Sony Next Generation Portable: Nachfolger der PSP vorgestellt (Update)

Mit der "Next Generation Portable" hat Sony nun endlich den Nachfolger der "PlayStation Portable" vorgestellt. Ein OLED-Display, neue Bedienelemente und ein Quad-Core sind dabei die auffälligsten Neuerungen.


Quelle: Sony

Sony hat am heutigen Tage den Nachfolger der mobilen Spielekonsole "PlayStation Portable" erstmals vorgestellt. Optisch hat sich dabei relativ wenig verändert, technisch dafür umso mehr. So ist in der "Next Generation Portable" (NGP) ein 5 Zoll großes OLED-Display mit einer Auflösung von 960 x 544 Pixeln verbaut. Selbiges ist zudem berührungssensitive. Neben diesem dienen zur Steuerung zwei analoge Steuersticks und diverse Knöpfe sowie Schultertasten. Des Weiteren ist ein Touchpad auf der Rückseite zu finden. Bewegungssensoren in Kombination mit einem Gyroskop sollen außerdem alle Bewegungen und Lagen des Gerätes erkennen.

Für die nötige Leistung soll ein ARM-Cortex-A9 mit vier Kernen sowie eine potente Grafikkarte von Imagianation Technologies, die PowerVR SGX543MP4+, sorgen. Für was genau das Plus in der Bezeichnung steht, ist allerdings noch nicht bekannt - vermutet wird entweder eine etwas überarbeitete Version des bekannten PowerVR-SGX543MP4-Grafikchips oder aufgestockte Recheneinheiten. Auch auf WiFi- sowie 3G-Support muss ebenfalls nicht verzichtet werden. Auf der Vorder- sowie Rückseite ist jeweils eine Kamera verbaut. Anders als beim Vorgänger werden die Spiele nicht mehr auf UMDs ausgeliefert, sondern auf eigenen kleinen Flash-Speicherkarten. Die Maße des Geräts belaufen sich auf 182 x 18,6 x 83,5 mm (B x T x H). Die Akkulaufzeit soll bei rund vier bis fünf Stunden liegen.

Erscheinen soll die Sony NGP erst zum Weihnachtsgeschäft. Zu den Starttiteln sollen hochkarätige Spiele wie "Killzonse", "Resistance", Little Big Planet" und "Uncharted" zählen. Ein Preis ist zurzeit noch nicht bekannt.

Dieses Video wird von unserem Partner HardwareClips gehostet. Das Video-Portal ist spezialisiert auf Videoclips rund um den Computer. Jeder User kann dort eigene Videos hochladen. Vom Messe-Video über Werbespots bis zum eigenen Casecon findet ihr alles auf Hardwareclips.com!

Update (29.1.2011)

Wie die Kollegen von Eurogamer berichten, soll Sonys NGP in unterschiedlichen Versionen auf den Markt kommen. So verkündete Andrew House, Präsident von Sony Computer Entertainment Europ, dass die 3G-Funktionalität nur gegen Aufpreis zu haben sein wird. Wie hoch dieser letztendlich ausfallen wird, ist bisher noch nicht bekannt. Zudem gab er bekannt, dass man bereits auf der Suche nach kooperativen Partnern sei.

"The first thing to clarify, which I'm not sure the presentation did a perfect job of doing today, is that all of the devices will have Wi-Fi capability; a separate SKU will have 3G. So the user gets a choice. Wi-Fi is available wherever, which clearly is the most important aspect of connectivity and that connected experience; 3G will be a subset of that."

Des Weiteren ist nun auch ein Video zum Spiel "Uncharted" aufgetaucht, welches die verschiedenen technischen Features und vor allem die Grafik eindrucksvoll demonstriert:

Anzeige