Gamescom: Ausstellungsfläche wächst auf über 200.000 Quadratmeter

Zum zweiten Mal seit 2015 hat der Betreiber der Gamescom die Ausstellungsfläche der Messe deutlich erhöht. Damit reagiert man erneut auf die stark angewachsene Zahl der Menschen, die das Event jährlich besuchen.


Wer in den letzten Jahren die Gamescom besuchte, für den dürften extreme Besuchermassen, Hitze und lange Warteschlangen gut bekannt sein. Etwas Abhilfe könnten hier die neuesten Maßnahmen des Veranstalters Koelnmesse schaffen: Nachdem 2015 das Messegelände um fast 20 Prozent auf 193.000qm vergrößert wurde, soll in diesem Jahr die Fläche um noch einmal 4 Prozent auf 201.000qm ansteigen.

Nach eigenen Angaben wird die Gamescom nun erstmals auch die Halle 1 im Messegelände belegen, wo sich Electronic Arts mit seiner Business Area für Geschäftskunden niederlassen wird. Dadurch entfällt auch der EA-Stand in der Halle 4.1, dessen frei gewordener Platz nun an andere Unternehmen vermietet wird. Laut Koelnmesse seien hier bereits 60 Prozent der Ausstellungsfläche vermietet worden.

Die Gamescom 2017 startet am 22. August für Fachbesucher sowie Presse und am 23. August für Privatbesucher. Den Messestart soll die Bundeskanzlerin Angela Merkel vornehmen, woraufhin das Event bis einschließlich 26. August läuft.

Anzeige