Aqua Computer bringt Kühlung für M.2-SSD

M.2-SSDs haben die Performance vieler PC-Systeme nach vorn gebracht. Leider steht mit steigender Leistung nicht selten auch eine erhöhte Temperaturentfaltung in Verbindung. Aqua Computer hat daher eine Lösung ausgearbeitet, mit der eine bessere Kühlung gewährleistet werden soll. Dieser Kühler hat den Namen kryoM.2 erhalten.


Quelle: Hardwareluxx

Der neue M.2-SSD-Kühler von Aqua Computer trägt den Namen kryoM.2 und soll zur Verbesserung der Temperaturen einer M.2-SSD beitragen. Den KryoM.2 soll es sowohl als Luft- sowie als Wasserkühler geben. Da M.2-SSDs zu nah an der Hauptplatine sitzen, kann der Kühler nicht montiert werden, während die SSD in ihrem Slot sitzt.Aqua Computer musste also für eine andere Lösung sorgen. Die Lösung besteht in einem Adapter, der in einen PCC-Express-Slot montiert wird. Die M.2-SSD wird also mit dem Adapter in einem PCI-Express-Steckplatz installiert, was den Nachteil hat, dass mindestens ein Slot durch den Datenträger belegt wird. Der Kühler kann nun mit diesem Adapter verschraubt werden.

Bei der luftgekühlten Variante handelt es sich um einen Passivkühler mit mehreren Lamellen aus Aluminium. Die wassergekühlte Variante hingegen weist die üblichen G1/4-Zoll-Anschlüsse auf, mit denen der Kühlkörper in einen bestehenden Kühlkreislauf eingebunden werden kann. Im Webshop des Herstellers können aktuell aktuell alle Teile, also der Adapter, der Lüftkühler und der Wasserkühler, einzeln gekauft werden. Alternativ sind auch Bundels aus dem Adapter und einem der Kühler im Angebot, wobei noch keines der Modelle lieferbar ist. Das luftgekühlte Bundle kostet 29,90 Euro, das Bundle mit der wassergekühlten Lösung fällt mit 67,90 teurer aus. Die Adapterplatine wird zu einem Preis von 18,90 Euro angeboten. 

Niklas Schäfer

Datum:
22.05.2016 | 17:39
Rubrik:
kuehlung
Tags:
aqua computer kuhlung m2 ssd

Anzeige