Cebit 2014: Lediglich 210.000 Besucher, aber dennoch ein Erfolg für die Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ließ in einer Pressemitteilung verlauten, dass die Cebit 2014 ein voller Erfolg war. Zwar wurden nur 210.000 Besucher gezählt, doch die Summe der Investitionen soll um 25 Prozent angestiegen sein. Ob diese Messe-Entwicklung und die Fokussierung auf "Fachbesucher" auch im nächsten Jahr für Zuspruch sorgen wird, bleibt abzuwarten.


Quelle: Cebit

Die Cebit 2014 schloss am Freitag um 18 Uhr die Tore und auch wir haben unsere Berichterstattung mittlerweile beendet. Trotz zahlreicher, neuer Produkte, die wir abfilmen konnten, ist ein klarer Rückgang an Ausstellern, Neuheiten und Besuchern zu erkennen gewesen. Dennoch ließ die Deutsche Messe AG nun via Pressemitteilung verlauten, dass die Cebit 2014 ein voller Erfolg war. Das neue Konzept und die Fokussierung auf "Fachbesucher" hätte sich angeblich bewährt. Die finalen Besucher-Statistiken fallen gegenüber dem Vorjahr allerdings mit 210.000 Gästen deutlich niedriger aus. Dennoch soll die Summe der Investitionen um 25 Prozent auf 25 Milliarden Euro gestiegen sein. Daher wollen die Veranstalter das neue Konzept beibehalten und ausbauen. Oliver Frese, Vorstand der Deutschen Messe AG, äußerte sich wie folgt: “Wir werden an der Business-Fokussierung für die nächsten Jahre festhalten und gemeinsam mit unseren Ausstellern und Partnern die Details weiter in Richtung Wachstum justieren”. Sollte die Cebit gänzlich zur Business-Veranstaltung verkommen, wird die Messe zunehmend für Endkunden und die Fachpresse aufgrund fehlender Neuheiten uninteressant. Wir sind daher auf das kommende Jahr gespannt. 

Wer sich über die Messe-Neuheiten informieren möchte, findet eine Zusammenfassung auf unserer Cebit-Landingpage samt zahlreichen Videos:

Alle News von der Cebit 2014 aus Hannover

Anzeige