbietern, wie wir vor einigen Tagen berichteten. Bei dem Freemailer Vergleich schnitt Yahoo, Microsofts Hotmail und Googlemail besonders gut ab, web.de und GMX lagen weit ab auf den letzen beiden Plätzen. "Die Untersuchungskriterien, die Microsoft mit dem Fraunhofer-Institut vereinbart hat, lassen jedoch vermuten, dass es sich hierbei weniger um eine seriöse Untersuchung, als vielmehr um Propaganda für Microsofts Hotmail handelt", sagte Michael d'Aguiar, Sprecher von United Internet gegenüber golem.de. Das Fraunhofer-Institut verheimlichte die Mitfinanzierung von Microsoft nicht, wies aber die Vorwürfe scharf zurück: "Bei der Beauftragung haben wir aber sehr darauf bestanden, dass wir absolut unabhängig agieren können. Entsprechend unseres Vertrags hat Microsoft uns in der Wahl von Methoden und Testkriterien nicht beeinflusst." »

Anzeige