Fortnite-Weltmeisterschaft: Jugendlicher gewinnt und sackt drei Millionen Dollar Preisgeld ein

Die offizielle Fortnite-Weltmeisterschaft ging gestern zu Ende und brachte sowohl im Solo-, als auch im Duo-Modus besonders junge Sieger hervor. Diese können sich über ein ordentliches Preisgeld freuen.


Mehr als zwei Millionen Fans schauten in den letzten Tagen zu, als die besten Fortnite-Spieler der Welt im Worldcup um die Krone und bis zu drei Millionen US-Dollar Preisgeld kämpften. Im Solo-Modus konnte sich direkt vom ersten Match an der 16-jährige "Bugha" durchsetzen. Der Amerikaner heißt im echten Leben Kyle Giersdorf und gewann gleich die ersten sechs Partien, was ihm ein großes Momentum bis ins Finalmatch einbrachte, wo er sich schließlich als bester Spieler der Welt beweisen konnte.

Im Duo-Modus schafften es zwei Europäer, sich gegen die Konkurrenten durchzusetzen. Emil "Nyhrox" Bergquist Pedersen und David "Aqua" W. konnten hier zwei gleich Spiele gewinnen, was ihnen den entscheidenen Vorteil bei der Endbwertung gab. Auch Sie sind mit 16 beziehungsweise 17 Jahren noch recht jung und erhalten ebenfalls drei Millionen US-Dollar Preisgeld, das sie sich jedoch untereinander aufteilen müssen.

In diesem Jahr haben laut Epic Games mehr als 40 Millionen Spieler an der Fortnite-Weltmeisterschaft teilgenommen. In die finalen Runden schafften es jedoch nur die besten 200 Spieler. Die letztere wird nach offiziellen Angaben ein Preisgeld von mehr als 30 Millionen US-Dollar ausgeschüttet.

Via Cnet


Anzeige