Alle Artikel

  • MSI Radeon HD5670 erhältlich

    MSI Radeon HD5670 erhältlich

    Erst kürzlich berichteten wir über die drei neuen HD5670 Grafikkarten von Sapphire (Sapphire zeigt drei HD5670 Grafikkarten). Nun zieht MSI nach und präsentiert auch seine erste ATI Radeon HD5670. Die Takraten für GPU und Speicher liegen bei den Standardwerten von 775 und 1000 MHz. Jedoch wird MSI keine Variante mit 512 Megabyte RAM anbieten, sondern lediglich eine einzige Version mit einem Gigabyte GDDR5-Speicher. Die MSI HD5670 hat für Übertakter auch die "Over-Voltage"-Funktionalität dabei. Natürlich hat die neue Grafikkarte von MSI auch die typischen DVI-, HDMI und DisplayPort-Anschlüsse. Die MSI HD5670 arbeitet mit DirectX11 und CrossFireX. In unserem Preisvergleich ist die MSI Radeon HD5670 bereits ab 95 Euro unter diesem Link gelistet. »

  • Sapphire zeigt drei HD5670 Grafikkarten

    Sapphire zeigt drei HD5670 Grafikkarten

    Sapphire liefert ab heute eine neue Grafikkarten-Familie der HD5000 Serie aus. Die Sapphire HD5670 ist ein neues stromsparendes Modell für den Mainstream-Markt. Die Sapphire HD5670 basiert auf der neuen Grafikarchitektur der ATI Abteilung bei AMD, der zweiten GPU Generation mit 40nm Technologie. Sie unterstützt außerdem DirectX 11. Sapphire wird verschiedene Varianten dieser Karte anbieten. Alle Modelle bieten 400 Stream Prozessoren und unterstützen sowohl Microsoft DirectX 11 als auch ATI Stream. Da der Grundverbrauch der Karte sehr niedrig ist, wird keine weitere externe Stromversorgung benötigt. »

  •  AMD Phenom II freischalten

    AMD Phenom II freischalten

    Auch wenn AMDs aktuelle CPU-Generation nicht vollends in Sachen Leistung mit der starken Konkurrenz mithalten kann, so bieten die Prozessoren aus grünem Hause einen nicht zu verachtenden Vorteil - Sie sind äußerst günstig zu haben. Einen Dual-Core aus der Phenom II Reihe bekommt man zum Beispiel schon am 70 Euro, einen Triple-Core bereits ab knapp 90€. Wie ihr diese Modelle mit etwas Glück und der richtigen Hardware ganz einfach zu einem waschechten Quad-Core macht, dass wollen wir euch hier zeigen. »

  • ATI Stream Software Development Kit (SDK) v2.0

    ATI Stream Software Development Kit (SDK) v2.0

    AMD/ATI hat das ATI Stream Software Development Kit (SDK) v2.0 als Produktionsversion frei gegeben. Die Software soll Programmierer bei der Erstellung von Software auf Basis der ATI Stream Technologie unterstützen. Neben der Unterstützung von OpenCl 1.0, erfolgte nun auch ein Ausblick auf Funktionen wie die Interoperabilität von OpenCL und OpenGL: »

  • AMD AM3 Opteron Suzuka für den Desktop

    AMD AM3 Opteron Suzuka für den Desktop

    Opteron nur für Server? Nicht mehr! Nun kommen die Opteron Suzuka Prozessoren für den Desktop. Sie haben einen Level 2 Cache von vier mal 512Kb und einen Level 3 Cachemit 6MB. Die TDP soll bei allen Modellen 115 Watt betragen. Wann die Prozessoren erhältlich sind ist noch unklar. Auch mit welchem Mainboard sie, durch ein BIOS-Update, kompatibel sind ist nicht bekannt. Wir sind gespannt auf das Overclocking-Potenzial - Hatten gerade in der Vegangenheit die Opterons ein doch recht hohes OC-Potenzial. Gelistet sind die neuen Opterons bereits in unserem Preisvergleich unter folgenden Links: »

  • AMD Hexacore, Oktacore und Dodekacore CPUs bereits im ersten Quartal 2010?

    AMD Hexacore, Oktacore und Dodekacore CPUs bereits im ersten Quartal 2010?

    Laut aktuellen Gerüchten plant AMD ihre neuen Hexacore (Codename: Istanbul) CPUs, Oktacore CPUs und die Dodekacore (Codename: Magny Cours) CPUs wesentlich früher auf den Markt zu bringen. Grund könnte die Markteinführung des neuen 32nm Prozessors Gulftown von Intel im ersten Quartal 2010 sein.Angeblich sollen die Prozessoren mit 1,8GHz bis 2,3GHZ (Dodekacore) bzw 2,4GHz (Oktacore) getaktet sein und eine TDP zwischen 85W und 140W aufweisen. Allen Prozessoren sollen über eine schnellere Hypertransport-Anbindung von 6,4GT/s verfügen und Multichip-Design gefertigt werden Dies heißt, dass ein Oktacore aus zwei Quadcores besteht - Ein Dodekacore in diesem Fall aus zwei Hexacores.Ein genauer Liefertermin oder ein Preis ist bis dato nicht bekannt. »

  • ATI Radeon HD5350 and HD5570 Anfang 2010

    ATI Radeon HD5350 and HD5570 Anfang 2010

    Die Kollegen von Guru3D berichten über zwei neue Low-End Grafikkarten von AMD / ATI. Bereits am 7. Januar 2010 soll die ATI Radeon HD5350 (Evora Cedar), mit einem Gigabyte Speicher auf den Markt kommen. Diese Low-End VGA-Karte einen HDMI, DVI und VGA Anschluss. Am 20. Februar 2010 soll dann die ATI HD5570 (Jaguar) folgen. Diese Grafikkarte hat dann zwei Gigabyte Speicher und folgende Anschlüsse: HDMI, DVI und DisplayPort. Bekannt wurden diese Infos wohl die eine geheime Road-Map von HP. »

