Auch OnePlus verbannt den 3,5mm-Klinkenstecker

Das kommende OnePlus-Flaggschiff 6T wird keinen 3,5mm-Audiostecker besitzen. Das Unternehmen, welches diesen Schritt zuvor noch bei Apple kritisierte, verspricht damit eine besser Nutzererfahrung.


Quelle: TechRadar

Als Apple mit dem iPhone 7 den bekannten Audiostecker strich, war das Geschrei groß. Auch Hersteller wie OnePlus schlossen sich damals der Kritik an und verteidigten den analogen 3,5mm-Port im Smartphone vehement. Doch diese Zeiten sind nun vorbei: Wie der OnePlus-Mitgründer Carl Pei verriet, wird das neue Topmodell OnePlus 6T ebenfalls keinen entsprechenden Audioport mehr besitzen.

Begründet wird dieser doch radikale Schritt mit dem Argument, dass die Nutzer inzwischen deutlich mehr kabellose Lösungen zur Audioverbindung nutzen und deshalb den 3,5mm-Stecker "nicht mehr mögen", wie er auf Twitter schrieb. Außerdem sei durch den Wegfall mehr Platz im Gehäuse verfügbar, wodurch bessere Technologien eingesetzt werden können - etwa ein größerer Stromspeicher.

Insgesamt sei nun die Zeit reif, auf den 3,5mm-Port zu verzichten, so Pei. Wer diesen in Zukunft dennoch nutzen möchte, muss also wohl oder übel einen passenden USB-C-zu-3,5mm-Adapter dabei haben.

Anzeige