Alle Artikel

  • GTX 560-Ti Hurricane: Leadtek stellt Geforce-Modell mit eigenem Kühler vor

    GTX 560-Ti Hurricane: Leadtek stellt Geforce-Modell mit eigenem Kühler vor

    Obwohl die zweite Fermi-Generation schon seit längerem auf dem Grafikkarten-Markt zu finden ist und bereits die kommenden Pixelbeschleuniger in den Startlöchern stehen, veröffentlichen immer noch einige Hersteller ihre Eigenkreationen. Leadtek beispielsweise präsentiert nun eine Geforce-Version der GTX 560-Ti mit eigener Kühllösung. »

  • AMD Southern Island: Launch bereits am 6. Dezember? (Update: Doch erst 2012?)

    AMD Southern Island: Launch bereits am 6. Dezember? (Update: Doch erst 2012?)

    Schon des Öfteren kamen Gerüchte um AMDs zukünftige Grafikkartengeneration auf, die besagten, dass noch in diesem Jahr die Veröffentlichung von Southern Island bevorsteht. Jetzt sind wiederum neue Informationen aufgetaucht, die ein direktes Datum preisgeben und so die bisherigen Annahmen untermauern. »

  • Club 3D bringt "grüne" GTX 560Ti (Update: GTX 560 ohne "Ti" als "Green Edition" folgt)

    Club 3D bringt "grüne" GTX 560Ti (Update: GTX 560 ohne "Ti" als "Green Edition" folgt)

    Der niederländische Hersteller Club 3D bringt eine besonders energiesparende Variante einer GTX 560-Ti auf den Markt. Die "Green Edition" verwendete höherwertige elektronische Bauteile als das herkömmliche Schwestermodell. Dadurch soll die Effizienz um bis zu 10% steigen. »

  • Nvidias "Kepler" nun doch erst 2012? (Update: Launch im März öder April)

    Nvidias "Kepler" nun doch erst 2012? (Update: Launch im März öder April)

    Gerüchten zufolge wird Nvidia seinen "Fermi"-Nachfolger erst im März des nächsten Jahres veröffentlichen. AMD hingegen will die "Southern Island"-Grafikkarten in wenigen Monaten vorstellen. Damit würde sich bestätigten, dass das 28-nm-Verfahren bei Gloubalfoundries bereits erfolgreich laufen dürfte. »

  • Geforce GTX 595: Nvidia bald mit überarbeitetem Dual-GPU-Geschoss? (Update)

    Geforce GTX 595: Nvidia bald mit überarbeitetem Dual-GPU-Geschoss? (Update)

    Neben den offiziellen Neuheiten die es auf der Gamescom in Köln zu sehen gab, sind auch einige Details ungewollt unters Volk geraten. So sollen die Battlefield-3-PCs am Electronic-Arts-Stand mit bisher unbekannten Dual-GPU-Grafikkarten aus dem Hause Nvidia bestückt gewesen sein. Werden die Kalifornier also eine optimierte Version des aktuellen GTX-590-Flaggschiffs nachschieben? »

  • Nvidia: Fermi-Nachfolger "Kepler" hat Tape out hinter sich (Update)

    Nvidia: Fermi-Nachfolger "Kepler" hat Tape out hinter sich (Update)

    Bereits letztes Jahr hat Nvidia einen kleinen gegeben und die Nachfolger der aktuellen "Fermi"-Architektur beim Namen genannt. Laut der Roadmap soll "Kepler" dabei noch 2011 erscheinen. Nun hat die neue GPU-Generation angeblich ihren Tape out hinter sich. »

  • Southern Island: erste Details zu AMDs neuer GPU-Architektur

    Southern Island: erste Details zu AMDs neuer GPU-Architektur

    Im Rahmen der Fusion Development Summit zeigte sich AMD als äußerst gesprächig und gab zahlreiche neue Informationen zu den kommenden GPUs mit dem Codenamen "Southern Island" preis. Die neuen Pixelbeschleuniger sollen dabei mit einer vollkommen neuen Architektur daherkommen und noch in diesem Jahr erscheinen. »

  • Sparkle spendiert der GeForce GTX580 drei Lüfter

    Sparkle spendiert der GeForce GTX580 drei Lüfter

    Die Calibre X580, das Spitzenmodell der neuen Grafikkarte von Nvidia aus dem Hause Sparkle ist mit höheren Taktraten und einem verbesserten Kühler ausgestattet. »

  • GTX 460 im Single-Slot-Design

    GTX 460 im Single-Slot-Design

    Galaxy hat ein weiteres Modell der GTX460 vorgestellt, welches auf einen besonders flachen Kühler setzt. Dieser nimmt dabei nur einen Slot ein und blockiert so keine weiteren Steckplätze am Mainboard. Die Leistungswerte wurden dabei, trotz der abgeänderten Kühlung, nicht angetastet. »

  • HIS präsentiert HD 6870 und HD 6850

    HIS präsentiert HD 6870 und HD 6850

    Der Grafikkarten-Hersteller Hightech Information System Limited (HIS) aus Hong Kong präsentiert mit der HIS HD 6870 Fan 1GByte sowie der „etwas kleineren“ HIS HD 6850 Fan 1GByte zwei brandneue Grafikkarten, die sich gezielt an preisbewusste, aber dennoch ambitionierte Gamer und Grafikprofis wendet. Alle genauen Informationen hierzu sind in der angehängten Pressemitteilung zu finden. »

