Schnellste Drohne der Welt fliegt fast 300 km/h

Der sogenannte RacerX, welcher für professionelle Drohnen-Wettkämpfe konzipiert wurde, konnte sich in einem Versuch des Guinessbuch der Rekorde einen Platz als schnellste Drohne der Welt sichern.


Quelle: Heise

Bei Racing-Drohnen, wie sie weltweit in Drohnen-Wettkämpfen genutzt werden, kommt es vor allem auf die Geschwindigkeit an. Die zu diesem Zweck entwickelte RacerX stellte hier neuerdings einen Rekord auf und landete gleichzeitig im Guinessbuch der Rekorde. Beim Test über eine 100 Meter lange Strecke in New York konnte das rund 800 Gramm schwere Modell eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 263 km/h erreichen.

Die eigentliche Höchstgeschwindigkeit der Drohne liegt sogar bei 289 km/h, was durchaus der Geschwindigkeit eines Kleinflugzeugs entspricht. Technisch bewegt sich der RacerX aber an den Grenzen des Möglichen: Der Akku dürfte die hohen Geschwindigkeiten vermutlich nur für einen extrem kurzen Zeitraum bereitstellen und die verbauten Komponenten entsprechend schnell verschleißen. Bei früheren Rekordversuchen gingen Prototypen der RacerX sogar schon in Flammen auf.

Genau genommen gibt es noch größere und schnellere Drohnen, welche insbesondere im militärischen Bereich eingesetzt werden. Doch im klassischen Sinne eines kompakten Quadrokopters sind die Geschwindigkeiten mehr als beeindruckend - und auch nicht ganz ungefährlich.

Anzeige