Alle Artikel

  •  Tatsumi-1000B: Scythe stellt neuen Entry-Level-Kühler vor

    Tatsumi-1000B: Scythe stellt neuen Entry-Level-Kühler vor

    Scythe hat einen neuen Prozessorkühler namens "Tatsumi-1000B" vorgestellt. Das recht kompakte Modell verfügt über einen 92-Millimeter-Lüfter und bereichert vor allem das Entry-Level-Segment des Herstellers. Dennoch kommen Kupfer-Heatpipes und vernickelte Kühlfinnen zum Einsatz um eine möglichst hohe Performance zu erreichen. »

  • Shadow Rock Slim: Schmaler CPU-Kühler von be quiet! ab sofort erhältlich

    Shadow Rock Slim: Schmaler CPU-Kühler von be quiet! ab sofort erhältlich

    Neben den zwei neuen , kündigt be quiet! im gleichen Atemzug den Shadow Rock Slim an, der durch die geringe Tiefe eine hohe Kompatibilität zu ausladenden RAM-Modulen bietet. Zudem verspricht der Hersteller eine gute Performance bei niedriger Lautstärkeentwicklung. »

  • Ereboss, Aidos & Themis: PC-Max und Raijintek verlosen drei brandneue Prozessorkühler

    Ereboss, Aidos & Themis: PC-Max und Raijintek verlosen drei brandneue Prozessorkühler

    In Zusammenarbeit mit Raijintek verlosen wir unter allen Teilnehmern das erst des noch jungen Unternehmens. Genauer gibt es neben dem Spitzenmodell in Form des potenten Ereboss, die beiden Budget-Ableger Themis und Aidos zu gewinnen. Wie ihr einem neuen Prozessorkühler von Raijintek ein Stückchen näher kommt, erfahrt ihr im Folgenden. »

  •  Powercolor HD 7870 PCS+ Myst Grafikkarte

    Powercolor HD 7870 PCS+ Myst Grafikkarte

    Die Radeon HD 7870 basiert normalerweise auf der Pitcairn-XT-GPU, ist aber seit Ende des letzten Jahres ebenso mit dem Tahiti-Grafikchip in der LE-Variante erhältlich. Letzterer bringt mehr Shader-Einheiten und den Turbo-Modus mit sich. Eine ebensolche Grafikkarte, die auf die Tahiti-LE-GPU setzt, ist die HD 7870 PCS+ Myst von Powercolor. Selbige schauen wir uns in diesem Test näher an und prüfen, wo die Leistungs-Unterschiede zur konventionellen HD 7870 liegen. »

  • Thermalright HR-22: Nachfolger des HR-02-Kühlers im Anmarsch (Update)

    Thermalright HR-22: Nachfolger des HR-02-Kühlers im Anmarsch (Update)

    Thermalrights HR-02 wurde vor knapp zwei Jahren in Produktportfolio der Taiwanesen übernommen und konnte durch seine wuchtige Bauweise mit hervorragenden Silent-Eigenschaften glänzen. Nun scheint die Kühlerschmiede kurz vor dem Launch einer überarbeiteten Variante in Form des HR-22 zu stehen. »

  •  ARCTIC Accelero Twin Turbo 690 VGA-Kühler

    ARCTIC Accelero Twin Turbo 690 VGA-Kühler

    Erst kürzlich präsentierte ARCTIC mit dem Accelero Twin Turbo 690 einen neuen Alternativ-Kühler für Nvidias aktuelles Kepler-Flaggschiff in Form der GTX 690. Das ausladende Doppel-Lüfter-Konstrukt basiert auf der bereits bekannten Kühlung für Dual-GPU-Grafikkarten des Schweizer Herstellers , wurde aber entsprechend an das PCB der GTX 690 angepasst. Was der neue Twin Turbo auf dem Geforce-Geschoss zu leisten vermag, soll dieses Review zeigen. »

