Teslas LKW mit Megacharger offiziell vorgestellt

Nun ist es offiziell: Teslas erster vollelektrischer Truck wurde vor einem kleinen Publikum enthüllt und ist der erste Lastkraftwagen des Unternehmens. Er soll mit einer 30-minütigen Akkuladung über 600 Kilometer weit fahren können.


Quelle: ElecTrek

Tesla Semi heißt der neue Elektro-LKW des amerikanischen Unternehmens. Ähnlich wie die kleineren Modelle soll das Gefährt über Schnellladestationen, in diesem Fall die sogenannten Megacharger, aufgeladen werden. Die Reichweite soll nach 30-minütigem Laden 630 Kilometer betragen - abhängig vom Fahrstil natürlich. Die maximale Reichweite pro Akkuladung wird laut Tesla 800km betragen, dabei soll der Pro-Kilometer-Preis zumindest in den USA geringer sein als bei einem LKW mit Diesel-Antrieb.

Angetrieben wird der Semi durch vier eigenständige Antriebe, wodurch sich eine Beschleunigung auf 100km/h von rund 5 Sekunden im leeren Zustand ergibt, vollgeladen sollen es rund 20 Sekunden sein. Der Fahrer sitzt beim Führer genau mittig und wird von zwei großen Touchpanelen umgeben sein, quasi wie in einer Steuerzentrale. An Bord gibt es zusätzliche Assistenzsysteme wie einen Spurhalte- und Notbremsassistenten, einen autonomen Fahrmodus wie beim Model S gibt es aber nach aktuellen Plänen nicht.

Preislich geht es beim Tesla-Truck los bei rund 200.000 US-Dollar, die Auslieferung soll 2019 beginnen. GLeichzeitig nimmt das Unternehmen bereits Reservierungen entgegen bei einer Anzahlung von 5.000 Dollar.

Anzeige