Alle Meldungen aus der Rubrik Hardware

  • Western Digital verlängert Garantie für Festplatten

    Der Festplattenhersteller Western Digital (WD) hat den Garantie-Zeitraum für seine Festplattenreihen geändert. Für alle Festplatten der Enterprise-Serie gewährt der Hersteller ab sofort fünf Jahre Garantie. Für Desktop-Festplatten beträgt die Garantie nun drei Jahre. Die Regelung gilt rückwirkend für alle Produkte, die nach dem 1. Juni 2005 erworben wurden. »

  • Intel kündigt Dual PCI-Express 16x Mainboard an

    Basierend auf dem i955X Chipsatz zeigt Intel ein Mainboard mit zwei PCI-Express 16x Steckplätzen für die Aufnahme von zwei Grafikkarten. Das Mainboard wird vermutlich zur Unterstützung des Crossfire- oder SLI-Standards ausgelegt sein, wobei dazu noch keine Details bekannt wurden. Sowohl Crossfire- als auch SLI-Standard sind vermutlich intern angelegt und es liegt an den jeweiligen Herstellern, diese zu aktivieren. »

  • In Kürze neue Apple iBooks

    Apple wird nach der längeren Produktion der aktuellen iBooks seine Consumer-Notebook-Serie überarbeiten, dies wurde von verschiedenen Quellen bestätigt. Es wird davon gesprochen, dass die Neu-Auflage unmittelbar bevor steht. Details zu den neuen iBooks sind bisher nicht bekannt. Apple hat die iBooks zuletzt in Oktober 2004 auf den aktuellen Stand gebracht. Seitdem ist nur noch das PowerBook G4 aus dem Februar 2005 zu nennen. »

  • Antec bring Sonata-II-Gehäuse raus

    Der Hersteller von Coumputer-Hardware und -Zubehör Antec bingt mit dem Sonata II ein neues Gehäuse auf den Markt, dass mit einem speziellen Lufttrichter für verbesserte Kühlung ausgestattet ist. Das Gehäuse ist ab 154 Euro erhältlich. Der spezielle Advanced Chassis Air Duct Lufttrichter soll für eine verbesserte Kühlung moderner CPUs und Grafikkarten sorgen. »

  • Optimus Keyboard mit Display-Tasten erscheint 2006

    Vor wenigen Tage berichteten wir bereits über die Designstudie eines Keyboards des russischen Designstudios Art Lebedev, in der jede Taste des Keyboards ein eigenes Display enthält. Aufgrund der immensen Reaktion auf diese Meldung legte Art Lebedev nun weitere Informationen nach: Die Markteinführung ist für 2006 zu einem Preis von 200 bis 300 US-Dollar geplant. »

  • Philips: Biegbarer Flash-Speicher aus Kunststoff

    Forschern von Philips Research gelang es erstmals, dauerhaft Daten auf einem Polymer-Chip zu speichern. Erste Prototypen für den biegbaren Speicher sind bereits entwickelt. Der neuartige Kunststoff-Chip lässt sich auch wiederbeschreiben. Vorteil dieser Chips ist die höhere Unempfindlichkeit gegenüber bisherigen Produkten. Er bietet sich damit für den Einsatz für elektronische Preisetiketten an. »

  • XP-Tuning: Vorteil Dienste abschalten?

    Zu kaum einem anderen Thema finden sich so viele Ratschläge wie zum XP-Tuning. Um auch noch die letzten Reserven zu mobilisieren, wird oftmals das Abschalten von Diensten angesprochen. Beim Durchlesen der Artikel bemerkt man aber Unterschiede. So wird oftmals von frei werdenen Ressourcen gesprochen, aber bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass eine Optimierung nicht unbedingt zu höherer Arbeitsgeschwindigkeit führen muß. »

  • Tasten mit Displays: Die Tastatur der Zukunft

    Optimus Keyboard heißt ein neuer Prototyp einer Computertastatur aus Russland. Bei dem flachen Designerstück legten die Entwickler von Art Lebedev Studio Wert auf Individualtität. Der Clou des Eingabegerätes sind nämlich die Tasten. Diese sind nicht beschriftet, sonder haben jede ein eigenes kleines Display, dass je nach Gebrauch programmiert werden kann. »

  • Multifunktions-Monitore als nächster Trend

    Mit dem wachsenden Absatz von LCD-Monitoren und schwindenden Gewinnspannen streben die Hersteller jetzt Produkte mit zusätzlicher Funktionalität an. Sony, Sharp und BenQ stellen neue Multifunktions-Monitore (MFMs) vor. Sony's 19 Zoll MFM-HT95 ist ein Multimedia-Display mit Bass- und zwei Seiten-Lautsprechern, das die Funktion von TV und PC zusammenführt. »

  • Hersteller müssen Elektro-Schrott zurück nehmen

    Am 13. August 2005 tritt eine gesetzliche Regelung in Kraft, wonach Hersteller von Elektro- und Elektronikgeräten verpflichtet sind, die von ihnen produzierten Geräte später kostenlos zurück zu nehmen. Die Hersteller müssen in privaten Haushalten genutzten Geräte auf eigene Kosten abholen und entsorgen. Für gewerblich genutzte Geräte gilt diese Regelung leicht eingeschränkt. »

Anzeige

Preisvergleich