Alle Meldungen aus der Rubrik Mobilfunk

  • Archos Titanum: Vier Smartphones von Archos

    Der Hersteller Archos, welcher bisher noch nicht in der Smartphone-Sparte tätig war, kündigte jetzt ein Smartphone in mehreren Variationen an. Das besondere an dieser Baureihe ist, dass sich die einzelnen Modelle nur in der Größe unterscheiden. Die Ausstattung ist bis auf die Akku-Kapazitäten und den Bildschirm komplett identisch. »

  • ASUS Fonepad 7: Telefonieren mit dem Tablet

    Asus hat nun das Asus Fonepad 7 zum Verkauf freigegeben. Auf Amazon gibt es das Produkt bereits ab 229 Euro, dabei hat es alles was ein normales Smartphone auch mitbringt. Der Unterschied liegt nur in der Leistung und der Größe. »

  • Apple: Neue Details zu iPhone 6 und iWatch

    Apples iPhone 5S und 5C sind erst seit wenigen Wochen auf dem deutschen Markt erhältlich, schon kommen Gerüchte zum Nachfolger auf. Laut diversen Analysten wird das nächste Smartphone der Firma mit Hauptsitz in Cupertino auf einen großen Bildschirm setzen, der sich im Bereich um die fünf Zoll bewegt. Auch Details zur iWatch sind aufgetaucht. »

  • Texting-Zones: New York führt Straßen-Haltestellen zur Nutzung des Smartphones ein

    Es klingt fast wie ein Aprilscherz, ist aber wahr: Der Staat New York im Land der unbegrenzten Möglichkeiten führt für Mobiltelefon-Nutzer spezielle Texting-Zones ein. Damit erhofft sich die Regierung weniger Unfälle aufgrund unachtsamer Autofahrer, die während des Fahrens am Smartphone tippen. »

  • Datenschützer warnen: Was iPhone-Apps mit dem Fingerabdruck des Nutzers machen ist ungewiss

    Mit dem iPhone 5S hat Apple mit dem Rückenwind des NSA-Skandals eine Datenschutzdebatte losgetreten, die es zuvor so in dieser Form noch nicht gegeben hat. Experten äußern sich nun bezüglich dieser Thematik und warnen davor, den eigenen Fingerabdruck regelmäßig über das eigene Smartphone scannen zu lassen.  »

  • IFA 2013: Samsung erklärt HomeSync Lite und SideSync-Technologie im Video

    Die Vernetzung von Geräten, welche wir alltäglich nutzen, schreitet stetig voran, sodass es nur eine Frag der Zeit war, bis beispielsweise Samsung mit entsprechenden Lösungen etwas präsentiert hat, was den Alltag merklich einfacher gestalten soll. Mit HomeSync Lite sowie SideSync hat der südkoreanische Smartphone-Marktführer entsprechende Programme parat, mit denen unter anderem Daten unkompliziert aus der Ferne zwischen zwei Geräten ausgetauscht werden können. Selbstverständlich bieten die Programme weitere Funktionen, die der Hersteller im Video erläutert. »

  • Übernahme von E-Plus: Verhinderung durch Aufkauf der KPN?

    Obwohl die Kartellbehörden noch kein Urteil über die Übernahme von E-Plus durch O2 abgegeben haben, scheint noch vor einer entsprechenden Entscheidung ein kleines Hindernis aufgekommen zu sein: So soll sogar ein Verkauf des Mutterunternehmens von E-Plus in Form der KPN durch eine mexikanische Firma im Gespräch sein. »

  • LTE Cat-4 bei Vodafone: Mobil surfen mit bis zu 150 MBit/s

    Als erster deutscher Mobilfunkanbieter bietet Vodafone nun den LTE-Standard der nächsten Generation an. Kunden des Providers können mit kompatiblen Endgeräten vorerst in den Stadtgebieten Darmstadt, Dormund, Dresden, Düsseldorf, Hannover, München und Stuttgart mit bis zu 150 Megabit pro Sekunde im Downstream über das Vodafone Netz auf das Internet zugreifen. »

  • Apple: Zweiter Gewinnrückgang in Folge

    Bereits zum zweiten Mal in Folge musste Apple einen Rückgang im Gewinn verbuchen, verglichen mit dem Vorjahresquartal gingen die Einnahmen um rund 22 Prozent zurück. An der Börse herrscht dennoch Erleichterung, denn viele Aktienhalter des Konzerns hatten mit noch schlechteren Ergebnissen gerechnet. »

  • Firmenübernahme: O2 und E-Plus werden ein Gemeinschaftsunternehmen

    Der seit Kurzem spekulierte Deal zwischen der Telefonica Deutschland (O2) sowie dem Unternehmen KPN (Mutterunternehmen von E-Plus) ist aktuellen Informationen zufolge nun unter Dach und Fach. Dies haben zumindest beide Parteien erst vor wenige Minuten mitgeteilt, wobei die niederländige KPN vom spanischen Mobilfunkdienstleister eine Summe von 3,7 Milliarden Euro in Bar sowie vorerst 24,9 Prozent Firmenanteile aus dem neu gegründeten Gemeinschaftsunternehmen zwischen O2 und E-Plus erhält. »

Anzeige

Preisvergleich