Apple und Huawei trotzen schrumpfendem Tablet-Markt

Der Tablet-Absatz ist im zweiten Quartal 2018 regelrecht eingebrochen. Lediglich zwei Unternehmen können ihre Verkaufszahlen trotzdem steigern: Apple und Huawei.


Quelle: IDC

Laut Marktforschungsunternehmen IDC ist der Tablet-Absatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13,5 Prozent auf 33 Millionen Einheiten gesunken. Dazu zählen sowohl klassische Tablets, die 28,4 Millionen Einheiten ausmachen, sowie Hybrid-Geräte mit abziehbarer Tablet-Einheit (Detachables). Insgesamt müssen aber abgesehen von Apple und Huawei alle Unternehmen Absatzrückgänge hinnehmen. Nach Apple liegt Samsung zwar immer noch an zweiter Stelle, jedoch mit geringerem Abstand zu Huawei als zuvor.

Laut IDC bietet speziell der Markt für Detachables noch viel Wachstumspotenzial. Bisher sei der entsprechende Markt überwiegend durch Premiumprodukte von Apple oder Microsoft bedient worden. Dabei zeigen nicht nur Unternehmen, sondern auch Konsumenten Interesse an solchen Produkten.

Anzeige