  •  Powercolor HD 7870 PCS+ Vortex II Grafikkarte

    Powercolor HD 7870 PCS+ Vortex II Grafikkarte

    Die HD 7870 gehört zu den gefragtesten Grafikkarten im mittelpreisigen Segment und erfreut sich einer hohen Beliebtheit. Deshalb bemühen sich AMDs Board-Partner wie beispielsweise Powercolor ständig, neue und vor allem performantere Versionen auf den Markt zu bringen. Erst kürzlich stellte das Unternehmen den schnellsten Pitcairn-XT-Spross vor - die HD 7870 PCS+ Vortex II. Mit dem derzeit höchsten Werkstakt und einer potenten Kühllösung will der Hersteller überzeugen. Ob Powercolors Kreation gegen die Konkurrenz bestehen kann, erfahrt ihr in diesem Review.  »

  •  Zotac GTX 680 AMP! & GTX 670 AMP! Grafikkarten

    Zotac GTX 680 AMP! & GTX 670 AMP! Grafikkarten

    Die Geforce GTX 680 bildet aktuell die Single-GPU-Speerspitze auf dem Grafikkartenmarkt. Doch wie üblich bringen Nvidias Boardpartner eigene Kreationen, die mit einer selbstentwickelten Kühlung sowie einer werkseitigen Übertaktung daherkommen. Zotac beispielsweise, hat mit der GTX 680 AMP! ein solches, potentes Modell in petto. Doch auch eine Leistungsstufe darunter, bietet der Hersteller mit der GTX 670 AMP! eine schnelle Alternative für etwas weniger Geld an. Beide Modell durchleuchten wir in diesem Artikel.  »

  •  XFX HD 7850 975M Black Edition DD Grafikkarte

    XFX HD 7850 975M Black Edition DD Grafikkarte

    Die HD 7850 dominiert aktuell allein das Einstiegssegment in der Mittelklasse. Ein Kepler-Konkurrent steht noch aus, was jedoch die Board-Partner von AMD nicht davon abhält, wie üblich eigene Kreationen dieser Grafikkarte herauszubringen. Einen imposanten Ableger führt XFX in der hauseigenen Produktpalette - die HD 7850 975M Black Edition. Ausgestattet mit dem potenten Ghost-Kühler und werksseitig enorm übertaktet, bietet der Pixelbeschleuniger augenscheinlich viel für wenig Geld. Ob die XFX-Version der HD 7850 wirklich den hohen Erwartungen entsprechen kann, klären wir in diesem Test. »

  • BigTyp Revo: Thermaltake mit neuem Top-Blow-Kühler

    BigTyp Revo: Thermaltake mit neuem Top-Blow-Kühler

    Thermaltake veröffentlicht mit dem BigTyp Revo einen neuen Performance-Kühler, der in der Top-Down-Bauweise zu Werke geht und damit auch unter beschränkten Platzverhältnissen eingesetzt werden kann. »

  •  Asus GTX 680 DirectCU II TOP

    Asus GTX 680 DirectCU II TOP

    Die Geforce GTX 680 stellt bereits in ihrer Standardform die absolute Single-GPU-Speerspitze auf dem Grafikkkartenmarkt dar. Diverse Board-Partner schöpfen jedoch das Potenzial des Kepler-Chips weiter aus und bieten übertaktete Modelle mit einer eigenen Kühllösung an. Auch Asus gehört zu den Herstellern, die eine solche Version in petto haben. Die GTX 680 DirectCU II TOP bildet dabei das absolute Flaggschiff der Taiwanesen und überflügelt auch die luftgekühlte Konkurrenz in Sachen GPU-Takt. Wie die Performance letzten Endes ausfällt und welche weiteren Features der potente Pixelbeschleuniger mit sich bringt, klären wir in diesem Artikel.  »

