Corsair stellt vier neue Oberklasse-Netzteile der AX-Serie vor

Der amerikanische Hardwarespezialist Corsair erweitert das eigene Produktportfolio in Kürze mit vier neuen Netzteilen. Insbesondere die beiden digitalen Stromspender in Form des AX860i und AX760i dürften interessant sein, da jene mit einer digitalen Schaltung daherkommen und mit Hilfe der Link-Technologie durch den Nutzer steuerbar sind.


Quelle: Corsair

Corsiar hat in einem Zug gleich vier Oberklasse-Netzteile via Pressemitteilung vorgestellt. Hierbei hat der interessierte Käufer die Wahl zwischen jeweils einem analogen oder einem digitalen Modell mit 760 oder 860 Watt Ausgangsleistung. Alle Stromspender verfügen über die 80-Plus-Platinum-Zertifizierung und arbeiten daher sehr effizient. In Sachen Lautstärke hat der Hersteller ebenfalls Hand angelegt und verpasst allen Ablegern eine semi-passive Kühlung. So arbeiten alle Netzteile bis zu einer bestimmten Leistung passiv, ehe sich der Lüfter einschaltet.

Das AX760 und das AX860 sind analoge Netzteile, die wie ihre Schwestermodelle mit einem Platin-Zertifkat ausgezeichnet sind, allerdings ohne den großen Funktionsumfang auskommen müssen. Dennoch erhalten auch die analogen Stromspender, wie die Digital-Gegenstücke, ganze sieben Jahre Produktgarantie einschließlich dem technischen Support und Kundenservice des Herstellers. Preislich macht das AX760 mit 199,99 US-Dollar gefolgt vom AX860 mit 219,99 US-Dollar den Anfang. In den Genuss der digitalen Netzteilwelt kommt man mit AX760i für 229,99 US-Dollar. Das nächststärkere Modell mit einer Leistung von 860 Watt samt digitalem Design, schlägt mit 249,99 US-Dollar zu Buche.

Bei Amazon sind Netzteile von Corsair erhältlich.

Anzeige