Neues Datenschutzgesetz: Facebook verliert eine Million Nutzer

Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sorgte kurz vor Inkrafttreten nochmal für viel Wirbel. Dies bekam auch Facebook zu spüren und verlor einen, wenn auch kleinen Teil, seiner Nutzer.


Quelle: Engadget

Nach eigenen Angaben hat Facebook genau eine Million Nutzer nach Inkrafttreten der DSGVO verloren, welche in vielerlei Hinsicht für Panik gesorgt hatte. Betrachtet man die Gesamtzahl der Nutzer, wirken die verloren genangenen User aber eher wie ein Tropfen auf dem heißen Stein. Denn insgesamt zählt das Netzwerk 2,2 Milliarden Nutzer, davon 376 Millionen allein un Europa. Weitere statistische Informationen erhaltet ihr im Facebook-Report zum zweiten Quartal 2018.

Anzeige