Alle Artikel

  • Computex 2014: Corsair zeigt offiziellen Nachfolger des 600T - Das Graphite 780T

    Computex 2014: Corsair zeigt offiziellen Nachfolger des 600T - Das Graphite 780T

    Viele Nutzer haben das seit geraumer Zeit erhältliche Graphite 760T als Nachfolger des allseits beliebten 600T verstanden. Dieses Missverständnis klärt das amerikanische Unternehmen auf und präsentiert zur Computex nun den echten, offiziellen Nachfolger in Form des Graphite 780T. »

  • Corsair stellt Seitenteil mit Fenster für das "Graphite Series 600T" vor

    Corsair stellt Seitenteil mit Fenster für das "Graphite Series 600T" vor

    – Das vielseitige Ersatzseitenteil umfasst ein Sichtfenster und ein alternativ einsetzbares Gitter – »

  •  Corsair Graphite 600T im Test

    Corsair Graphite 600T im Test

    Die Erwartungen an ein Gehäuse sind heutzutage, verglichen mit früheren Tagen, extrem hoch. Es soll Vorrichtungen für ein gutes Kabelmanagement haben, schnell zu öffnen und wieder zu schließen sein und eine saubere und robuste Lackierung haben - außen und möglichst auch innen. Auch das Frontpanel muss umfangreich und modern ausfallen. Häufig werden auch Schnellverschlüsse für Laufwerke und Grafikkarten gewünscht. Natürlich darf aber auch die Entkopplung und Kühlung nicht zu kurz kommen und am Ende sollte auch noch der Preis stimmen. Man mag es kaum glauben, aber es gibt - zumindest den Beschreibungen der Hersteller zufolge - tatsächlich Gehäuse, die viele beziehungsweise fast alle dieser Wünsche erfüllen. »

  • Corsair 600T - erstes Gehäuse der Graphite Series vorgestellt

    Corsair 600T - erstes Gehäuse der Graphite Series vorgestellt

    Corsair hat das erste Gehäuse aus ihrer neuen Graphite Series nun offiziell angekündigt. Das 600T wurde bereits auf der Computex 2010 in Taipeh zum ersten Mal vorgestellt und kommt im Gegensatz zu den Gehäusen der Obsidian-Familie (Test auf PC-Max zum Corsair Obsidian 700D) im Midi-Tower-Format. Dennoch soll es trotzdem genügen Platz für allerlei Hardware bieten. Features wie zwei 200-Millimeter-Lüfter sowie USB-3.0-Anschlüsse runden das Paket ab. Weitere Informationen sind in der dazugehörigen Pressemitteilung zu finden. »

Anzeige