Skyrim: keine Demo zum kommenden "The Elder Scrolls"-Teil

Bethesda Softworks hat eine enttäuschende Nachricht für all jene, die bereits hart auf den fünften Teil der "The Elder Scrolls"-Spielereihe warten. So soll es vorerst keine Demo geben, wodurch Käufer mehr oder weniger zu einem "Blindkauf" gezwungen sind.


Quelle: Eurogamer

Mit "Skyrim" folgt am 11.11.2011 der mittlerweile fünfte Teil der bekannten und sehr beliebten "The Elder Scrolls"-Reihe. Die meisten Rollenspielfans werden den heiß erwarteten Titel dabei wohl direkt "blind" am Tag der Veröffentlichung kaufen. Wie nun allerdings bekannt wurde, bleibt aber auch vorsichtigen Naturen, welche normalerweise alle Spiele vor dem Kauf einmal antesten, nichts anderes übrig, denn eine Demo soll es vorerst nicht geben.

Dieses Video wird von unserem Partner HardwareClips gehostet. Das Video-Portal ist spezialisiert auf Videoclips rund um den Computer. Jeder User kann dort eigene Videos hochladen. Vom Messe-Video über Werbespots bis zum eigenen Casecon findet ihr alles auf Hardwareclips.com!

Der Produzent Craig Lafferty begründete diese Entscheidung mit dem enorm hohen Aufwand beim Erstellen einer Testversion eines solch komplexen Spiels. Zudem würde selbige aufgrund der Einschränkungen nicht das wahre Spielerlebnis wiederspiegeln. Wer sich dennoch einen ersten Eindruck über das Spiel verschaffen will, der muss notgedrungen der Gamescon einen Besuch abstatten, wo man das Rollenspiel erstmals selbst testen darf.

Anzeige