Neue iPhones: 3,5mm-Adapter kostet künftig extra

Schon seit dem iPhone 7 strich Apple den 3,5mm-Klinkenstecker von der Ausstattungsliste seiner Smartphones, lieferte aber bis zuletzt zumindest einen passenden Adapter mit. Diesen wird es bei den neuen iPhone-Modellen nicht mehr geben.

Seit der Vorstellung der neuen iPhones auf der WWDC 2018 gibt es kein aktiv vertriebenes Apple-Smartphone mehr, welches eine 3,5mm-Audioschnittstelle mitbringt. Beim iPhone Xr, Xs und Xs Max wird es künftig auch keinen Lightning-zu-3,5mm-Adapter geben, welcher zuvor noch standardmäßig zum Lieferumfang gehörte.

Wer auf ein solches Zubehörteil angewiesen ist, muss es sich also künftig selbst kaufen. Doch böse Zungen würden Behaupten, dass jemand, der teilweise weit über 1000 Euro für ein iPhone ausgeben kann, auch die 10 Euro für einen passenden Adapter übrig hat.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Karim Ammour

Datum:
13.09.2018 | 18:32 Uhr
Rubrik:
Smartphones
Quelle:
GSMArena
Tags:
3 5mm Abzocke Adapter Apple iPhone Lieferumfang Max teuer XR XS Zubehör

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen