Alle Artikel

  • Probleme mit neuen SandForce-Controller mehren sich

    Probleme mit neuen SandForce-Controller mehren sich

    Nachdem bereits Corsair eine in die Wege geleitet hat, scheint der Fehler nun auch vermehrt bei Datenträgern von OCZ aufzutauchen. Schuld an der Misere ist dabei anscheinend der neue SF-2200-Controller von SandForce. »

  • Nintendo stellt Nachfolger der Wii vor: die Wii U (Update 2)

    Nintendo stellt Nachfolger der Wii vor: die Wii U (Update 2)

    Wie bereits von Nintendo im Vorfeld angekündigt, wurde heute, im Rahmen der Spielemesse E3, der mit Spannung erwartete Nachfolger der Spielekonsole Wii vorgestellt. Die rund um einen integrierten Touchscreen im Controller haben sich dabei bewahrheitet. Anders als bisher angenommen wird der offizielle Name allerdings nicht "Stream" lauten, sondern schlicht und einfach "Wii U". »

  • OCZ/Indilinx präsentiert zwei neue SSD-Controller

    OCZ/Indilinx präsentiert zwei neue SSD-Controller

    OCZ führt die SSD-Controller-Serie von Indilinx fort und präsentiert auf der Computex zwei Neuheiten: den Barefoot 2 mit SATA-3-Gbit/s-Schnittstelle sowie den Everest mit SATA-6-Gbit/s- Interface. »

  • Texas Instruments stellt 4-Port-USB-3.0-Controller vor

    Texas Instruments stellt 4-Port-USB-3.0-Controller vor

    Mit dem "TUSB7340" wird Texas Instruments als erster Hersteller einen USB-3.0-Controller auf den Markt bringen, welcher vier Anschlüsse bereitstellen kann. Zwar hat auch bereits einen solchen Host-Controller vorgestellt, jedoch noch keine Zertifizierung des erhalten. »

  • Übernahme: OCZ kauft Indilinx

    Übernahme: OCZ kauft Indilinx

    Der bekannte Speicherspezialist OCZ hat den SSD-Controller-Hersteller Indilinx übernommen. Bereits seit drei Jahren setzt man deren Produkte in den hauseigenen SSDs ein und will mit diesem Schritt die eigene Marktposition weiter ausbauen. »

  • NEC/Renesas stellt neue USB-3.0-Controller vor

    NEC/Renesas stellt neue USB-3.0-Controller vor

    Trotz eines Marktanteils von rund 95 Prozent ruht sich NEC/Renesas nicht auf seinen Lorbeeren aus. So hat man nun zwei neue USB-3.0-Controller-Chips vorgestellt, welche zahlreiche Verbesserungen mit sich bringen sollen. Das Topmodell stellt dabei bis zu vier Anschlüsse bereit. »

  • Angelbird stellt erweiterbare RAID-SSD vor

    Angelbird stellt erweiterbare RAID-SSD vor

    Der hierzulande noch eher unbekannte Hersteller Angelbird stellt heute eine neue SSD namens "Wings" vor, welche in einem PCIe-4x-Slot ihren Platz findet.  Die 16 bzw. 32 GByte Flash-Speicher stehen dem Bootvorgang des "Virtue" genannten Betriebssystems und zum Ablegen eines ISO-Images des Betriebssystems zur Verfügung. Weiterhin findet ein RAID-Controller, sowie Anschlüsse für bis zu vier zusätzliche SSDs auf dem PCB Platz. Das Linux-Betriebssystem "Virtue" dient in erster Linie der Konfiguration und der Verwaltung der angeschlossenen Laufwerke, sowie der installierten Betriebssysteme.  Das Booten soll dabei in jeden beliebigem System möglich sein. Zur Erweiterung dienen die "Crest" genannten SSDs, welche als Erweiterungskarten ohne Gehäuse oder aber auch in einem externen 2,5-Zoll-Gehäuse daher kommen und über Kapazitäten von 120 GByte und 240 GByte, sowie über einen zusätzlichen USB-2.0-Anschluss verfügen. »

  • USB-3.0-Karte für alten PCI-Slot

    USB-3.0-Karte für alten PCI-Slot

    In Japan ist eine neue USB-3.0-Controllerkarte aufgetaucht, welche den neuen Standard auch über den bereits 17 Jahre alten PCI-Slot ermöglicht. Ausgestattet mit dem bereits bekannten NEC-Chip und einer PCIe-zu-PCI-Bridge schafft die Karte, aufgrund des auf 1 GBit/s limitierten PCI-Slots, zwar nur ein Fünftel der möglichen Geschwindigkeit von USB 3.0, ist dadurch aber immer noch mehr als doppelt so schnell als USB 2.0. »

  • SandForce kündigt neue schnelle SSD-Controller an

    SandForce kündigt neue schnelle SSD-Controller an

    SandForce, ein Hersteller der erst vor relativ kurzer Zeit seinen Einstand auf dem SSD-Sektor feiern durfte, hat nun ihre neuen Controller der SF-2000-Serie angekündigt. Die neuen Modelle unterstützen hierbei bereits den neuen SATA 6-Gbit/s-Standard und sollen mit Transferraten von bis zu 500 MByte/s aufwarten können. Doch auch bei den zufälligen Zugriffen soll die neue Generation an Controllern beeindruckende Werte aufstellen: 60000 IOPS gibt der Hersteller hier an. »

  • UPDATE: Razer Onza Xbox-Gamepad ab Januar verfügbar

    UPDATE: Razer Onza Xbox-Gamepad ab Januar verfügbar

    Auf der CeBIT 2010 stellte Razer erstmals einen Prototyp ihres zukünftigen Xbox 360-Controllers "Onza" vor. Der Controller verspricht wesentlich mehr Einstellungsmöglichkeiten als die Standardcontroller. Interessantestes Feature ist ein Analog-Stick, dessen Sensititvität sich mechanische verändern lässt. »

  • Video: Razer Motion-Sensing-Technologie

    Video: Razer Motion-Sensing-Technologie

    Razer und Sixense haben gemeinsam an der Entwicklung einer ultrapräzisen Motion-Sensing-Technologie gearbeitet. Das Ergebnis ist ein Controller, der Bewegungen und Gesten entlang aller sechs Achsen unter Verwendung elektromagnetischer Felder eins-zu-eins nachvollziehen soll. Die Position des Controllers und die Bewegungen sollen dabei bis auf einen Millimeter bzw. bis auf ein Grad exakt bestimmt werden."Mit dieser Zusammenarbeit erweitern wir unsere Vision vom Gaming am PC um ein weiteres spannendes Kapitel“, sagt Robert “Razerguy” Krakoff, President von Razer, und führt weiter aus: "Das Gefühl der Freiheit beim Spielen kennen wir bereits von anderen bewegungssensitiven Technologien. Unsere Magnetfeld-Bewegungssensorik bietet zusätzlich perfekte Präzision und höchste Geschwindigkeit und schließt somit die Lücke zwischen PC und Konsolen hinsichtlich User-Interfaces.“Zusammen mit Valve präsentieren Razer und Sixense auf der CES 2010 einen Blick auf die neue Steuerung. Hier dazu ein Video, indem auch das Spiel Left 4 Dead 2 mit den neuen Kontrollern gesteuert wird: »

Anzeige