CeBIT 2015: Samsung zeigt Galaxy Tab A

Bereits im Vorfeld der CeBIT wurde über einen Nachfolger des aktuellen Galaxy-Tablets spekuliert. Auf der CeBIT zeigte Samsung nun den neuesten Ableger der Reihe: Das Galaxy Tab A. Dieses kommt mit einem 9,7 Zoll großen Display daher, das sich optimal zum Lesen von Dokumenten eignen soll. Wahlweise ist auch eine Version mit Samsungs bekanntem S-Pen erhältlich.


Elektronik-Experte Samsung nutzte die CeBIT 2015, um das Galaxy Tab A vorzuführen. Dabei handelt es sich um ein Tablet mit 9,7 Zoll großem Display, das mit einer Auflösung von 1024 x 768 Pixel arbeitet. Dank der neuen Bildschirm-Größe soll es sich in der Vertikalen Position bestens zum Betrachten von Dokumenten eignen. Diesen Anspruch unterstreichen auch die neu ausgerichteten Hardware-Tasten, die nunmehr an einer schmalen Displayseite positioniert sind. Dank des schmalen Gehäuses mitsamt optimierter Oberfläche und einem Gewicht von 483 Gramm soll das neue Gerät bestens in der Hand liegen.

Damit genügend Rechenleistung bereit steht, setzt Samsung auf einen 1,2-Gigahertz-Quad-Core-Prozessor, der von zwei Gigabyte RAM unterstützt wird. Auf eine unterschiedliche Hardware-Bestückung, wie es im Vorfeld vermutet wurde, wurde vorerst verzichtet. Ein ausdauerndes Vergnügen soll durch den 6.000 mAh starken Akku gewährleistet werden. Für einige Schnappschüsse steht auf der Rückseite eine Kamera mit einem 5-Megapixel-Sensor bereit, die Frontkamera kann Bilder in einer Auflösung von bis zu zwei Megapixel schießen. Ebenso möglich ist eine Video-Aufnahme in 1080p, die Wiedergabe-Funktion beschränkt sich auf 720p. Zudem steht intern ein Speicher von 16 Gigabyte Größe zur Verfügung, von dem nach Abzug des Bedarfs von Android Lollipop knapp elf Gigabyte nutzbar sind. Dank eines microSD-Slots kann der Speicher um bis zu 128 Gigabyte erweitert werden.

Produkte aus dem Hause Samsung sind unter anderem auf Amazon verfügbar.

Anzeige