Apple veröffentlicht iOS 4.3.2

Nachdem Apples iOS 4.3 nicht nur neue Features, sondern auch einige nervige Probleme mit sich brachte, konzentrieren sich die Kalifornier zurzeit vor allem auf die Bereinigung der Fehler. Nachdem bereits kurz danach ein erstes Update erschien, folgt nun Version 4.3.2.


Die Aktualisierung auf iOS 4.3.2 behebt dabei unter anderem ein Problem, welches bei Verwendung der Facetime-App auftritt. Dabei kann es vorkommen, dass man lediglich ein Standbild von sich selbst sieht, während anstatt des Gesprächspartners lediglich ein schwarzes Feld zu sehen ist (wir berichteten). Der komplette Changelog sieht wie folgt aus:

Anzeige