TSMC plant erste 3nm-Fabrik in Taiwan

Klein, kleiner, winzig: Prozessoren werden fast schon jährlich mit kleineren Transistorschaltungen gefertigt. Aktuell sind wir bei 12nm Größe angekommen und die kommenden Cannon Lake CPU's werden in 10nm gefertigt. TSMC plant nun eine Fabrik für 3nm große Chips.


Quelle: Hexus

TSMC, einer der größten Produzenten in der Halbleitertechnik plant eine neue Fabrik in Tainan, Taiwan. Diese soll als erste Fabrik weltweit in der Lage sein, Halbleiter in 3nm-Technologie fertigen zu können, womit noch leistungsfähigere beziehungsweise effizientere Chips produziert werden könnten. TSMC besitzt bereits eine Reihe von Fabriken im sogenannten Tainan Science Park, das neue Gebäude soll das Portfolio komplettieren. Hierfür hat die Regierung Taiwans Land, Wasser und Strom bereitgestellt.

Unterdessen kündigte Morris Chang, Gründer von TSMC im Jahr 1987, seinen Austritt aus der Unternehmen im Juni 2018 an. Laut eigener Aussage möchte sich Herr Chang mehr Zeit für sich und seine Familie nehmen. Anschließend soll Mark Liu seine Position einnehmen, während CC Wei zum CEO befördert werden wird.

Anzeige