Alle Artikel

  • IDF 2012: Intel verrät weitere Details von Ivy Bridge

    IDF 2012: Intel verrät weitere Details von Ivy Bridge

    Aufgrund zahlreicher Spekulationen, Gerüchte und offiziellen Informationshäppchen ist mittlerweile klar, dass die Ivy-Bridge-Prozessoren von Intel in den Startlöchern stehen. Der Chipriese gab jetzt auf dem IDF in Beijing weitere Details preis, die eine Vielzahl offener Fragen zur neuen Prozessorgeneration beantworten dürften. »

  • Vermeintliches Release-Datum von Ivy Bridge durchgesickert

    Vermeintliches Release-Datum von Ivy Bridge durchgesickert

    Intels Ivy Bridge steht in den Startlöchern und soll laut zahlreichen Leaks und Gerüchten im April erscheinen. Doch wann genau steht nicht fest. Die Mannen von wollen nun den vermeintlichen Termin wissen. So sollen die 22-Nanometer-Prozessoren am 29. April erscheinen. »

  • Ivy Bridge Extreme nicht vor dem zweiten Halbjahr 2013

    Ivy Bridge Extreme nicht vor dem zweiten Halbjahr 2013

    Intels kommende Prozessorgeneration steht in den Startlöchern und soll im April das Licht der Öffentlichkeit erblicken - zumindest die Desktop-Pendants. Doch wie steht es um die Ivy-Bridge-Extrem-Prozessoren? Neusten Informationen zufolge wird die 22-Nanometer-Technologie erst deutlich später Einzug ins High-End-Segment erhalten. »

  • Kommt Intels Ivy Bridge am 8. April 2012?

    Kommt Intels Ivy Bridge am 8. April 2012?

    Intels Sandy-Bridge-Nachfolger Ivy Bridge wird im nächsten Jahr das Mainstream-Segment um eine neue Prozessorgeneration erweitern. Das Besondere an den kommenden CPUs ist die feinere 22-Nanometer-Strukturbreite. Laut neusten Gerüchten will Intel Ivy Bridge am 8. April des nächsten Jahres vorstellen und eine Vielzahl an Varianten im Desktop- und Notebook-Segment anbieten. »

  • Intels Ivy Bridge verzögert sich

    Intels Ivy Bridge verzögert sich

    Intels verkleinerter Sandy-Bridge-Nachfolger in Form von Ivy Bridge soll sich neusten Gerüchten zufolge aufgrund diverser Produktionsprobleme um einige Wochen verzögern. Ursprünglich wollte der Chipgigant seine kommenden 22-Nanometer-Prozessoren im ersten Quartal des nächsten Jahres offiziell vorstellen. »

  • Ivy Bridge: Prozessoren in 22nm kommen später

    Ivy Bridge: Prozessoren in 22nm kommen später

    Nachdem Intel mit "Sandy Bridge" am Anfang dieses Jahres Prozessoren mit einer neuen Architektur auf den Markt gebracht hat (unser Test), soll mit "Ivy Bridge" nun der traditionelle Shrink auf eine kleinere Fertigungsgröße folgen. Intel nennt diesen Ablauf das "Tick-Tock"-Verfahren. Ursprünglich für das erste Quartal 2012 geplant, scheinen sich die "geschrumpften" Ableger nun allerdings zu verspäten. »

Anzeige