  • Intel: seit 2008 500 Millionen GPUs ausgeliefert

    Intel: seit 2008 500 Millionen GPUs ausgeliefert

    Laut eigenen Angaben hat Intel seit dem Jahr 2008 mehr als 500 Millionen GPUs ausgeliefert. Da der Chipriese, welcher im Zusammenhang des IDF diese Meldung veröffentlichte, selber keine Grafikkarten herstellt, belaufen sich die Angaben auf Chipsätze und Prozessoren, die über einen Grafikkern verfügen. Intel verfügt derzeit über einen Marktanteil von 55 Prozent, der nach eigenen Angaben in den letzten Jahren massiv ausgebaut wurde. »

  • Extreme GTX 460: Colorful iGame

    Extreme GTX 460: Colorful iGame

    Nachdem MSI und Point of View bereits stark übertaktete Versionen der GTX 460 vorgestellt haben, zieht Colorful mit einem weitaus extremeren Modell nach. Mit den zur Standardkarte gesteigerten Taktraten von knapp 33 Prozent bei GPU und Shader-Prozessoren, arbeiten diese nun mit sagenhaften 900 MHz bzw. 1800 MHz. Der 1 Gigabyte große Speicher soll mit knapp 1050 MHz getaktet sein. Möglich wird das Ganze durch eine überarbeitete 6+1-Phasen Stromversorgung mit entsprechend hohen Spannungen und einem eigens entwickelten Kühler, der die Platine außerdem um ein paar Zentimeter verlängert. »

  • Ausziehbarer Grafikkartenkühler

    Ausziehbarer Grafikkartenkühler

    Der Grafikkartenhersteller zeigt auf Facebook ein neues Kühlerdesign. Laut einer Aufschrift wird die neue Karte, bzw. der neue Kühler den Namen "Vortex" tragen: So wie es scheint lässt sich der Lüfter nach oben ausziehen, so dass er mehr Abstand zum Kühlkörper hat. Im ausgezogenen Modus belegt die Grafikkarte dann drei komplette Slots, im eingefahrenen Modus "nur" zwei. Im ausgefahrenen Modus soll die Kühlleistung steigen und die Karte somit leiser werden. Bei der gezeigten Karte handelt es sich um eine Radeon HD5770, die eine ähnliche Leistung wie die PowerColor PCS+ HD5770 bieten soll. »

  • IBM-Server mit Nvidia-GPU Lösung

    IBM-Server mit Nvidia-GPU Lösung

    Die neuen IBM-Server iDataPlex sind die ersten Mainstream-Systeme im High-Performance-Computing-Segment (HPC), die mit Nvidia-GPUs der Tesla-20-Serie ausgestattet sind. Die GPU Nvidia Tesla M2050 ist speziell für den Einsatz in Hochleistungs-Servern konzipiert. "IBMs Entscheidung, Tesla-GPUs in der HPC-Server-Serie einzusetzen, ist der bedeutendste Meilenstein in der Tesla-Historie. Wissenschaftler erhalten damit über IBM, den weltweit führenden Anbieter im Bereich Technical Computing, Zugang zu Tesla und CUDA", betont Andy Keane, General Manager Tesla Business bei Nvidia. »

  • HIS mit passiver Radeon HD5570

    HIS mit passiver Radeon HD5570

    HIS hat sein Portfolio an passiv gekühlten Grafikkarten um eine Variante im "unteren Midrangebereich" erweitert: Die neue HIS Radeon HD5570 Silence ist passiv gekühlt und unterstützt DirectX 11 sowie Full HD 1080p und die ATI Stream Technologie. Die Low-Profile Grafikkarte verfügt über einen Doppel-Slot-Kühler und neutralisiert die Hitzeentwicklung der GPU, ohne Lärm zu erzeugen. Die HIS Radeon HD 5570 Silence eignet sich besonders für Multimedia-Maschinen und verfügt über D-Sub-, VGA-, DVI- und HDMI-Anschlüsse, woran sich die meisten Anzeigegeräte anschließen lassen. »

  • Tesla Bio Workbench beschleunigt Biowissenschaften

    Tesla Bio Workbench beschleunigt Biowissenschaften

    Speziell für den Bereich der Biowissenschaften hat nVidia das neue Programm Tesla Bio Workbench gestartet. Es umfasst GPU-optimierte Applikationen, eine Community-Website und vorkonfigurierte Tesla-basierte Computer-Systeme. Die Forschung im Bereich der Biowissenschaften basiert traditionell auf der Durchführung von Experimenten in Laboratorien. Die Fortschritte im Bereich der Computer-unterstützten Wissenschaften haben es nun möglich gemacht, diese Untersuchungen durch Verwendung von Simulationsmodellen der Molekulardynamik und Quantenchemie durchzuführen. Nachteil war bisher, dass dafür sehr große Supercomputer mit Tausenden von CPUs erforderlich waren. »

  • Quadro Digital Video Pipeline von NVIDIA

    Quadro Digital Video Pipeline von NVIDIA

    Mit der neuen Quadro Digital Video Pipeline hat NVIDIA die erste voll integrierte GPU-basierte Plattform für die Erfassung, Verarbeitung und Ausgabe hochauflösender Videoinhalte vorgestellt. NVIDIA präsentiert die Lösung auf der IBC 2009 erstmals einer breiten Öffentlichkeit.  Die Quadro Digital Video Pipeline basiert auf der NVIDIA-CUDA-Architektur und wurde speziell für den professionellen Einsatz in den Bereichen TV, neue Medien und Filmproduktion entwickelt. »

Anzeige