Kommendes Mainboard-Line-Up für Intels Ivy Bridge bekannt

Intel wird aller Voraussicht nach noch im ersten Quartal des nächsten Jahres den Sandy-Bridge-Nachfolger Ivy Bridge auf Basis der 22-Nanometer-Strukturbreite präsentieren. Obwohl der zukünftige Prozessor zum Sockel LGA1155 kompatibel ist, sollen neue 7er-Chipsätze folgen. Dementsprechend sind nun erste Detail zum Mainboard-Line-Up von Intel aufgetaucht.

Mit der kommenden Ivy-Bridge-Prozessor-Generation wird Intel auch einen neuen Chipsatz auf den Markt bringen: Der "Panther Point" wird in verschiedenen Versionen zum Einsatz kommen. Neben einem Z77- und Z75-Ableger soll es auch einen H77- sowie Q77-PCH geben. Das ganze Chipsatz-Portfolio wird durch den Q77 und B75 abgerundet. Intel teilt seine Motherboards wieder in die drei gewohnten Gruppen "Extreme", "Media" und "Executive" ein. Die Speerspitze der neuen Platinen-Serie bilden dabei die beiden Z77-Boards "DZ77RE" und "DZ77GA". Die weitere Einteilung ist auf folgender Liste ersichtlich:

Intel wird seine Boards aller Wahrscheinlichkeit nach zeitgleich zum Ivy-Bridge-Launch vorstellen.

Kommentare

Noch keine Kommentare abgegeben. Sei der Erste und teile der Welt deine Meinung mit!

Zum Thread im Forum

Anzeige

Preisvergleich

Verwandte Themen