Google gibt die zehn besten Apps von 2012 bekannt

Mit dem Ende des Jahres präsentieren viele Unternehmen interessante Statistiken bezüglich der eigenen Produkte. Auch Google und Wikipedia schließen sich dem an und haben die zehn besten Apps beziehungsweise die 100 meistgesuchten Begriffe veröffentlicht, unter denen sich auch hier und da eine Überraschung verbirgt.


Quelle: Hardwareluxx

Google hat die aus der eigenen Sicht besten Apps aus dem Jahre 2012 gekürt, die allesamt im hauseigenen Play-Store zum Download bereitstehen. Unter welchen Kriterien die Top-Ten der Apps ausgewählt wurden, ist nicht bekannt. Ebenso ist eine genaue Listung nach Plätzen vom Suchmaschinenbetreiber nicht vorgenommen worden. Folgende Apps haben den Sprung in die Liste der zehn besten Programme geschafft:

Das große Online-Lexikon Wikipedia hat ebenfalls eine interessante Statistik veröffentlicht, in der man die 100 meistgesuchten Begriffe einsehen kann. Dort führt mit deutlichem Abstand das Wort "Sackgasse", das von dem knapp vier Millionen weniger aufgerufenen Wort "Deutschland" gefolgt wird. Die Top-Drei komplettiert der Begriff "Nekrolog 2012", der etwas mehr als über sechs Millionen Mal gesucht wurde.

Bei Amazon sind Smartphones mit Android erhältlich.

Anzeige