Tom Clancy's The Division auf Platz 1 der Game-Charts

Das noch recht frische Tom Clancy's The Division hat nach seiner erfolgreichen Beta schnell den Sprung auf Platz eins der von GfK Entertainment ermittelten deutschen Spiele-Charts geschafft und verdrängt Far Cry Primal auf rang zwei. Mit diesem Erfolg sichert sich Ubisoft nun die gesamte Top-fünf der Charts.


Quelle: PCGH

GfK Entertainment ermittelt regelmäßig die deutschen Spiele-Charts und berücksichtigt über 2.000 Verkaufsstellen des Einzelhandels, wodurch gut 70% des Marktes Abgedeckt werden. Die Charts von GfK bieten also einen repräsentativen Eindruck der momentanen Top-Titel. Aktuell liegt das neue Tom Clancy's The Division auf Platz eins.

Bereits die Beta von Tom Clanyc's The Division kam bei den meisten Spieler sehr gut an, weshalb man von einem sehr guten Verkaufsstart rechnen konnte. Dass das in der Endzeit spielende Game sogar Far Cry Primal von der Spitze verdrängen würde, war nicht eindeutig vorauszusagen. Durch den Erfolg auf allen Plattformen regiert Ubisoft nun die der ersten fünf Ränge, weil auch die Sleeper-Agent-Edition von The Divison äußerst erfolgreich war und sich auf Platz drei (Xbox One), vier (PC) und fünf (PS4) niedergelassen hat.

Im neuen Top-Titel wird der Spieler in ein von Pocken verseuchtes New York in Endzeitstimmung geworfen und muss sich alleine oder in einer Gruppe behaupten. Der Spieler erfährt eine ähnlich wie in Watch Dogs düstere Umgebung, die jedoch wegen der durch Geldscheine verbreitete Seuche fast menschenleer ist, durch die seinen Charakter aus der dritten Person navigiert und in den ein das ein oder anderen Kampf gerät.  

Im Bereich der PC-Charts hat sich abgesehen davon, dass das zweite Add-On für den Landwirtschafts-Simulator auf dem zweiten Rang gelandet ist, nicht viel verändert. Im Bereich der älteren Konsolen sind Fifa 16, Minecraft und Far Cry 4 weiterhin oben mit dabei. 

Anzeige