Netflix und Co: EU führt Quote für Streaming-Anbieter ein

Netflix und andere große Streaming-Anbieter müssen künftig mindestens 30 Prozent ihrer Inhalte aus europäischer Produktion anbieten.

Um die europäische Vielfalt im Streaming-Markt zu erhöhen, müssen mindestens 30 Prozent der Inhalte von Netflix, Amazon und Co. aus Europa stammen. Die Regel wurde vom Europäischen Parlament bestimmt und muss nur noch vom EU-Rat durchgewunken werden. In einer eigenen Analyse, die in den nächsten Wochen veröffentlicht wird, soll zudem dargestellt werden, wie gut die Streaming-Unternehmen derzeit mit den Regeln in Einklang stehen.

Sowohl Amazon, als auch Netflix wollen nach eigenen Angaben deutlich mehr in europäische Inhalte investieren. Sollte das Quoten-Gesetz tatsächlich in Kraft treten, hätten die Unternehmen maximal 21 Monate Zeit, sich entsprechend anzupassen.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Karim Ammour

Datum:
08.10.2018 | 10:41 Uhr
Rubrik:
Internet
Quelle:
Engadget
Tags:
Amazon EU Europa Netflix Quote streaming

Anzeige

Preisvergleich