ESL ONE Cologne 2016

Wieder einmal ist es soweit. Die ESL One Cologne hat am heute begonnen. Die ersten acht Best-of-Ones wurden ausgetragen. Die Spiele waren zum Teil sehr knapp und sehr durchwachsen.


Endlich ist es wieder soweit. Eines der größten E-Sports-Events kommt nach Köln in die Lanxess-Arena. Die ESL One Cologne 2016 ist ein offiziell anerkanntes Major-Turnier mit einem Preisgeld das sich sehen lässt. Nachdem sich die insgesamt 16 Teams aus der ganzen Welt in einer Gruppenphase gegenüberstehen, werden ab Freitag dann die Playoffs gespielt. Alle Teams sind darauf erpicht mit dem Turniersieg das Preisgeld in Höhe von einer halben Millionen Euro zu gewinnen. Eine halbe Million wird zudem unter den Nächstplatzierten aufgeteilt. Insgesamt gibt es also ein Preisgeld von einer Millionen Euro. Nach dem ersten Tag lässt sich jedoch kaum eine Prognose abgeben, wer sich dieses Preisgeld wohl sichert. Quelle: www.fnatic.com

Endlich ist es wieder soweit. Eines der größten E-Sports-Events kommt nach Köln in die Lanxess-Arena. Die ESL One Cologne 2016 ist ein offiziell anerkanntes Major-Turnier mit einem Preisgeld das sich sehen lässt. Nachdem sich die insgesamt 16 Teams aus der ganzen Welt in einer Gruppenphase gegenüberstehen, werden ab Freitag dann die Playoffs gespielt. Alle Teams sind darauf erpicht mit dem Turniersieg das Preisgeld in Höhe von einer halben Millionen Euro zu gewinnen. Eine halbe Million wird zudem unter den Nächstplatzierten aufgeteilt. Insgesamt gibt es also ein Preisgeld von einer Millionen Euro. Nach dem ersten Tag lässt sich jedoch kaum eine Prognose abgeben, wer sich dieses Preisgeld wohl sichert.

Quelle: www.fnatic.com

Quelle: www.fnatic.com

Die acht Gruppenspiele des heutigen Tages waren zum Teil durch sehr knappe Spielsituationen entschieden worden. So gewann zum Beispiel das Team FaZe im letzten Spiel des Tages nur sehr knapp mit 16:14 gegen Fnatic. Astralis hatte das Turnier im Spiel gegen Dignitas begonnen und 16:12 für sich entschieden. In dem darauffolgenden Spiel hat Gambit sich gegen CLG mit 16:13 durchsetzen können. NaVi hatte dagegen einen scheinbar leichteren Gegner erwischt und konnte das Spiel gegen FlipSid3 Tactics mit 16:7 für sich entscheiden. Das schwedische Team Ninjas in Pyjamas hat ebenfalls OpTic Gaming auf Dust2 deutlich mit einem 16:4 Sieg hinter sich gelassen. Team Liquid hat ein wenig überraschend das Team EnVyUs deutlich mit einem 16:7 geschlagen. Das deutsche Team Mousesports musste gegen Virtus.pro ran. Zu Beginn sah es nach einer 7:0 Führung auf Train sehr gut aus, jedoch kam Virtus.pro dann voll ins Spiel und konnte das Spiel 16:10 für sich entscheiden. Im Spiel zwischen SK Gaming und G2 Esports ging es schließlich mit einem 16:11 für SK Gaming zu Ende. Wir dürfen uns weiterhin auf ein spannendes Turnier freuen.

Anzeige