Mining-Boom erreicht Island: Durch Mining mehr Stromverbrauch als alle Haushalte zusammen

Bekannt ist, dass das Schürfen von Kryptowährungen viel Strom verbraucht. Alles voran ist dabei Bitcoin als "Leitwährung", die unter anderem auch im nordischen Inselstaat Island errechnet wird. Die dort ansässigen Miner finden nicht nur die ausschließliche Nutzung von erneuerbaren Energien interessant - auch der Strompreis lässt einige Krypto-Unternehmer mit den eigenen Anlagen nach Norden ziehen.

Inzwischen schauen sich viele Miner um, wo man denn aktuell besonders attraktiv neue Coins generieren kann. Island wäre abseits von China oder den östlichen Staaten Europas ein Ziel. Dort ist die Herstellerung von Strom nicht nur sauber, sondern besonders günstig. In diesem Jahr erwarten die Isländer, dass durch Kryptomining im recht kleinen Land die 100 Megawatt-Schwelle überschritten wird. Das wäre mehr, als alle Einwohner kombiniert im gesamten Jahr verbrauchen.

Die pausenlose Errechnung von Kryptowährung benötigt Rechenleistung. Und diese Rechenleistung benötigt Energie. Viel Energie. Jeder Transaktion der ungefähr 300.000 täglich anfallenden geht zur Verfügung gestellte Rechenleistung zugrunde. Verbraucht werden für jede einzelne Transaktion dabei 245 Kilowattstunden Strom. Mit erneuerbaren Energiequellen fällt das Kryptomining dort anhand sauber genutztem Strom nicht ganz so negativ ins Gewicht wie etwa in China. Geothermie, Wasser- und Windkraft sind nämlich hier vorherrschend, wohingegen im Reich der Mitte weiterhin vorwiegend Kohle zur Energiegewinnung zum Einsatz kommt - Größenverhältnisse mal außen vor gelassen. Wirklich gut heißen mögen die Isländer das Ganze nicht ohne Einschränkungen: Gefordert wird eine Besteuerung der Erträge, damit die dort ansässigen Unternehmen auch zur Wertschöpfung des Landes mit etwa 340.000 Einwohnern beitragen. Profitieren sollen gemäß dem Abgeorneten aus Island Smari McCarthy alle Seiten in dieser Sache.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen