The Witcher 3: Wild Hunt - GTX 780 Ti für maximale Details und Full-HD nötig

The Witcher 3: Wild Hunt soll ein Spiel mit hoher Grafikqualität und dementsprechend hohen Systemanforderungen werden. Wie nun äußerte, wird für maximale Details samt achtfachem MSAA bei 1080p eine Geforce GTX 780 Ti nötig, um die Framerate in einem ruckelfreien Bereich zu halten.


Quelle: KDrama Stars

Laut KDrama Stars soll eine GTX 780 Ti den kommenden dritten Witcher-Teil mit dem Namen "Wild Hunt" bei vollen Details samt 8x MSAA und in einer Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixeln mit lediglich 35 bis 45 FPS darstellen können. Dennoch arbeiten die Programmierer laut Quelle an einer Optimierung sodass mit einer solchen Grafikkarte 60 oder gar mehr Bilder pro Sekunde ausgegeben werden.

Im Umkehrschluss heisst dies aber auch, dass die Next-Gen-Konsolen das Game nativ in Full-HD nicht ausgeben können - dies behauptet zumindest KDrama Stars und beruft sich auf eine interne Quelle bei CD Project Red. Demnach soll die Playstation 4 das Spiel in 900p mit 30 FPS berechnen, wogegen die XBox One bei dieser Framerate nur 720p erreicht. Die Konsolen-Version von The Witcher: Wild Hunt stellt angeblich die minimalen Details der PC-Variante dar.

"The Witcher"-Spiele können über Amazon bezogen werden.

Anzeige