Logitech bringt die G502 als Hero mit neuem Sensor und RGB

Logitech aktualisiert die G502 Proteus und legt selbige als G502 Hero neu auf. Die Formgebung behält der Peripherie-Spezialist bei, sodass sich die Änderungen lediglich auf Teile unter der Haube beschränken.


Logitech stellt eine Neuauflage der G502 vor. Das neue Modell heißt G502 Hero, wobei HERO im Logitech-Fachjargon "High Efficiency Rater Optical" heißt und für mehr Präzision dank höherer Abtastrate sorgen soll. Der Sensor stammt aus dem Hause Pixart und soll bis zu 16.000 DPI schaffen. Abseits davon bleibt die neue G502 unverändert: Die Maße bleiben mit 132 x 75 x 40mm gleich, das recht hohe Gewicht ist mit 120 Gramm ebenfalls unverändert. 

Die kabelgebundene G502 Hero soll im Herbst für etwa 90 Euro erhältlich sein. Standard wird dabei die RGB-Beleuchtung, welche zuvor lediglich der G502 Proteus Spectrum vorbehalten war.

Anzeige