Asus Transformer Infinity: 10-Zoll-Tablet mit Full-HD und LTE auf dem MWC 2012 vorgestellt

Asus ist diesmal beim Mobile World Congress mit zahlreichen neuen Modellen vertreten. Mit dem Transformer Pad 300 und Transformer Pad Infinity stellt der Hersteller zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Display vor. Das Highlight der Präsentation war aber eindeutig das zuletzt genannte Tablet: Es l


Nachdem andere Hersteller bereits ihre Full-HD-Tablets zeigten, zog auch Asus nach und präsentierte das Transformer Pad Infinity. Bemerkenswert ist die Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln auf 10,1 Zoll. Zum Vergleich: Das iPad 2 zeigt mit 1.024 x 768 Pixeln weniger als ein Drittel der Bildpunkte an. Das Infinity kommt je nach Ausführung mit einer Snapdragon-Dualcore-CPU oder einer einem Tegra-3-Chipsatz mit vier Kernen - dies hängt davon ab, ob das Gerät als WiFi- oder LTE-Version gekauft wird.

Asus wird das Transformer Pad Infintiy mit Android 4.0 ausliefern. Im Gerät befinden sich eine 8-Megapixel-Kamera sowie eine Frontkamera mit 2 Megapixeln. Der geräteinterne Akku ermöglicht laut Asus eine Betriebszeit von 10 Stunden. Durch Einsetzen in eine mobile Dockingstation verfügt das Tranformer Infinity nicht nur über eine physische Tastatur, sondern auch über einen zusätzlichen Akku, der die Laufzeit um über 50 Prozent auf 16 Stunden steigern soll. Ohne Dock wiegt das Tablet 600 Gramm bei einer Dicke von 8,5 Millimetern.

Das Transformer Pad 300 verfügt über die gleiche Ausstattung wie das Infinity - auch LTE wird mit an Bord sein. Es löst allerdings nur mit 1.280 x 800 Pixel auf. Es ist zudem 50 Gramm schwerer und 2 Millimeter dicker. Dieses Modell wird mit 16 Gigabyte Speicherplatz ausgeliefert. Das Transformer Infinity soll dagegen in drei Speicherausführungen erhältlich sein: Ein Modell mit entweder 16, 32 oder 64 Gigabyte Speicherkapazität wird es laut Asus geben. Einen Preis oder Erscheinungstermin nannte der Hersteller noch nicht.

Alle bisher erhältlichen Transformer-Tablets von Asus können bei Amazon erworben werden. 

Anzeige