  • Die schnellsten Prozessoren im Test

    Die schnellsten Prozessoren im Test

    Kommt die schnellste CPU nun von AMD oder Intel? Intel bietet seit November 2008 mit dem Core i7 für Desktop-PCs und März 2009 mit dem Xeon 5500 für 2-Sockel-Systeme eine mögliche Antwort darauf. AMD Opteron CPUs überzeugen insbesondere mit dem Hexa-Core in Servern mit vier oder mehr Prozessoren. »

  • MSI mit neuer ATI Radeo HD5770

    MSI mit neuer ATI Radeo HD5770

    MSI hat eine neuen Variante der AMD / ATI Radeon HD5770 auf den Markt gebracht. Optimiert wurde bei dem Grafikkarten-Modell MSI R5770-PM2D1G die Kühlung. Auf den ersten Blick wirkt die neue Grafikkarte wie eine HD5770 mit einem HD5750 Kühler. Der Kühler soll dabei verändert worden sein und der Lüfter einen höheren Durchsatz, bei geringerem Geräuschpegel haben. Alles andere bleibt beim Standard: so arbeitet die MSI HD5770 Grafikkarte mit 850 MHz (GPU) und der Speicher mit 4800 MHz. Die Grafikkarte verfügt über einen DisplayPort, einen DVI- sowie HDMI-Anschluss. Außerdem hat die MSI R5770-PM2D1G einen Gigabyte GDDR5 Speicher mit der typischen 128-Bit Schnittstelle. Gelistet ist die MSI HD5770 Grafikkarte bereits in unserem Preisvergleich ab 134,98 Euro - Verfügbar ist sie jedoch noch nicht. »

  • ATI Redwood und Cedar Q1 2010

    ATI Redwood und Cedar Q1 2010

    Unter dem Namen Redwood XT möchte AMD / ATI beriets im ersten Quartal (Q1) 2010 die Radeon HD5000 Grafikkarten-Serie erweitern. Die Mainstream-Grafikkarten sollen DirectX11 unterstützen und ebenfalls im 40 Nanometer-Verfahren hergestellt werden. Dabei sollen die neuen AMD / ATI Redwood XT Grafikkarten die aktuelle HD4770 und HD4670 ersetzen. Es ist auch die Rede von einer Redwood Pro Grafikkarte als Ersatz für die aktuelle HD4650. Im Low-End-Bereich, und damit als Ersatz der aktuellen HD4350 und HD4550, wird unter dem Codenamen Cedar an neuen Grafikkarten gearbeitet.Die neuen Redwood-Grafikkarten könnten alle unter der Serien-Bezeichnung HD5600 laufen. Die Cedar-Grafikkarten dabei unter der Serien-Bezeichnung HD5500 und HD5300. »

  • ATI Radeon HD 5970 ist da

    ATI Radeon HD 5970 ist da

    Mit der gestern offiziell vorgestellten ATI Radeon HD 5970 geht AMDs Rennen um die schnellste Grafikkarte in die nächste Runde. Nachdem man sich mit der HD 5870 bereits im September die Krone für die schnellste Single-GPU-Karte holte, schnappen sich die Kanadier mit der HD 5970 nun auch die Krone für die schnellste Grafikkarte auf Multi-GPU Basis. Passend dazu zeigen nun auch AMDs Boardpartner ihre Modelle. Eines dieser Modelle ist die Sapphire Radeon HD 5970 OC Edition, von der wir schon gestern in einer News berichteten. Weiterhin gab es aber auch entsprechende Pressemitteilungen von PowerColor und XFX. »

  • HD5850 Schnäppchen-Jagd

    HD5850 Schnäppchen-Jagd

    AMD/ATI hat den Preis der Radeon HD5850 von 299 auf 319 US-Dollar erhöht. Der angeblich Grund sei die sehr hohe Nachfrage und die hohen Kosten bei der Herstellung und der Logistik. Alles eigentlich Werte die man im Vorfeld bereits kalkuliert und sich nicht plötzlich um 20 US-Dollar ändern. Dazu der AMD-Sprecher Jay Marsden:"Due to the accelerated ramp of the ATI Radeon HD 5800 series products to meet overwhelming demand at a time when a recovering computer industry is limiting supply on some parts, AMD is incurring higher component, memory and logistics costs. While many of our products are impacted by these increased costs to varying degrees, we are only adjusting pricing on the ATI Radeon HD 5850 product at this time."Verfügbar ist die HD5850 Grafikkarte aktuell in unserem Preisvergleich ab 216,20 Euro. Die Preiserhöhung zeigt also bereits Wirkung. Bleibt die Chance auf ein Schnäppchen im lokalen PC-Handel. »

  • AMD Catalyst Update für HD5800 Serie

    AMD Catalyst Update für HD5800 Serie

    Gestern Abend veröffentlichte AMD die neue Version 9.10. des ATI Catalyst Treibers. Erstmals offiziell unterstützt werden nun die DirectX-11-Grafikkarten der Radeon HD5800 Serie. Ein speziell für diese Modelle entwickelter Anti-Aliasing-Filter ist ebenfalls im Update enthalten. Alle Änderungen findet man in den Release Notes. Einen kleinen Auszug gibt es bereits hier: »

Anzeige