iPad Mini: Bereits eine Millionen Geräte produziert und neue Bilder aufgetaucht

Wie schon , findet heute die Apple Keynote statt. Neben dem iPhone 5 wird eventuell auch das iPad Mini vorgestellt. Letzteres wird - wie der Name schon sagt - eine kleine Variante des Apple-Tablets. Passend dazu tauchten heute erste Bilder und weitere Informationen zum kleinen iPad auf.


Quelle: Nowhereelse

Nachdem Steve Jobs, Apples ehemaliger CEO, im vergangenen Jahr verstorben ist, tauchen ständig neue Gerüchte rund um eine kleine Variante des beliebten iPads auf. Vor ein paar Jahren wäre dies noch aufgrund Steve Jobs Meinung, „Tablets mit sieben bis acht Zoll seinen benutzerunfreundlich“ nicht denkbar gewesen. Doch offenbar geht Apple nun in diese Richtung und möchte den günstigen Nexus-Konkurrenten von Google und Amazons Kindle den Kampf ansagen.

Am heutigen Tag, an dem die Apple Keynote stattfinden wird, tauchen nun erste Bilder des Gerätes auf. Diese zeigen ein weißes Exemplar, bei dem der neue, kleinere Connector, welcher nun 19 anstatt 30 Pins enthält, am unteren Ende zu sehen ist. Die Rückseite sieht nach einem Alu-Deckel aus, in dem am oberen Ende Aussparungen für eine Rückkamera und ein Mikro vorzufinden sind. Mittig platziert, ist das Apple Logo.

Bereits jetzt sollen laut diversen Quellen eine Million iPad-Mini-Modelle produziert worden sein, glaubt man den Zahlen, die LG und andere Zulieferer des Displays bekannt gegeben haben. Sollte das Gerät heute vorgestellt werden, gibt es also schon genügend iPad Mini für einen Europa- bzw. weltweiten Launch des Gerätes.

Technische Daten sind - außer der Displaygröße von 7,85 Zoll - keine bekannt. Eventuell wird der heutige Abend Aufschluss über das kleine Tablet geben. Wir bieten einen Liveticker zu diesem Event unter diesem Link an.

Produkte von Apple sind bei Amazon erhältlich.

Anzeige