  •  ARCTIC Accelero X7970 & Alpenföhn Peter 79XX

    ARCTIC Accelero X7970 & Alpenföhn Peter 79XX

    Wie in all den Jahren zuvor, arbeiten auch die High-End-Grafikkarten der neusten Generation nicht wirklich leise und sparsam. Deshalb gelangen die meist günstigen Referenzkühlungen aufgrund der platzsparenden Bauweise und den kleinen Radiallüftern an ihre Performance-Grenzen und erzeugen dabei in aller Regel eine störend laute Geräuschkulisse. Diesem Umstand lässt sich aber wie gewohnt mit einem alternativen Kühler eines Drittanbieters entgegenwirken. Gerade AMDs aktuelles Flaggschiff in Form der Radeon HD 7970 profitiert davon. Deshalb haben wir uns mit dem ARCTIC Accelero Xtreme 7970 sowie dem Alpenföhn Peter 79XX zwei potente Vertreter zur Brust genommen, die laut den entsprechenden Herstellern für eine deutliche Besserung der genannten Problematik sorgen sollen. Ob sich der Kühlerwechsel wirklich lohnt und welche Risiken damit verbunden sind, erläutern wir in diesem Artikel. »

  • GeminII SF524: Cooler Master stellt sein neues Top-Down-Flaggschiff vor

    GeminII SF524: Cooler Master stellt sein neues Top-Down-Flaggschiff vor

    Cooler Master präsentiert mit dem GeminII SF524 sein neues Kühlerflaggschiff in Top-Down-Bauweise, welches mit einem ungewöhnlichen Treppen-Design für eine optimale Wärmeableitung der Hitze des Prozessors sorgen soll. Aufgrund des Formats wird nicht nur die CPU gekühlt, sondern auch um den Sockel liegende Bauteile mit Frischluft versorgt. »

  • Frio Advanced: Thermaltake erweitert seine Frio-CPU-Kühler-Serie

    Frio Advanced: Thermaltake erweitert seine Frio-CPU-Kühler-Serie

    Der bekannte Gehäuse- und Kühlerhersteller Thermaltake kündigte soeben in einer Pressemitteilung an, dass die hauseigene Frio-Baureihe mit einem weiteren Modell erweitert wird. Der Advanced-Ableger verfügt über vielversprechende Spezifikationen und soll eine sehr hohe Performance an den Tag legen. »

  • Zalman CNPS12X: Mit neuem Twin-Tower-Kühler auf dem Weg zur Leistungsspitze? (Update: Release-Datum)

    Zalman CNPS12X: Mit neuem Twin-Tower-Kühler auf dem Weg zur Leistungsspitze? (Update: Release-Datum)

    Lange Zeit war es still um den einst so erfolgreichen Kühlerhersteller Zalman. Nun meldet sich das südkoreanische Unternehmen mit einer scheinbar leistungsfähigen Eigenkreation zurück. Der CNPS12X soll dank Twin-Tower-Bauweise, zahlreichen Lamellen und drei großen Lüftern die Leistungskrone zurückerobern. »

  • Scythe präsentiert Big Shuriken 2

    Scythe präsentiert Big Shuriken 2

    Scythe gab kürzlich in einer Pressemitteilung bekannt, dass das hauseigene Kühlerportfolio mit einer Update-Version eines beliebten HTPC-Kühlers erweitert wird. Der Big Shuriken 2 soll dabei die mit erhöhter Performance und umfangreicher Kompatibilität zu aktuellen und kommenden Prozessor-Sockeln aufwarten. »

  • Alpenföhn Triglav: Drei 10mm-Heatpipes und Direct-Touch

    Alpenföhn Triglav: Drei 10mm-Heatpipes und Direct-Touch

    Die deutsche Marke Alpenföhn stellt einen neuen Kühler in den Dienst: den Triglav. Nach einem slowenischen Berg benannt bringt der neue Kühler stolze 10mm-Heatpipes mit - und gleich drei davon. Dank des relativ großen Lamellenabstandes ist der Triglav vorallem für langsam drehende Lüfter geeignet. »

  • Gelid bringt neuen Luftkühler mit sieben Heatpipes

    Gelid bringt neuen Luftkühler mit sieben Heatpipes

    Der bisher eher dezent agierende Kühlerhersteller Gelid bringt nun ein neues Schlachtschiff auf den Markt: der GX7 soll mit sieben Heatpipes viele Kälterekorde brechen, und All-in-One-Wasseerkühlungen das fürchten lehren. »

Anzeige