APS-H-Sensor von Canon soll 250 Megapixel bereitstellen

Der neue Bildsensor APS-H vonm Canon soll einen neuen Rekord in Puncto Auflösung mit 250 Megapixeln und einer angemessen beschleunigten Signalauslesegeschwindigkeit aufgestellt haben. Die 30-fache 4K-Auflösung sorgt dafür, dass der Digitalzoom fast ohne Qualitätseinbußen benutzt werden kann.


Quelle: Canon

Der japanische Konzern Canon soll mit dem neu entwickelten APS-H-Sensor einen neuen Rekord im Bereich der Auflösung aufgestellt haben. Der 250 Megapixel-Sensor schafft eine Auflösung von 19.580 x12.600 Pixeln und wird für professionelle Einsatzzwecke verwendet. Mit einem solchen Sensor ist es möglich, den Digitalzoom nahezu ohne Qualitätseinbußen zu verwenden.

Im Vergleich zur Sensorgröße mit 29,2 x 20,8 mm ist die Leistung ebenfalls beachtlich. Mit diesem Sensor ist es Laut Canon möglich, ein in 18 Kilometern Entfernung fliegendes Flugzeug zu fotografieren. Doch nicht nur das, auch der Schriftzug der Airline soll noch deutlich erkennbar sein. Dies ist auch möglich durch die Auslesegeschwindigkeit von 1,25 Milliarden Pixeln in der Sekunde. Zum Einsatz soll der APS-H vor allem in Überwachungsaufgaben und im Bereich der Visualisierung kommen.

Anzeige